Mainz 05 – Bayer Leverkusen, 09.03.13 – Bundesliga

In dieser Partie empfängt der Tabellenachte aus Mainz die drittplatzierten Gäste aus Leverkusen, die zurzeit einen Vorsprung von 11 Punkten haben. In der Hinrunde gab es in Leverkusen ein torreiches 2:2-Remis. Beginn: 12.01.2013 – 15:30

Die Mainzer brauchen dringend einen Erfolg um die Negativserie zu beenden, aber wie soll dies gegen den starken Bayer gelingen, wenn es am letzten Spieltag gegen einen viel schwächeren Gegner nicht geklappt hat. Der letzte Sieg der Mainzer war Ende Januar und zwar in Fürth. Danach kam die erwartete Heimniederlage gegen Bayern und ab da fing die Negativserie an, die seit fünf Spielen andauert. Aus dem Pokal wurden die Mainzer auch eliminiert und zwar nachdem sie 2:0 vorne lagen, somit man schon feststellen kann, dass ihr Selbstvertrauen nicht allzu hoch angesiedelt sind. Mit dem letzten Ligaremis in Düsseldorf sollten sie angesichts der anderen Ergebnisse zufrieden sein. Bei diesem Auswärtsremis waren sie die ganze Zeit unterlegen und können dem Glück danken, dass sie einen Punkt geholt haben. Heute hat ihr Trainer Tuchel ein großes Problem auf der linken Seite, weil Junior Diaz verletzt ist, während seine Vertretung Zabavnik gesperrt ist, somit auf diese Position M. Caligiuri aufrücken muss. Man kann davon ausgehen, dass Szalai und N. Müller wieder ins erste Team zurückkehren, sodass Klasnic und Malli wieder auf die Ersatzbank verbannt werden.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: Wetklo – Pospech, Svensson, Noveski, M.Caligiuri – Baumgartlinger – N.Müller, Ivanschitz, Zimling – Szalai, S.Parker

Bei den Leverkusenern sieht man auch einen leichten Einbruch der Spielform, aber bisher hat sich das nur in der Europaliga gezeigt, wo sie von Benfica zwei Mal bezwungen wurden. In der Bundesliga schaffen sie es nicht auswärts zu gewinnen, aber sie spielen zumindest unentschieden, während sie zuhause meistens gewinnen, aber mit sehr viel Mühe und Aufwand. Am letzten Spieltag haben sie die Schwaben empfangen und nach fünf Minuten kam der erste Schock und zwar die Verletzung des Innenverteidigers Toprak und anschließend die zweite negative Überraschung in der Form eines Gegentreffers. Nach diesem Rückstand haben sie lange Zeit sehr ideenlos gespielt, aber dann kam der Auftritt des fantastische Angreifers Kiesling, der zuerst den Ausgleich schaffte und anschließend mit einer hervorragenden Torvorlage den letzten Impuls für den Siegestreffer beigesteuerte. Heute müssen sie weiterhin ohne den verletzten Toprak und den gesperrten Wollscheid spielen, somit Rolfes die Chance bekommen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer: Leno – Carvajal, M.Friedrich, Schwaab, Kadlec – L.Bender, Reinartz, Rolfes – Castro, Schürrle, Kiesling

Die Gastgeber haben ein paar Probleme mit der Aufstellung, aber sie wollen unbedingt einen Erfolg und signalisieren dem Gegner, dass sie offensiv spielen werden. Andererseits fehlen bei Bayer zwei wichtige Verteidiger, somit die Abwehr sehr anfällig sein wird. Die Leverkusener haben dafür den fantastischen Angreifer Kiesling, der über die Offensive relativ leicht Spiele entscheiden kann. Wir erwarten jedenfalls viele Tore und zwar auf beiden Seiten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei betvictor (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Mainz 05 – Bayer Leverkusen