Hertha BSC – VfB Stuttgart 13.09.2013

Hertha BSC – VfB Stuttgart – Nach den Länderspielen stehen wieder die üblichen Ligaüberraschungen auf dem Programm. Das erste Spiel der fünften Bundesligarunde wird in Berlin stattfinden und zwar treffen zwei Mannschaften aufeinander, die ganz unterschiedlich die Saison gestartet haben. Hertha hat in der Aufsteigersaison toll angefangen und ist zurzeit Tabellensechster, während Stuttgart sehr schlecht angefangen hat und sich gerademal auf dem 14. Platz befindet. Den Unterschied machen aber nur vier Punkte aus und in der letzten Runde wurde Hertha zum ersten Mal bezwungen, während Stuttgart zum ersten Mal in dieser Saison gewonnen hat. Was die gesamte Ergebnisbilanz dieser Gegner angeht hat Hertha nur einen Sieg mehr. Vor Zwei  Saisons hat Stuttgart zuhause Hertha 5:0 deklassiert, aber in Berlin war es dann 1:0 für den Gastgeber. Beginn: 13.09.2013 – 20:30 MEZ

Hertha BSC

Hertha hat am Saisonstart Eintracht Frankfurt 6:1 deklassiert und das war eine hervorragende Einleitung sowie ein großes Dankeschön an die Fans, die das Team auch in der Zweiten Liga unterstütz haben. Auch dem Selbstbewusstsein der Spieler hat es gut getan und sie hätten dann gleich in der zweiten Runde auch einen Auswärtssieg geholt, als Nürnberg aber in den letzten Spielminuten aufgeholt hat. Danach hat die alte Dame im Spitzenspiel des Nordens HSV bezwungen, also sah alles fast perfekt aus. Aber dann in der letzten Runde kam die erste Niederlage, die natürlich früher oder später hätte passieren müssen. Die heutigen Gastgeber wurden in diesem Spiel völlig überspielt und beide Gegentore haben sie in der Schlussphase der ersten Halbzeit kassiert. Es sieht so aus als ob sie am Saisonanfang zuhause viel besser spielen würden und sie haben auch kein Glück mit den Verletzungen. Trainer Luhukay hat von der ersten Runde an Probleme. Auch Mittelfeldspieler Baumjohann hat sich letztlich verletzt und wird für einige Zeit nicht dabei sein. Wahrscheinlich wird er vom Brasilianer Ronny vertreten werden und auch Innenverteidiger Langkamp ist fraglich, während Ndjengo nicht dabei sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Kraft – Pekarik, S.Langkamp, Brooks, N.Schulz – Hosogai, Lustenberger – Allagui, Ronny, Ben-Hatira – Ramos

VfB Stuttgart

Die Schwaben freuen sich wahrscheinlich nicht darüber, dass nach der letzten Runde die Pause folgte, da sie endlich in Fahrt gekommen sind und den ersten Sieg geholt haben. Anderseits ist der neue Trainer angekommen und es ist vielleicht gar nicht mal so schlecht dass er Zeit bekommen hat, um vielleicht etwas Neues im Spiel des letztjährigen Pokalfinalsten auszuprobieren. Stuttgart hat in der Europaliga schlecht gespielt und zwar waren es hauptsächlich Remis. In der Meisterschaft war es noch schlimmer und zwar haben die Schwaben alle Spiele verloren. Dann kam es zum Trainerwechsel und Labbadia wurde durch Schneider ersetzt. Stuttgart hat danach die ersten Punkte erzielt. Die Schwaben haben Hoffenheim bezwungen, aber das war kein gewöhnlicher Sieg, denn es war 6:2 und zwar hat Stürmer Ibisevic seine Serie von Toren fortgesetzt. Dieses Mal hat er nämlich drei Tore erzielt. Er ist definitiv der beste Einzelspieler dieser Mannschaft, wobei auch Mittelfeldspieler Maxim immer mehr herausragt. Interessanterweise hat Schneider in diesem Duell dem jungen Werner die Gelegenheit zum Spielen gegeben und der erfahrene Harnik wurde auf die Ersatzbank verbannt. In der Zwischenzeit wurde Innenverteidiger Tasci verkauft und Haggui aus Hannover wurde dazu geholt und sollte gleich in die Startelf reinrutschen.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Ulreich – G.Sakai, Haggui, Schwaab, Boka – Gentner, Kvist – Leitner, Werner, Maxim – Ibišević

Hertha BSC – VfB Stuttgart TIPP

Man sollte in diesem Fall die Tabelle nicht besonders berücksichtigen. Stuttgart hat „das Eis gebrochen“ und möchte jetzt noch mehr gute Ergebnisse erzielen, während Hertha nach einem tollen Start jetzt nachlassen könnte. Auch die Verletzungen stellen ein Problem dar, aber bei den Gästen ist das etwas weniger ausgeprägt.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Stuttgart

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,72 bei  betvictor (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!