Mainz 05 – Hannover 96, 01.12.12 – Bundesliga

Dies hier ist ein Duell zwischen dem sechsplatzierten und dem siebtplatzierten Team. Beide Teams haben gleichviele Punkte und die gleiche Tordifferenz. Hannover hat nur mehr Tore erzielt. Die Punkte haben die Teams auf die gleiche Weise erzielt, mit jeweils sechs Siegen und nur zwei Remis. Sie haben auch jeweils vier Heim- und zwei Auswärtssiege, während der Unterschied darin liegt, dass Hannover beide Remis zuhause und Mainz auswärts geholt hat. Auch in den letzten vier Bundesligarunden haben sie die gleiche Leistung verzeichnet und zwar ein Sieg, zwei Niederlagen und in der letzten Runde wieder ein Sieg. Bis jetzt haben sie 12 Mal in der Bundesliga gespielt und Hannover ist mit fünf Siegen erfolgreicher, wobei es genauso viele Remis gab. In der letzten Saison war es in beiden gemeinsamen Duellen 1:1 und sie haben sogar das Pokalspiel unentschieden gespielt. In der vorletzten Saison hat Hannover beide Male gewonnen, also hat Mainz seit 2010 nicht gewonnen. Beginn: 01.12.2012 – 15:30

Die Mainzer sind die meiste Zeit bis jetzt zuhause erfolgreicher gewesen, aber in den letzten zwei Runden hat sich das geändert. Sie haben vor zwei Runden vor den eigenen Fans gegen Borussia Dortmund 1:2 verloren und zwar nachdem sie geführt haben. Aber dafür haben sie das alles am Dienstag beim unangenehmen Auswärtsspiel in Frankfurt wieder gutgemacht. Bis zu diesem Zeitpunkt konnte keine Mannschaft bei Eintracht gewinnen und Mainz hat das geschafft und zwar im großen Stil. Sie haben vier Tore in diesem Spiel erzielt. Zwei Tore haben sie bis zur Halbzeit erzielt und dann am Anfang der zweiten Halbzeit noch ein Tor und dann haben sie auch ein Eigentor erzielt. Dieses Eigentor hat der beste Torschütze des Teams Szalai erzielt, der sich in der letzten Zeit in einer kleinen Goalgetter Krise befindet. Zum Glück hat sich das auf das Endergebnis nicht ausgewirkt und wird auch schnell vergessen werden. Aber der Junge Stürmer Shawn Parker wird dieses Spiel sicher nicht vergessen, in dem er zum ersten Mal in der Saison in der Startelf gewesen ist. Trainer Tuchel hat alles überrascht als er diesem Spieler den Vortritt vor N. Müller, Risse oder M. Caligiuri gegeben hat. Das hat sich auch ausgezahlt und alles hat sehr gut funktioniert. Jetzt wird Tuchel eine Vertretung für Baumgartlinger finden müssen, da dieser in Frankfurt vom Platz verwiesen wurde, während auch Ivanschitz und Soto fraglich sind. N. Müller kommt in die Startelf zurück und es könnten noch Risse und M. Caligiuri spielen.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: Wetklo – Pospech, Svensson, Noveski, Zabavnik – Polanski, Soto(M.Caligiuri) – N.Müller, Ivanschitz(Risse) – Szalai, S.Parker

Die 96er erzielen die meisten Punkte zuhause und das hat sich für eine kurze Zeitlang geändert. Sie haben in Stuttgart gewonnen und dann völlig unerwartet zuhause gegen Freiburg verloren. In München konnten sie nichts auf die Beine stellen und haben eine klare 0:5-Niederlage kassiert. Dafür haben sie aber am Mittwoch vor den eigenen Fans Fürth 2:0 bezwungen. Man sollte noch erwähnen, dass sie in der Zwischenzeit die Platzierung in die zweite EL-Phase geholt haben. Nachdem sie Bayer völlig auseinandergenommen hat, war es klar, dass Trainer Slomka in der Aufstellung etwas verändern wird. Somit wurden Huszti, Schmiedebach und Sobiech auf die Ersatzbank verbannt, während Stindl wegen einer leichten Verletzung nicht Mal auf der Ersatzbank gewesen ist. Gegner Fürth war es eine sehr offensive Aufstellung, mit drei Stürmern. Das hat sich gleich am Spielanfang bezahlt gemacht und zwar durch Ya Konan und M. Diouf, während das zweite Tor Innenverteidiger Eggimann erzielt hat. In Mainz werden sie doch etwas vorsichtiger sein und Huszti rutscht wieder rein und Ya Konan geht auf die Ersatzbank, während auch Pander nicht dabei sein wird, da Stindl spielen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – Cherundolo, Eggimann, Haggui, Rausch – Pinto, C.Schulz – Stindl, Schlaurdaff, Huszti – M.Diouf.

Wir haben schon gesagt, dass beide Teams etwas aus ihrem üblichen Spielrhythmus, Sieg zuhause, Niederlage auswärts, rausgefallen sind. Hannover ist wieder diesem Spielrhythmus zurückgekehrt und jetzt erwarten wir das auch von Mainz, also wird in diesem Spiel der Gastgeber gewinnen.

Tipp: Sieg Mainz

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei PaddyPower (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

In diesem Spiel sollte es auch an Toren nicht fehlen, da Mainz zuhause regelmäßig Tore erzielt, oft auch mehr als ein Tor, während die 96er eine der toreffizientesten Mannschaften der Liga sind.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei 10bet (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1300903″ title=”Statistiken Mainz 05 – Hannover 96″]