Mainz 05 – VfB Stuttgart 13.12.2014, Bundesliga

Mainz 05 – VfB Stuttgart / Bundesliga – Beide Teams weisen eine schlechte Spielform vor. Der Unterschied liegt aber darin, dass Mainz in letzter Zeit schlecht spielt und einen guten Anfang hatte, während Stuttgart die ganze Zeit schlecht ist und einfach nicht zwei gute Partien in Folge liefern kann. Mainz hat in den letzten sechs Spielen nicht gewonnen und dabei vier Niederlagen kassiert. Stuttgart hat in den letzten fünf Spielen einen Sieg geholt und vier Niederlagen kassiert. Beide Teams haben jeweils dreimal gewonnen, während Mainz vier Punkte mehr hat. In der letzten Saison hat Mainz in beiden gemeinsamen Duellen gewonnen, aber generell gesehen hat Stuttgart zwei Siege mehr. Beginn: 13.12.2014 – 18:30 MEZ

Mainz 05

Mainz hat in den letzten sechs Spielen nicht gewonnen. Dabei hat die Mannschaft viermal verloren und zweimal unentschieden gespielt. Nach einem Krisenende sieht es also nicht aus. Zum Glück spielten die Mainzer am Anfang der Saison sehr gut und haben einen Vorrat an Punkten, wodurch sie trotz dieser negativen Serie immer noch in der Tabellenmitte sind. Wenn sie aber nicht bald gewinnen, werden sie Probleme bekommen.

Es ist schwer zu sagen was mit dieser Mannschaft in der Zwischenzeit passiert ist. Mainz gehört ja objektiv gesehen in die Tabellenmitte und so ein gutes Spieltempo hätte die Mannschaft sicher nicht bis zum Ende halten können. Das Team hat auch Probleme mit den Verletzungen und Innenverteidiger Bungert ist nicht dabei, während auch Baumgartlinger und Moritz schon länger nicht dabei sind. Trainer Hjulmand hat es mit Noveski in der Abwehrreihe versucht aber es ging nicht, während jetzt im Mittelfeld Soto und Jairo spielen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Mainz: Karius – Brosinski, Bell, Noveski, Junior Diaz – Geis, Soto – Koo – Jairo, Allagui – Okazaki

VfB Stuttgart

Stuttgart ist Tabellenletzter und kassiert neben Werder die meisten Gegentore in der Liga, während die Schwaben auch die schlechteste Heimmannschaft der Liga sind. Aber das wichtigste ist, dass sie keinen großen Punkterückstand haben. Sie haben vor zwei Runden einen neuen Trainer bekommen und zwar Huub Stevens. Das wurde mit einem tollen 4:1-Sieg bei Freiburg gekennzeichnet. Viele haben damals gehofft, dass die Krise damit vorbei wäre, aber Stuttgart hat dann in der letzten Runde Schalke empfangen und 0:4 verloren.

Schalke passt den Schwaben als Gegner eigentlich, aber in diesem gemeinsamen Duell sind sie in nur 20 Minuten auseinandergefallen und haben drei Gegentore kassiert. Es war ein Debakel, während sich auch noch Innenverteidiger Rudiger verletzt hat und jetzt nicht dabei sein wird. Der erfahrene Niedermeier wird ihn vertreten. Das wird aber nicht die einzige Veränderung sein, da Holusek links außen versagt hat und jetzt G. Sakai reinrutschen wird. Im Mittelfeld sollte Didavi anstatt Leitner auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart:  Ulreich – Klein, Baumgartl, Niedermeier, G.Sakai – Gruezo, Gentner – Sararer, Didavi, Ti.Werner – Harnik

Mainz 05 – VfB Stuttgart TIPP

Mainz spielt zuhause nicht sehr torreich, während es jetzt anders verlaufen könnte. Die Gastgeber müssen einen Sieg anpeilen um aus der Krise rauszukommen. Stuttgart ist auswärts viel gefährlicher und ist jetzt auch noch unter Druck, also sollte es ein torreiches Spiel werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,78 bei betvictor (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€