Mainz 05 – Bayer Leverkusen 24.09.2016, Bundesliga

Mainz 05 – Bayer Leverkusen / Bundesliga – Das Gemeinsame für diese zwei Gegner ist, dass sie Vertreter ihres Landes in europäischen Wettbewerben sind. Mainz spielt nämlich in der Europaliga, während Bayern an der Champions League teilnimmt. Beide Teams fuhren in den ersten Runden dieser Wettbewerbe Heimremis ein, während in der Meisterschaft Mainz überraschenderweise eine bessere Tabellenposition hat, das drei Punkte mehr geholt hat und vom Saisonauftakt nur eine Niederlage einstecken musste. Bayer kassierte in beiden Auswärtsduellen in der Meisterschaft Niederlagen und deswegen ist dieses Duell besonders wichtig für sie. Während der Woche hatte Bayer auch zuhause Patzer, denn sie fuhren ein Remis mit Augsburg ein, wobei Mainz am letzten Wochenende einen Auswärtssieg gegen Augsburg geholt hat. Das gleiche erreichten sie auch während der Woche auswärts bei Werder. In gemeinsamen Duellen dieser zwei Teams in der Bundesliga verbuchten sie jeweils acht Siege und in der letzten Saison holten beide Teams auch Heimsiege. Beginn: 24.09.2016 – 15:30 MEZ

Mainz 05

Der Saisonauftakt war für Mainz nicht gerade der Beste, aber es scheint, dass sie ihre Spielform steigern und der Beweis dafür sind zwei Siege in Folge, die sie beide auswärts geholt haben. Nicht schlecht waren sie auch im ersten Auswärtsduell in der aktuellen Saison in Dortmund, wo sie 1:2 bezwungen wurden. Sicherlich trauern sie am meisten dem Heimduell gegen Hoffenheim nach, als sie die Führung von 4:1 verpatzt haben und sich mit einem Remis zufriedengeben mussten. In der ersten Runde der Europaliga verbuchten sie letztendlich keinen Sieg gegen St. Etienne, wonach die genannten Auswärtssiege gegen Augsburg und Werder folgten.

Nach dem Sieg bei Augsburg nahm Trainer Schmidt nichtsdestotrotz einige Änderungen in der Aufstellung vor und Bungert lief in der Abwehrreihe auf, während Brosinski im Mittelfeld vorzufinden war. Im Auswärtsduell in Bremen ist auch Clemens aufgelaufen. In diesem Duell kassierten sie ein Gegentor gleich am Anfang und es schien, dass sie geschlagen werden, wonach es bei den heutigen Gastgebern in den letzten drei Minuten allerdings so richtig bergauf ging und sie verbuchten letztendlich einen 2:1-Sieg. Auch wieder sorgte Schmidt für gute Auswechslungen und Ersatzspieler De Blasis erzielte das entscheidende Tor, während Stürmer Muto in Augsburg getroffen hat, nachdem er reingeschickt wurde. Jetzt sollte Bell in die Abwehrreihe zurückkehren, S. Serdar und Gbamin sind Erfrischungen im Mittelfeld, während auch De Blasis und Muto auflaufen könnten.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: Lössl – Donati, Bell, Balogun, Bussmann – S.Serdar, Gbamin – Clemens, De Blasis, Malli – Muto

Bayer Leverkusen

Es ist seit dem Saisonauftakt klar, dass Bayer mit Problemen zu kämpfen hat und dass dieses gute Team wirklich keine erwartungsgemäßen Partien abliefert. Jetzt haben sie nur einen Sieg auf dem Konto, abgesehen vom Pokal, wo sie sich ja auch ziemlich quälen. Den einzigen Sieg holten sie zuhause gegen den HSV und zwar waren sie kurz vor einer Niederlage oder einem Remis, wonach sie es in der Nachspielzeit irgendwie geschafft haben, zwei Treffer zu erzielen und somit einen Sieg zu verbuchen. Eine neue Enttäuschung hatten sie am Mittwoch, als sie es nicht geschafft haben, Augsburg zuhause zu schlagen und das erste Mal in der aktuellen Saison haben sie auch kein Tor erzielt, so dass dieses Duell torlos endete.

In diesem Duell hatten sie die Oberhand, sie hatten auch Chancen und der Torhüter ihrer Gegner war der beste Spieler in diesem Duell und zugleich versiebte auch Aranguiz einen Elfmeter. Das gleiche machte auch Chicharito am letzten Wochenende in Frankfurt und somit konnte sein Team nicht mal einen Punkt holen. Trainer Schmidt nahm nach Frankfurt viele Änderungen in der Aufstellung vor, was wieder mal von keiner Hilfe war, obwohl sie dominiert haben. Auch jetzt wird die Aufstellung sicherlich erfrischt und wir erwarten Baumgartlinger im Mittelfeld und Brandt in einer etwas offensiveren Rolle.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer Leverkusen: Leno – Henrichs, Tah, Toprak, Wendell – Baumgartlinger, Aranguiz – Brandt, Kampl – Volland, Chicharito

Mainz 05 – Bayer Leverkusen TIPP

Mainz weist eine bessere Spielform vor, während Bayer objektiv ein besseres Team ist, das in letzter Zeit für viele Patzer gesorgt und zugleich auch zwei Elfmeter versiebt hat, so dass wir und ziemlich sicher sind, dass sie in Mainz treffen werden. Mainz kann zuhause jedenfalls Widerstand leisten und demnach haben wir uns diesmal für den Tipp entschieden, dass beide Teams treffen werden.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei bet365 (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€