Mainz 05 – Bayern München 26.09.2015, Bundesliga

Mainz 05 – Bayern München / Bundesliga – Genau doppelt so viele Punkte in den ersten sechs Runden hat der Tabellenführer Bayern ergattert, während Mainz genau in der Tabellenmitte verweilt. Mit Ausnahme vom ersten Duell spielen die Mainzer erwartungsgemäß, sie feiern in Duellen, in denen man das erwartet und verlieren in Duellen gegen schwierigere Gegner. Bayern hat in allen sechs Duellen gefeiert, was ebenfalls erwartungsgemäß ist, wobei sie von Spiel zu Spiel eine aufsteigende Spielform aufweisen. Bisher trafen diese zwei Rivalen in der Bundesliga 18 Mal aufeinander und es ist klar, dass Bayern viel mehr Erfolg hatte, denn die Mainzer feierten im Schnitt in jedem sechsten Spiel und das letzte Mal haben sie 2011 über Bayern triumphiert. Beginn: 26.09.2015 – 15:30 MEZ

Mainz 05

Nur am ersten Spieltag enttäuschten die Mainzer und zwar als sie zuhause vom Aufsteiger Ingolstadt bezwungen wurden. Danach spielten sie in Einklang mit Erwartungen und so können auch die beiden Niederlagen, die sie in Gelsenkirchen und am Mittwoch gegen Leverkusen kassierten, nicht als schlechte Ergebnisse bezeichnet werden, weil sie in den beiden Duellen sehr gute Partien ablieferten und mit den Gegnern gut mithielten. Von Schalke wurden sie 1:2 bezwungen, während sie Bayer noch größere Probleme bereiteten (0:1). In den restlichen drei Duellen haben sie Siege geholt und zwar zuhause gegen Hannover und Hoffenheim sowie auswärts gegen Borussia M`gladbach.

Sicherlich ärgern sie sich über die Niederlage in Leverkusen, zumal sie einige sehr gute Torchancen hatten und ein kassiertes Gegentor kostete sie dann teuer. Trainer Schmidt ändert schon länger nichts in der Abwehr, während in den letzten zwei Duellen auch keine Änderungen im Mittelfeld und Angriff vorgenommen wurden. Es ist möglich, dass nun Latza anstelle Moritz im Mittelfeld agiert und dass Stürmer Cordoba gleich von der ersten Minute an dabei ist. In diesem Fall wird Blasis auf die Ersatzbank verbannt.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: Karius – Brosinski, Bungert, Bell, Bengtsson – Baumgartlinger, Latza – Clemens, Malli, Muto – Cordoba

Bayern München

Die Bayern haben in den ersten sechs Runden maximale Leistung vollbracht, aber es scheint, dass sie in nur einer Halbzeit mehr gezeigt haben als in allen fünf übrigen Spielen und zwar am Dienstag gegen Wolfsburg. Dieses Spiel war das Derby der Runde und eine schwere Prüfung für die Bayern, die bis dahin nicht brilliert haben. Das bestätigte auch die erste Halbzeit, weil die Gäste geführt haben. Dann passierte aber etwas Unglaubliches, was sicherlich nicht so schnell wieder passieren wird.

Trainer Guardiola erkannte, dass er mit der Aufstellung ohne den klassischen Stürmer einen Fehler gemacht hat und es wurde deshalb Lewandowski eingewechselt. In nur neun Minuten erzielte er sogar fünf Tore und nahm damit den Vizemeister und den Pokalgewinner regelrecht auseinander. Auch J. Martinez wurde in der Innenabwehr eingesetzt, während Alaba dann links außen agierte. Dadurch wurde die Abwehr der Münchener zusätzlich verstärkt. Jetzt erwarten wir, dass Guardiola mit der identischen Aufstellung wie in der zweiten Spielhälfte gegen Wolfsburg aufläuft, natürlich mit dem brillanten Lewandowski in der Startaufstellung.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, J. Martinez, Boateng, Alaba – Xabi Alonso, Vidal – M.Götze, T. Müller, Douglas Costa – Lewandowski

Mainz 05 – Bayern München TIPP

Die Mainzer spielen sehr gut, vor allem zuhause, während wir am letzten Spieltag  endlich eine sehr gute Partie von Bayern gesehen haben. Daher erwarten wir ein sehr attraktives Match mit vielen Treffern.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei betvictor (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€