Mainz 05 – Hannover 96 31.08.2014

Mainz 05 – Hannover 96  – Hier haben wir ein Duell zwischen zwei Teams die die aktuelle Saison ganz unterschiedlich gestartet haben, was man eigentlich nicht erwartet hat. Mainz ist eine große Enttäuschung. Die Mannschaft hat nämlich mit drei Wettbewerben angefangen und bereits jetzt spielt sie nur noch in der Meisterschaft mit, wo sie in der ersten Runde auch nicht gewonnen hat. Man hat nicht erwartet, dass Hannover einen guten Start haben wird, aber die Mannschaft hat zwei Siege geholt. In der letzten Saison haben beide Gegner den jeweiligen Heimvorteil genutzt und Siege geholt. Beginn: 31.08.2014 – 15:30 MEZ

Mainz 05

Der Saisonauftakt ist für die Mainzer fast eine richtige Katastrophe. Im Rahmen der Meisterschaft konnten sie in den letzten Spielminuten eine Niederlage vermeiden und dieses Duell kann den Gesamteindruck teilweise verbessern. Sie wurden vom griechischen Asteras in der zweiten EL-Vorrunde eliminiert, während sie Chemnitzer in der ersten Pokalrunde rausgeschickt hat. Dann folgte die erste Meisterschaftsrunde und Mainz spielte beim Erstligisten Paderborn. Dort konnten sich die heutigen Gastgeber in den letzten Sekunden durch einen wirklich diskutablen Elfmeter retten.

Dieses Spiel gegen Hannover ist somit sehr wichtig, da die Mainzer die negative Serie endlich mit einem Sieg beenden müssen. Innenverteidiger Noveski hat sich verletzt und das wird für Trainer Hjulmand ein weiteres Probleme werden. Er hat ja sowieso gleich am Anfang seines Engagements als Trainer bei diesem Team mit Misserfolgen zu tun. Bell sollte auf die Position des Innenverteidigers kommen, während Brosinski nach rechts außen geht und Moritz ins Mittelfeld. Den verletzten Park wird links außen Junior Diaz vertreten, während sich die meisten auch weiterhin auf die Offensivspieler Koo und Okazaki verlassen, da diese zwei offensichtlich die einzigen in guter Spielform sind.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz:  Karius – Brosinski, Bell, Bungert, Junior Diaz – Geis, Baumgartlinger – Moritz, Djuricic, Koo – Okazaki

Hannover 96

Was den Spielerkader angeht, sah es bei Hannover vor dem Anfang der aktuellen Saison vielleicht schlechter aus als letztes Jahr, aber gleich beim Auftakt haben die 96er das Gegenteil bewiesen. Sie haben einen Pokalsieg und einen Meisterschaftssieg zuhause gegen Schalke geholt. Damit beweisen sie nur, dass sie gut sind und dass man die vielen fehlenden Spieler nicht vermissen wird. Trainer Korkuta hat nicht nur aus Gründen der Abwesenheit einen Mangel an Spielern, sondern auch wegen der Verletzungen. Jetzt ist auch noch Mittelfeldspieler Prib nicht dabei und er hat zusammen mit dem verletzten Stindl ein tolles Duo gebildet.

Prib hat im Spiel gegen Schalke mit einem erzielten Tor und einer gelieferten Vorlage für den Sieg von Hannover gesorgt. In der Startelf waren in diesem Spiel nur zwei von den Neuzugängen dabei und zwar Albornoz und Joselu, während jetzt auch Kiyotake anstatt Prib auflaufen wird. Man sollte noch erwähnen, dass Hannover in der Zwischenzeit auch noch Stürmer Briand engagiert hat, der aber nicht fit genug zum Spielen ist.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – H.Sakai, Marcelo, C.Schulz, Pander – Schmiedebach, Andreasen – Bittencourt, Kiyotake, Albornoz – Joselu

Mainz 05 – Hannover 96  TIPP

Es ist an der Zeit, dass Mainz eine gute Partie liefert. Die ganzen schlechten Partien passierten bis jetzt auswärts und Mainz spielt ja bekannter Weise zuhause viel besser. Das kann man für Hannover und die Auswärtsspiele nicht behaupten. Wir glauben somit, dass der Gastgeber nicht verlieren wird.

Tipp: Asian Handicap 0 Mainz

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,62 bei betvictor (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

Wir erwarten auch ein offensives und toreffizientes Spiel. Mainz erzielt regelmäßig Tore, kassiert aber auch leicht Gegentore. Ähnlich läuft es auch bei Hannover.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!