Mainz 05 – 1.FC Nürnberg 26.04.2014

Mainz 05 – 1.FC Nürnberg – Der Gastgeber könnte in diesem Spiel die EL-Teilnahme schaffen und zwar natürlich wenn er gewinnt, während die Gäste mit einem Sieg im Rennen um den Klassenerhalt bleiben würden. Weder Mainz noch Nürnberg brillieren in letzter Zeit. Mainz hat die letzten drei Auswärtsspiele verloren. Nürnberg anderseits hat vier Niederlagen in Folge kassiert und da die Mannschaft in den letzten neun Runden nur einmal gewonnen hat, ist der vorletzte Tabellenplatz auch kein Wunder. In der Hinrunde war es in Nürnberg 1:1, während von sieben Meisterschaftsspielen, die in Mainz gespielt wurden, der Gastgeber sechs von ihnen gewonnen hat. Beginn: 26.04.2014 – 15:30 MEZ

Mainz 05

Mainz hat in den vorherigen Runden unterschiedlich gespielt und zwar spielt die Mannschaft zuhause gut und auswärts schlecht. Aber die Mainzer sind trotzdem auf dem siebten Tabellenplatz und angesichts der Entwicklung im Rahmen des Pokalwettbewerbs führt diese Position in die Europaliga. Um diesen Platz auch zu behalten, müssen die heutigen Gastgeber in diesem Duell gegen Nürnberg gewinnen und angesichts der Spielform des Gegners sollte das nicht fraglich sein. Wenige Teams haben in dieser Saison in Mainz gewonnen und zwar hat es das letzte Mal Bayern geschafft. Die Mainzer haben Augsburg und Werder ohne ein kassiertes Gegentor bezwungen.

Sie haben aber die letzten drei Auswärtsspiele glatt verloren, obwohl sie am letzten Samstag in Dortmund zweimal den jeweiligen Vorsprung des Gastgebers aufholen konnten. Torwart Karius war gut, aber die Abwehr hat schlecht gespielt und Bungert hat auch noch eine rote Karte bekommen. Stürmer Okazaki konnte nicht alles alleine machen und die Niederlage war somit nicht zu vermeiden. Bell war rechts außen und Pospech im Mittelfeld. Das lief nicht gut und jetzt werden beide auf ihre Stammpositionen zurückkehren, während Soto ins Mittelfeld reinrutschen wird.

Voraussichtliche AufstellungMainz:  Karius – Pospech, Bell, Noveski, Junior Diaz – Geis, Soto – Moritz, Malli, Choupo-Moting – Okazaki

1.FC Nürnberg

Nürnberg steckt drei Runden vor dem Saisonende in so einer Situation, in der die Mannschaft mit einem direkten Klassenerhalt gar nicht rechnen kann, sondern nur auf die Playoff-Position auf den Klassenerhalt hoffen kann. Objektiv gesehen können die Nürnberger das auch schaffen, da sie nur zwei Punkte Rückstand haben. Aber sie hängen nicht mehr nur von sich selbst und ihren Ergebnissen ab, während sie bis zum Ende zweimal auswärts spielen werden und es ist ja bekannt, dass sie in dieser Saison auswärts ziemlich schlecht sind. In letzter Zeit spielen sie auch zuhause schlecht und zwar haben sie zwei Serien von jeweils vier Niederlagen, die nur durch einen Sieg gegen Stuttgart unterbrochen wurden. Die zweite Serie von vier Niederlagen ist immer noch aktuell und darüber hinaus haben sie in den letzten zwei Runden zwei schwere Niederlagen kassiert.

Zuerst war es in Wolfsburg und dann wurden sie auch gegen Bayer 1:4 bezwungen. Beide Spiele haben die Mainzer aber gut gestartet. Sie haben einen neuen Trainer, Prinzen. Veerbek hat nämlich im Laufe der Woche die Kündigung erhalten. In der letzten Runde ist Hlousek kartenbedingt nicht dabei gewesen und jetzt sollte er auf der Ersatzbank bleiben, während Feulner wahrscheinlich nach rechts außen anstatt Angha gehen wird. Das wird dann auch die einzige Veränderung sein.

Voraussichtliche AufstellungNürnberg: R.Schafer – Feulner, Stark, Pogatetz, Pinola – Balitsch, Frantz – Kiyotake, Campana, Plattenhardt – Drmić

Mainz 05 – 1.FC Nürnberg TIPP

Auch wenn die Gäste die Punkte unbedingt brauchen, werden sie sie beim sehr guten Mainz schwer erzielen können. Der Gastgeber gibt die Punkte nicht so leicht her und wird glauben, dass er dieses Mal gewinnen wird.

Tipp: Sieg Mainz

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!