Holstein Kiel – 1860 München 29.05.2015, 2.Bundesliga

Holstein Kiel – 1860 München / 2. Bundesliga – In der 2. Bundesliga-Relegation gilt der Zweitligist 1860 München als klarer Favorit, da er eine viel hochwertigere Mannschaft im Vergleich zum Drittligisten Kiel hat, der eine große Überraschung in der dritten Liga war, da ihm keine große Chance zur hohen Platzierung gegeben wurde. Auf der anderen Seite haben die Münchener sehr enttäuscht und es konnte leicht passieren, dass sie direkt absteigen, aber am letzten Spieltag haben sie doch noch in die Relegation geschafft. Kiel konnte zwei Runden vor dem Saisonende direkt aufsteigen, aber sie wurden in den letzten zwei Duellen bezwungen. Es ist interessant, dass diese beiden Teams nur einmal aufeinandergetroffen sind und zwar in dieser Saison im Rahmen des Pokals, als München einen 2:1-Auswärtssieg holte. Beginn: 29.05.2015 – 20:30 MEZ

Holstein Kiel

Die Kieler waren vor dem Beginn der Saison keine Favoriten auf eine hohe Platzierung, aber in einer Saison voller Höhen und Tiefen haben sie am Ende den dritten Tabellenplatz besetzt und haben jetzt die Chance in die 2. Bundesliga aufzusteigen. Zu einem Zeitpunkt war Kiel auf dem 15. Platz besetzt, aber dann haben sie 15 niederlagelosen Duelle gespielt, was zu ihrem Durchbruch auf den zweiten Tabellenplatz führte, wo sie einige Runden verbracht haben. Im Saisonfinish rutschten sie aber auf den dritten Platz ab.

In den letzten vier Runden haben sie nur einmal gefeiert und das Spiel gegen Duisburg am vorletzten Spieltag war entscheidend. Sie kassierten eine 1:3-Niederlage, obwohl sie in der 10. Minute in Führung gingen. Sie konnten dem Druck nicht standhalten und in den nächsten 20 Minuten kassierten sie drei Gegentore. Das letzte Match haben sie ebenfalls verloren und zwar zuhause gegen Stuttgart Kickers, aber das Match war eh nicht von großer Bedeutung. Was den Spielerkader angeht, ändert Trainer Neitzel selten etwas in der Aufstellung, zumal er keine größeren Probleme mit den Verletzungen hat.

Voraussichtliche Aufstellung Kiel: Kronholm – Herrmann, Krause, Wahl, Kohlmann – Siedschlag, Kegel, Vendelbo, Kazior – Heider, Schaffler

1860 München

Vielleicht wurde von den Münchenern nicht erwartet, dass sie um die Tabellenspitze kämpfen, aber ebenso wurde es nicht erwartet, dass diese Mannschaft bis zur letzten Runde ums Überleben kämpfen wird. Jetzt wird der Kampf in der Relegation fortgesetzt, obwohl sie objektiv betrachtet viel besser sind als der Drittligist aus Kiel und das müssen sie nur noch auf dem Spielfeld bestätigen. Im Saisonfinish waren die Münchener in einer sehr ungünstigen Situation, aber sie haben FSV Frankfurt und Nürnberg bezwungen und hatten es deshalb vor der letzten Runde etwas leichter, obwohl weiterhin alles möglich war.

Sie haben bei Karlsruher zu Gast gespielt, der um Aufstieg gekämpft hat, weshalb ihre Arbeit zusätzlich erschwert war. Sie haben eine klare 0:2-Niederlage kassiert aber hätten sie nur einen Punkt gewonnen, hätten sie den Klassenerhalt sicher. So müssen sie sich bei Heidenheim bedanken, weil er nicht von Aue bezwungen wurde, weshalb die Löwen in die Relegation durften. Am letzten Spieltag war Verteidiger Vallori verletzungsbedingt nicht dabei und auch jetzt wird er fehlen, aber dafür kehren der rechte Außenspieler Kagelmacher und Mittelfeldspieler Rama nach den abgesessenen Strafen ins Team zurück.

Voraussichtliche Aufstellung 1860 München: Eicher – Kagelmacher, Bulow, Schindler, Bandowski – D.Stahl, Adlung – Simon, Rama, Wittek – Okotie

Holstein Kiel – 1860 München TIPP

Auch im Pokalspiel, dass diese beiden Rivalen Anfang dieser Saison gespielt haben, konnte man beobachten, dass die Münchener ein besseres Team zur Verfügung haben. Jetzt spielen sie zuhause und so müssen sie nicht um jeden Preis auf Sieg spielen, aber sie spielen gut genug, um nicht zu verlieren, zumal Kiel im Saisonfinish eine abfallende Spielform aufwies.

Tipp: Asian Handicap +0,5 1860 München

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,61 bei betvictor (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€