Mainz 05 – Hertha BSC 09.03.2014

Mainz 05 – Hertha BSC – Das letzte Spiel dieser Runde ist gleichzeitig auch das interessanteste. Diese zwei Mannschaften kämpfen nämlich um die internationalen Tabellenplätze. Mainz ist Tabellensechster und hat zwei Punkte mehr als Hertha, die sich auf der achten Tabellenposition befindet. Mainz weist in letzter Zeit auch eine bessere Spielform vor und hat drei Spiele ohne Niederlage und ohne ein erzieltes Tor abgelegt, während Hertha unbeständig und in der Rückrunde besser auswärts spielt. In den vorherigen zwei Runden haben beide Mannschaften jeweils ein Remis und einen Sieg geholt. Was die gemeinsamen Duelle angeht, hat in der Hinrunde Hertha 3:1 gewonnen, obwohl Mainz zuerst die Führung hatte. Mainz hat in den letzten vier gemeinsamen Duellen nicht gewonnen. Beginn: 09.03.2014 – 17:30 MEZ

Mainz 05

Mainz gehört der Qualität nach höchstens in die Tabellenmitte und anstatt nachzulassen, wie man es erwartet hat, passierte das Gegenteil. Mainz spielt immer besser und ist dadurch natürlich auch immer besser platziert. Die Mainzer wurden in der Rückrunde nur einmal bezwungen und haben dabei noch vier Siege sowie ein Remis geholt. Die letzten drei Partien sind eine Geschichte für sich, da sie in keinem dieser Spiele ein Gegentor kassiert haben. Dabei haben sie Hannover empfangen und auswärts bei Schalke sowie Bayer gespielt. Hannover haben sie leicht bezwungen und in Gelsenkirchen sowie Leverkusen haben sie unerwartet gut gespielt.

Sie haben ohne den verletzten Soto und den gesperrten N. Müller gespielt. Das hat sie aber nicht besonders gestört, vor allem da Choupo-Moting als Vertretung für N. Müller einen Treffer erzielt hat. Jetzt kommt das erwähnte Duo wieder zurück in die Startelf, während Junior Diaz und Choupo-Moting auf die Ersatzbank verbannt werden.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz:  Karius – Pospech, Bell, Noveski, Park – Geis, Soto – Moritz, N.Muller, Koo – Okazaki

Hertha BSC

Die heutigen Gäste haben gehofft, dass sie in der letzten Runde die negative Heimserie beenden werden. Sie haben Freiburg empfangen und es war wirklich objektiv einen Heimsieg zu erwarten. Das ist aber nicht passiert und zwar weil die Spieler von Hertha kein Tor erzielen konnten. Aber dieses Mal konnten sie auch das eigene Netz schützen und es endete unentschieden, was dem Gegner sicherlich mehr gepasst hat. Somit hat Hertha in der Rückrunde zwei Auswärtssiege geholt und hofft jetzt diese Auswärtsserie fortsetzen zu können. Der beste Torschütze Ramos lässt offensichtlich nach und da liegen auch die Gründe für die Torineffizienz.

Nach dem Sieg in Stuttgart hat Trainer Luhukay nur eine Veränderung gemacht und zwar hat anstatt N. Schulz Ben-Hatira gespielt. Er hat nicht gerade gut gespielt und hat sich dazu auch noch verletzt, also wird er in diesem Spiel gegen Mainz nicht mitspielen. Aus dem gleichen Grund wird auch Mittelfeldspieler Cigerci nicht dabei sein, also rutschten wieder Skjelbred und N. Schulz rein.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Kraft – Pekarik, S.Langkamp, Kobiashvili, J.van den Bergh – Hosogai, Skjelbred – M.Ndjeng, N.Schulz – Allagui, Ramos

Mainz 05 – Hertha BSC TIPP

Es ist fraglich ob Mainz auch weiterhin das gleiche Spieltempo behalten kann, obwohl auch Hertha nicht besonders großartig ist. Somit ist ein Remis am wahrscheinlichsten und auch an Toren sollte es mangeln.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei betvictor (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)