Mainz 05 – Hertha BSC 14.05.2016, Bundesliga

Mainz 05 – Hertha BSC / Bundesliga – Auch diese zwei Teams kämpften bis zur letzten Runde um den Einzug in die Champions League, haben jetzt allerdings keine objektive Aussichten mehr und zwar wegen einer schlechteren Tordifferenz. Demnach können sie jetzt nur noch um eine bessere Tabellenposition, die in die Europaliga führt, kämpfen. Mainz besetzt momentan die fünfte Tabellenposition, während sich Hertha auf dem sechsten Tabellenplatz befindet und beide Teams haben gleich viele Punkte auf dem Konto. Der Gewinner aus diesem Duell wird letztendlich fünftplatziert sei und diejenige Mannschaft, die eine Niederlage in diesem Duell kassiert, wird wahrscheinlich auf die siebte Tabellenposition absteigen, abhängig davon, was für eine Leistung Schalke erbringen wird. Mainz hatte eigentlich nicht so viele Patzer und dieses Team gab sein Bestes und verbuchte in der letzten Runde einen Sieg, während Hertha der verpatzten Chance nachtrauern wird, denn dieses Team wurde in den letzten vier Runden bezwungen. Vor dem Ende des letzten Jahres verbuchte Hertha einen 2:0-Sieg gegen Mainz, während Mainz keinen Heimsieg gegen Hertha seit 2009 geholt hat. Beginn: 14.05.2016 – 15:30 MEZ

Mainz 05

Mainz muss mit der aktuellen Saison mehr als zufrieden sein, abgesehen davon, wie das Duell gegen Hertha enden wird, denn den Einzug in die Europaliga hat diese Mannschaft selbst wirklich nicht erwartet. Vielleicht werden sie der verpatzten Gelegenheit, in die Champions League einzuziehen, nachtrauern, denn sie waren nicht weit davon entfernt, aber es ist objektiv wirklich schwer zu erwarten, dass dieses Team während der ganzen Saison brillante Leistung erbringt. Wegen einigen kleineren Patzern ist die fünfte Tabellenposition ihre Höchstleistung, die sie ja auch momentan besetzen. Dem Duell gegen Köln vor einigen Runden werden die heutigen Gastgeber vielleicht nachtrauern, denn sie lagen zuhause 2:0 in Führung und mussten letztendlich eine 2:3-Niederlage einstecken.

In der letzten Runde lieferten sie eine brillante Partie ab und sorgten dafür, dass Stuttgart in die zweite Liga absteigt, denn sie verbuchten einen 3:1-Auswärtssieg. Schon am Anfang des Duells kassierten sie ein Gegentor, wonach es allerdings ganz bergauf ging und sie erzielten drei Treffer. Sie konnten mindestens noch so viele Tore erzielen, da sie dafür viele Chancen hatten. Bussmann ist außen links und Baumgartlinger ins Mittelfeld zurückgekehrt, während Clemens und Malli wieder im Angriff aufgelaufen sind. Jetzt könnte Jairo anstelle von Clemens reinrutschen, während Balogun auf die Position des Innenverteidigers zurückkehrt.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: Karius – Donati, Balogun, Bungert, Bussmann – Baumgartlinger, F.Frei – Onisiwo, Malli, Jairo – Cordoba

Hertha BSC

Bei den heutigen Gästen ging es so richtig bergab und sie sind sicherlich mit der Tatsache am meisten zufrieden, dass die Saison nach dieser Runde endet. Wie sie in letzter Zeit spielen, müssten sie vielleicht auch um den Klassenerhalt kämpfen, gäbe es noch fünf Runden bis zum Ende. Den letzten Sieg holten sie vor fast zwei Monaten und waren sichere Tabellendritte, wobei sie jetzt auf die vierte Tabellenposition nicht mal aufsteigen können. Wenn man bedenkt, wie die Spielform ihrer Gegner ist, sollte man die siebte Tabellenposition für die heutigen Gäste erwarten. Dies bedeutet dann Qualifikationen für die Europaliga und dies wird ein Trostpflaster für die Saison der heutigen Gäste sein, in der man von ihnen nicht viel erwartet hat, aber da sie eine Chance bekommen haben, mussten sie sie einfach besser nutzen. In letzter Zeit standen ihnen einige schwierige Duelle bevor, was eine Rechtfertigung sein kann.

Es ist ja kein Problem, dass sie von Bayern, Borussia M’gladbach oder Bayer Leverkusen geschlagen wurden. Ein Problem ist, dass sie gegen das schon abgeschriebene Hannover nur ein Heimremis eingefahren haben, während sie in der letzten Runde auch eine Heimniederlage von Darmstadt einstecken mussten. In diesem Duell lagen sie schon bald in Führung und ließen nach, so dass die Gäste letztendlich einen Sieg verbucht haben und zugleich auch den Klassenerhalt geschafft haben. Somit konnte Hertha nicht mehr auf die Champions League hoffen. Auf den Positionen der Innenverteidiger liefen Stark und Brooks auf, wobei auch der gesperrte Plattenhardt gefehlt hat. Jetzt kehrt er außen links zurück, wahrend Stürmer Ibisevic wegen Karten ausfallen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Hertha: Jarstein – Weiser, Stark, Brooks, Plattenhardt – Lustenberger, Skjelbred – Haraguchi, Darida, Kalou – Schieber

Mainz 05 – Hertha BSC TIPP

Diese Teams stehen unter keinem großen Druck und werden sicherlich, ohne viel zu taktieren, auf den Sieg spielen. Mainz wir einen Sieg vielleicht eher verbuchen können, denn dieses Team weist eine bessere Spielform vor. Allerdings hat auch Hertha auf nichts mehr zu warten und wird versuchen, wenigstens jetzt zu feiern, so dass auch dieses Team wenigstens einen Treffer erzielen sollte.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€