Mainz 05 – Fortuna Düsseldorf, 06.10.12 – Bundesliga

Auch das Spiel in Mainz könnte sehr interessant werden, da der Gastgeber in dieser Saison solide spielt und nach dem ersten Auswärtssieg gutgelaunt ist, während Fortuna auch weiterhin wie in einer Transe spielt und immer noch unbesiegt ist, wobei aber die Mannschaft, was die Remis angeht, Rekordhalter ist und hat auch die ersten Gegentore in dieser Saison kassiert. Beide Teams haben also in der letzten Runde gute Ergebnisse geholt und haben jeweils zwei Tore erzielt. Dies hier wird ihr erstes direktes Bundesligaduell sein, aber in der zweiten Liga sind sie vier Mal aufeinandergetroffen. Mainz hat zwei Mal gewonnen, Fortuna ein Mal, während es ein Mal unentschieden gewesen ist. Interessant ist, dass kein einziges Mal beide Teams in einem Spiel Tore erzielt haben. Beginn: 06.10.2012 – 15:30

Mainz hat die Saison mit einem Remis angefangen und danach schafft es die Mannschaft einfach nicht zwei gute Ergebnisse in Folge zu erzielen. Die heutigen Gastgeber haben zuhause gegen Fürth gepatzt, während sie das in der letzten Runde mit dem Sieg in Wolfsburg wiedergutgemacht haben. Die Niederlagen gegen Bayern und Schalke sind dagegen erwartungsgemäß gewesen, besonders da sie auswärts gespielt haben, wobei es aber nicht gut ist, dass sie jeweils drei Gegentore in diesen Spielen kassiert haben. Auch der Heimsieg gegen Augsburg, als es 2:0 war, ist erwartungsgemäß passiert und das Spiel in Wolfsburg endete mit dem gleichen Ergebnis, also wenn die Fußballer von Mainz keinen Gegentreffer kassieren, dann gewinnen sie auch. Interessant ist dass Trainer Tuchel nach der klaren Niederlage in Gelsenkirchen in der Aufstellung nichts geändert hat und die gleichen Spieler haben auch in Wolfsburg gestartet und dieses Vertrauen haben sie dann auch gerechtfertigt. Die Tore haben Junior Diaz und Szalai erzielt, die gegen Schalke zu den schwächsten Einzelspielern gehört haben. Der Held des Sieges ist Mittelfeldspieler Ivanschitz mit zwei Torvorlagen gewesen. In Wolfsburg haben sich zwei Außenspieler Pospech und Junior Diaz verletzt und haben deswegen das Spiel früher verlassen. Aber sie haben sich in der Zwischenzeit erholt, als könnten sie auch gegen Fortuna in der Startelf sein. Da die Stürmer Choupo-Moting und Klasnic verletzt sind könnte Tuchel zum dritten Mal die gleiche Startaufstellung rausschicken.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: Wetklo – Pospech, Bungert, Noveski, Junior Diaz – Polanski, Baumgartlinger, Soto – Ivanschitz – Szalai, Rukavytsya

Fortuna ist immer noch unbesiegt und das ist ein fantastisches Ergebnis. Viele Kenner werden sagen, wenn Fortuna nicht in der letzten Runde verloren hat, dann ist es fraglich wann das überhaupt passieren wird. Aber die heutigen Gäste lassen doch etwas nach und werden nicht mehr sehr lange diesen Spielrhythmus halten können. Sie sind mit vier Remis Rekordhalter, aber das letzte Remis ist einen Sieg wert. Sie haben nämlich Schalke empfangen und sind in der ersten Halbzeit nicht wiederzuerkennen gewesen, als sie zwei Gegentore kassiert haben und es hätten fast noch mehr sein können. Das sind die ersten Gegentreffer in dieser Saison gewesen, also lässt bei der Abwehr die Konzentration nach. Nach dem Sieg bei Fürth hat Trainer Meier nur eine Veränderung vorgenomen und zwar hat er den erfahrenen Voronin in die Startelf aufgestellt, während Ilso auf die Ersatzbank verbannt wurde, obwohl er zu den besseren Einzelspielern gehört. In der zweiten Halbzeit wurde Reisinger eingewechselt und das hat das Spiel ziemlich verbessert, obwohl der Held des Spiels Stürmer Schahin mit zwei erzielten Toren gewesen ist. Neben ihm ist wieder Torwart Giefer großartig gewesen, der trotz zwei kassierter Gegentreffer, ein paar schwere Bälle gestoppt hat. Kurz vor dem Spiel gegen Mainz steht Trainer Meier vor einem Dilemma und zwar soll er Voronin oder wieder Ilso aufstellen, während der Rest des Teams höchstwahrscheinlich der gleiche bleiben wird. Dafür spricht auch die Verletzung des tollen Stürmers Reisinger, der ganz bestimmt nicht spielen kann.

Voraussichtliche Aufstellung Fortuna: Giefer – Levels, Malezas, Langeneke, J.van den Bergh – O.Fink, Bodzek – Kruse, Ilso(Voronin), Lambertz – Schahin

Die Gäste haben drei Punkte mehr auf dem Konto und haben bis jetzt mehr geleistet, aber in diesem Spiel sehen wir den Gastgeber im Vorteil. Mainz ist eine gute Mannschaft, besonders zuhause und einzeln gesehen sind die Fußballer zumindest gleich so gut wie die Gastmannschaft, die in der letzten Runde einer Niederlage entgehen konnte, jetzt aber nicht.

Tipp: Sieg Mainz

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,95 bei hamsterbet (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300832 ” title=”Statistiken Mainz 05 – Fortuna Düsseldorf “]