Ingolstadt 04 – Borussia Dortmund 23.08.2015, Bundesliga

Ingolstadt 04 – Borussia Dortmund / Bundesliga – Beide Mannschaften haben in der ersten Bundesligarunde Siege verbucht, wobei der Sieg von Ingolstadt ziemlich überraschte, vor allem weil diese Mannschaft in der Ferne gespielt hat. Borussia hat im Derby gegen den gleichnamigen Verein aus M`gladbach einen Heimsieg gefeiert, aber es wurde kein so überzeugender Sieg erwartet. Wir werden noch sagen, dass Ingolstadt in der ersten Pokalrunde von Unterhaching bezwungen wurde, während Borussia eine Runde weiter ist. Auch in der Europaliga steht Borussia kurz vor dem Einzug in die Gruppenphase des Wettbewerbs. Es ist interessant, dass diese beiden Rivalen noch nicht offiziell aufeinandergetroffen sind. Beginn: 23.08.2015 – 15:30 MEZ

Ingolstadt 04

Nachdem sie in der zweiten Bundesliga brillierten, hat Ingolstadt auch seine Debütsaison in der Eliteklasse auf eine ähnliche Art und Weise eröffnet. In der ersten Bundesligarunde waren sie zu Gast bei den unangenehmen Mainzern, aber das hinderte sie nicht daran, dass sie zum Sieg kommen und zwar ohne ein kassiertes Gegentor. Natürlich überrascht dieses Ergebnis, aber es passiert öfters, dass die Aufsteiger die neue Saison gut eröffnen, aber wie sie fortschreitet, treten Probleme auf, weshalb in den Reihen von Ingolstadt keine übertriebene Euphorie herrscht. Es ist ihnen klar, dass die Saison lange dauert und dass sie noch viele Male gewinnen müssen, wenn sie den Klassenerhalt schaffen wollen.

Dass sie anfällig sind, zeigte das erste Pokalspiel, in dem sie von Unterhaching 1:2 bezwungen wurden, obwohl sie dominant waren. Sie kassierten zwei naive Gegentore, aber da haben sie auch ihre Lektion gelernt und so war die Abwehr in Mainz viel standfester und auch in den anderen Mannschaftsbereichen waren sie besser als ihr Gastgeber. Nach dem Ausscheiden aus dem Pokal gab es logischerweise gewisse Änderungen in der Aufstellung und so spielten Levels und Engel auf den Außenseiten, während Morales im Mittelfeld und Leckie im Angriff agierten. Es ist interessant, dass in der Besatzung, die in Mainz triumphierte, kein einziger Neuzugang vorzufinden war. Dieses Mal erwarten wir definitiv keine Änderungen der Startformation.

Voraussichtliche Aufstellung Ingolstadt: Ozcan – Levels, Matip, B.Hubner, Engel – P.Gros, Morales, Roger – Mo.Hartmann, Hinterseer, Leckie

Borussia Dortmund

Borussia hat in dieser Saison schon fünf Spiele absolviert und alle fünf zu eigenen Gunsten entschieden. Im Pokal sind sie locker eine Runde weiter, genau wie in der Europaliga, wobei sie im Hinspiel gegen den österreichischen Wolfsberger einige Probleme hatten. In der ersten Bundesligarunde haben sie Borussia aus M`gladbach regelrecht auseinandergenommen. In allen vier Spielen haben sie bemerkenswerte Effizienz gezeigt und dabei kassierten sie kein einziges Gegentor. Dann kam das erste Playoff-Spiel in der Europaliga und der Gastauftritt beim norwegischen Odd, wo sie wieder effizient waren, aber die Abwehr war nicht auf der Höhe und so war es in der Halbzeit 3:0 für den Gastgeber.

In der zweiten Halbzeit haben sie ins Spiel zurückgefunden und am Ende feierten sie mit 4:3. Trainer Tuchel hat in diesem Spiel mit der Aufstellung ein wenig rumexperimentiert, aber das ist keine Rechtfertigung für das schlechte Spiel in der ersten Halbzeit, obwohl Castro gezwungenermaßen rechts außen spielen musste, während Reus nicht dabei war. In dem Match machten Aubameyang und Mkhitaryan mit ihren guten Partien weiter, aber jetzt müssen sie viel vorsichtiger sein. Auf der rechten Außenseite haben sie weiterhin Probleme, weil Piszczek und Durma fehlen, weshalb der junge Stenzel wieder auf dieser Position spielen wird. Die gute Nachricht ist, dass Reus wieder dabei ist, während Burki wieder im Tor stehen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Burki – Stenzel, Sokratis, Hummels, Schmelzer – Weigl – Reus, Gundogan, Kagawa, Mkhitaryan – Aubameyang

Ingolstadt 04 – Borussia Dortmund TIPP

Der neue Erstligist hat die neue Saison mit einem Triumph eröffnet, aber nun wird er auf einen viel stärkeren Gegner treffen. Borussia spielt gut, obwohl sie das Match in Norwegen schlecht eröffnet hat, was als eine Warnung für die Dortmunder dienen soll. Wir sind der Meinung, dass Borussia in diesem Match mit den gutgelaunten Stürmern zu einem weiteren Triumph kommen sollte.

Tipp: Asian Handicap -1 Borussia Dortmund

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,79 bei betvictor (alles bis 1,69 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€