Mainz 05 – SC Freiburg, 26.02.13 – DFB-Pokal

Die Platzierung ins Viertelfinale des DFB-Pokals ist für die beiden Teams nur eine Bestätigung der erfolgreichen Saison, denn auch in der Bundesliga spielen sie sehr gut und befinden sich dementsprechend in der oberen Tabellenhälfte, wobei Freiburg mit zwei Punkten  mehr auf dem Konto etwas besser platziert ist. Beide Mannschaften haben in den letzten drei Ligarunden keine Niederlage kassiert, wobei die Mainzer nur Remis gespielt haben, während die Freiburger zwei Siege und ein Remis verbucht haben. In der Bundesliga sind sie bereits zwei Mal aufeinandergetroffen und beide Male gab es Remis. Im Hinspiel, das in Freiburg gespielt wurde, gab es 1:1, während das Ergebnis in Mainz 0.0 lautete. Im Pokal trafen diese beiden Mannschaften im Jahr 2009 aufeinander und damals hat Mainz einen 3:1-Auswärtssieg gefeiert. Beginn: 26.02.2013 – 19:00

Die Gastgeber aus Mainz verlieren in der Rückrunde sehr schwer, aber genauso gewinnen sie kaum, sodass in ihren Duellen Remis dominieren. Im eigenen Stadion sind sie nicht mehr so torgefährlich, wie sie es in der Hinrunde gewesen ist. In vier Heimspielen der Rückrunde haben sie nämlich noch keinen Sieg verbucht (drei Remis und eine Niederlage gegen Bayern). In den letzten sechs Begegnungen haben sie nämlich nur einen Sieg verbucht und zwar auswärts gegen den letztplatzierten Fürth. In den letzten drei Runden haben sie Remis gespielt, obwohl sie jedes Mal in Führung waren. In Augsburg gingen sie in Führung, aber dann blieben sie ohne einen Spieler auf dem Platz, sodass sie mit dem Remis letztendlich zufrieden waren. Gegen Schalke führten sie zwei Mal und dennoch gaben sie die Führung ab, während sie am Samstag im Duell gegen Wolfsburg eine volle Stunde mit einem Spieler mehr auf dem Platz waren, aber sie nutzen diesen Vorteil nicht. Trainer Tuchel lief mit der gleichen Besatzung wie in den letzten zwei Runden auf, aber jetzt ist er gezwungen zu ändern, weil Mittelfeldspieler Soto verletzt ist. Wahrscheinlich wird M. Caligiuri für ihn spielen. Ausfallen werden noch Choupo-Moting, Kirchhoff  und Bungert.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: Wetklo – Pospech, Svensson, Noveski, Junior Diaz – M.Caligiuri, Baumgartlinger – Zimling, N.Müller, Ivanschitz – Szalai

Freiburg hat in der Rückrunde nur eine Niederlage kassiert und zwar auswärts gegen Hoffenheim (1:2). In Bremen feierten sie gegen Werden, während sie zuhause Fortuna bezwungen haben. Darüber hinaus haben sie noch drei torlose Remis verbucht. Es ist offensichtlich, dass sie zuhause kaum Tore erzielen, aber dafür sind sie auswärts sehr unangenehm. Es wurde erwartet, dass sie am Freitag gegen Eintracht viel mutiger und besser spielen. Sie waren nämlich die Gastgeber und mit einem Sieg würden sie die Eintracht in der Tabellen aufholen, was bedeutet, dass sie nun auf dem vierten Tabellenplatz, der in die Champions League führt, verweilen würden. Deshalb können sie mit dem Spiel aus diesem Match nicht zufrieden sein. Es gab keine Tore und es gab nicht so viele Torchancen, obwohl Trainer Streich nur eine Änderung im Vergleich zum Spiel in Bremen vorgenommen hat. Der rechte Außenspieler Hedenstad fiel aus und für ihn hat Schmid gespielt. Hedenstad könnte möglicherweise bereit für dieses Match sein, genau wie Mujdza, der schon länger nicht dabei ist, während der Rest der Mannschaft unverändert bleiben soll.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Baumann – Hedenstad, Ginter, Diagne, Sorg – Makiadi, Schuster – M.Kruse, D.Caligiuri – Rosenthal, Guede

Diese beiden Teams sind qualitätsmäßig ausgeglichen und sie befinden sich derzeit in den ähnlich guten Formen. Darüber hinaus haben sie in den beiden Ligaspielen Remis gespielt, sodass ein solcher Spielausgang auch dieses Mal sehr wahrscheinlich ist. Wir geben aber den Gastgebern aus Mainz den Vorteil und zwar vor allem wegen des Heimvorteils und der Tatsache, dass sich Freiburg in der Meisterschaft in einer besseren Situation befindet.

Tipp: Sieg Mainz

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,10 bei bet365 (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Mainz 05 – SC Freiburg