Karlsruher SC – RB Leipzig 30.11.2015, 2. Bundesliga

Karlsruher SC – RB Leipzig / 2. Bundesliga – Das ist ein Duell zwischen Teams, von denen man eine Platzierung in der Tabellenspitze erwartet hat, da Karlsruher in der letzten Saison die Relegation für den Aufstieg in die 1. Bundesliga schaffte und Leipzig das teuerste Team in der Liga hat. Karlsruher schafft es dennoch nicht, die letzte Saison zu wiederholen, so dass dieses Team eine mittelmäßige Platzierung in der Tabellenmitte hat. Andererseits rechtfertigte Leipzig die Erwartungen vor dieser Runde und ist derzeit Tabellenzweiter. In letzter Zeit spielt Karlsruher sogar auch besser und sie mussten erst in der letzten Runde eine Niederlage einstecken, nachdem sie in einer Serie von sieben niederlagenlosen Duellen waren. Leipzig spielt ziemlich unbeständig und hat in den letzten sieben Duellen kein Remis eingefahren. In der letzten Saison spielten diese zwei Teams ein torloses Duell in Karlsruhe, während Leipzig zuhause einen 3:1-Heimsieg holte. Beginn: 30.11.2015 – 20:15 MEZ

Karlsruher SC

Karlsruher hatte einen sehr schlechten Saisonauftakt, während all dies in letzter Zeit ziemlich gut aussieht und dementsprechend nähern sich die heutigen Gastgeber allmählich der oberen Tabellenhälfte. Sie verpatzten ihre Gelegenheit im Auswärtsspiel in der letzten Runde gegen Sandhausen, denn sie hatten eine brillante Serie, die mit drei Remis angefangen hat, aber mit drei Siegen und einem Remis fortgesetzt wurde. Es ist interessant, dass die ersten drei Remis 1:1-Remis waren und dass die heutigen Gastgeber alle drei Siege ohne kassierten Gegentore verbucht haben.

Sie hatten eine Serie von schwierigen Duellen gegen K’lautern, Nürnberg und Bochum und sie hielten alles aus, aber von Sandhausen wurden sie einfach glatt geschlagen. Schon bis zur Mitte der ersten Halbzeit fischten die heutigen Gastgeber zweimal den Ball aus ihrem Netz und dieses Duell endete letztendlich 3:1. Am Ende trat noch ein Problem auf und zwar bekam Nazarov einen Platzverweis. Genau deswegen darf dieser Mittelfeldspieler nicht auflaufen und Trainer Kauczinski muss dementsprechend die Aufstellung ändern, die in den letzten zwei Matches gespielt hat. Eine gute Vertretung könnte Meffert sein, was dann bedeutet, dass Krebs etwas offensiver agieren wird.

Voraussichtliche Aufstellung Karlsruher: Orlishausen – Valentini, Stoll, Mauersberger, Kempe – Meffert, Peitz – Torres, G.Krebs, Yamada – Diamantakos

RB Leipzig

Von den heutigen Gästen wird erwartet, endlich mal auf dem Feld zu beweisen, dass sie das beste Team in der Liga haben, was aber nicht gerade leicht ausführbar ist. Man muss schon eingestehen, dass sie ihre Leistung verbessert haben und dass sie in letzter Zeit wirklich selten Niederlagen kassieren. Es dürften aber Heimniederlagen, wie vor zwei Runden gegen K’lautern, als sie 0:2 geschlagen wurden, nicht vorkommen. Das war die einzige Meisterschaftsniederlage der heutigen Gäste in den zehn letzten Duellen, wobei sie aber auch im Pokal unerwartet bezwungen wurden. Aber es ist gut möglich, dass sie diesen Wettbewerb völlig unbewusst vernachlässigt haben. Vor der genannten Niederlage gegen K’lautern holten die heutigen Gäste einen wirklich wertvollen 2:1-Sieg gegen das unangenehme Sandhausen, während sie in der letzten Runde einen 1:0-Auswärtssieg gegen Arminia geholt haben.

Die heutigen Gäste sind die beste Gastmannschaft der Liga und sie mussten immer noch keine Niederlage einstecken, was vor diesem Duell jedenfalls ermutigend ist. Nach dem Sieg gegen Sandhausen, musste Trainer Rangnick einige Änderungen in der Abwehrreihe vornehmen und somit waren die heutigen Gäste ohne Klostermann und Orban völlig angeschlagen. Beide Spieler spielten wieder in Bielefeld und all dies sah anders aus, so dass in diesem Spielbereich, aber auch allgemein keine Auswechslungen zu erwarten sind. Verletzungsbedingt kann Stürmer Boyd weiterhin nicht auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Leipzig: Coltorti – Klostermann, Orban, Compper, Halstenberg – Demme, Ilsanker – D.Kaiser, Sabitzer, Forsberg – Selke

Karlsruher SC – RB Leipzig TIPP

Leipzig zeigt allmählich, dass sie das beste Team in der Liga sind und dass sie dem führenden Tabellenplatz immer näher kommen, während die aktuelle Saison für die Karlsruher nicht gerade die Beste ist. Es ist ja offensichtlich, dass Leipzig besonders gut in der Ferne spielt und wir glauben daran, dass sie gegen Karlsruher nicht geschlagen werden und sie könnten ja vielleicht auch einen neuen Sieg holen.

Tipp: Asian Handicap 0 Leipzig

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei betvictor (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€