Lokomotive Moskau – CSKA Moskau 28.07.2013

Lokomotive Moskau – CSKA Moskau – Im zweiten Moskauer Derby der dritten Runde der stärksten russischen Liga werden am Sonntagvormittag Lokomotive und CSKA ihre Kräfte messen. Diese beiden Mannschaften haben in den ersten zwei Runden jeweils vier Punkte ergattert. In der vergangenen Saison hat der neue russische Meister CSKA in den direkten Duellen beide Male triumphiert. Lokomotive hat im eigenen Stadion gegen CSKA das letzte Mal vor drei Jahren gefeiert. Beginn: 28.07.2013 – 11:00 MEZ

Lokomotive Moskau

Die heutigen Gastgeber hoffen, dass die die negative Tradition gegen CSKA endlich beenden können, zumal sie in den ersten zwei Runden sehr gute Partien abgeliefert haben. Lokomotive hat nämlich bei der Saisoneröffnung einen wertvollen Punkt im Auswärtsspiel gegen Anzhi erzielt, während er im Auswärtsspiel gegen Wolga dank einem späten Treffer des Verteidigers Shishkin einen 2:1-Sieg geholt hat. Nach diesen guten Partien sind sie sicherlich selbstsicherer geworden, zumal viele skeptisch über ihre Qualität waren nachdem sie die letzte Saison auf dem neunten Tabellenplatz beendet haben. Die Vereinsführung hat offensichtlich einen guten Job gemacht, indem sie Trainer Bilic entlassen hat. Anstatt ihm wurde der Weißrusse Kuchuk geholt, der in der letzten Saison Kuban angeführt hat. Jetzt erwartet sie aber das schwierigste Spiel in der Meisterschaft und zwar gegen den aktuellen Meister CSKA, sodass Trainer Kuchik eine etwas defensivere Spieltaktik anwenden wird, aber ohne radikale Änderungen in der Startelf. Ausfallen wird nur der von früher verletzte Stürmer Obinna.

Voraussichtliche Aufstellung Lokomotive: Guilherme – Shishkin, Ćorluka, Durica, Yanbaev – Zapater, Tigorev, Tarasov – Samedov, Maicon – N’Doye

CSKA Moskau

Im Gegensatz zu Lokomotive können die heutigen Gäste mit vier ergatterten Punkten nicht allzu zufrieden sein, da sie gegen die leichtere Gegner gespielt haben. Sie haben vor allem bei der Saisoneröffnung gescheitert und zwar im Auswärtsspiel gegen den Aufsteiger Ural, indem sie nur ein 1.1-Remis gespielt haben. Danach haben sie mit viel Mühe einen minimalen 2:1-Heimsieg gegen Samara geholt. Wenn man aber bedenkt, dass sie in diesem Spiel seit der 8. Spielminute ohne den ausgeschlossenen Verteidiger Schennikov gespielt haben, dann gewinnt dieser Sieg, den sie dank den späten Treffern des Ersatzspielers Doumbia erzielt haben, noch mehr an Bedeutung. Gerade deshalb erwarten wir diesen Spieler jetzt in der Startelf, während der Rest der Mannschaft im Vergleich zum Saisonauftakt als sie im Rahmen des Superpokals einen 3:0-Sieg gegen Zenit holten, keine Änderungen erleiden soll. In diesem Moskauer Derby werden der gesperrte Schennikov fehlen sowie die verletzten Verteidiger Fernandes und Mittelfeldspieler Tosic und Cauna, während der erfahrene Stürmer Wagner Love vor ein paar Tagen zu dem chinesischen Shandong wechselte.

Voraussichtliche Aufstellung CSKA: Akinfeev – Nababkin, V. Berezutski, Ignashevich, A. Berezutski – Elm, Wernbloom – Musa, Honda, Dzagoev – Doumbia

Lokomotive Moskau – CSKA Moskau TIPP

Unabhängig von den guten Partien von Lokomotive in den ersten zwei Runden, erwartet diese Mannschaft nun ein  äußerst schwieriger Gegner, der seinen Eindruck aus dem ersten Auswärtsspiel in dieser Saison, als er gegen den Aufsteiger Ural nur einen Punkt ergatterte, unbedingt verbessern will, sodass wir einen Dreier der Gäste erwarten.

Tipp: Sieg CSKA

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei mybet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!