MSV Duisburg – 1. FC Nürnberg 15.08.2014

MSV Duisburg – 1. FC Nürnberg – Die ehemaligen Erstligisten werden in der ersten DBF-Pokalrunde ihre Kräfte messen, wobei derzeit keine dieser Mannschaften in der 1. Bundesliga mitspielt. Duisburg stieg sogar in die dritte Liga ab, während Nürnberg in der letzten Saison in die 2. Bundesliga abgestiegen ist. Beide Mannschaften wollen natürlich möglichst schnell aufstiegen, aber die neue Saison haben sie nicht sehr gut eröffnet. Das letzte Mal trafen sie in der 2. Bundesliga 2009 aufeinander und damals wurde in Duisburg ein Remis gespielt (2:2). Beginn: 15.08.2014 – 20:00 MEZ

MSV Duisburg

Die zweite Saison in Folge ist Duisburg unter den Drittligisten und allein diese Tatsache deutet darauf hin, dass dieser Verein in einer Krise steckt. 2008 haben sie in der Bundesliga gespielt und sechs Jahren später sind sie so weit nach hinten abgerutscht. Es ist fraglich ob sie nach dieser Saison zumindest in die 2. Bundesliga aufsteigen können. Die letzte Saison beendeten sie auf dem siebten Tabellenplatz, während sie die neue Saison mit zwei Heimremis und jeweils einem Sieg und einer Niederlage in der Ferne eröffnet haben. Die Abwehr ist sehr schwach und in allen vier gespielten Duellen kassierte sie mindestens ein Gegentor. Im Schnitt kassieren sie zwei Gegentreffer pro Spiel.

Glücklicherweise ist der Angriff ziemlich gut und so wurden sie nur beim Auftakt von Regensburg bezwungen. Italiener Lettieri ist der neue Trainer und es wurden auch viele neue Spieler verpflichtet. Stürmer Janjic, der bisher drei Tore erzielte, hat sich am besten bewiesen. Mittelfeldspieler Klotz und Grote spielen ebenfalls gut und der rechte Außenspieler Wille erwies sich auch als gute Verstärkung. Die meisten Neuzugänge haben nämlich ihren Stammplatz in der Erstbesatzung gefunden.

Voraussichtliche Aufstellung Duisburg: Ratajczak – Wille, Schorch, Meisner, Wolze – Albutat, St.Bohl – Klotz, Grote, Janjić – Onuegbu

1. FC Nürnberg

Die Gäste aus Nürnberg spielen nach längerer Zeit wieder in der zweiten Bundesliga. Natürlich ist ihr Ziel ein schneller Aufstieg in die Eliteklasse, aber nach dem gezeigten zu Beginn der aktuellen Saison werden sie es überhaupt nicht einfach haben. In den ersten beiden Runden haben sie einen knappen Sieg und eine überzeugende Niederlage verbucht. Im Pokal haben sie keine großen Ambitionen, da die Meisterschaft viel wichtiger ist. Allerdings ist dieses Spiel von großer Bedeutung, um das erschütterte Selbstbewusstsein nach der Katastrophe am Montag in Fürth wiederherzustellen.

Sie kassierten nämlich eine 1:5-Niederlage gegen den direkten Mitkonkurrenten. Auch in der ersten Runde  haben sie nicht brilliert als sie gegen Aue nur einen knappen 1:0-Heimsieg holten. Sie haben gewisse Probleme mit den Verletzungen, weshalb Verteidiger Hovland und Kapitän Polak ausgefallen sind und das war ihr größtes Handicap. Trainer Ismael wird nur eine Änderungen in der Startformation vornehmen und zwar kommt Angha rechts außen anstelle vom jungen Pachonik, der nicht gut zurechtkam.

Voraussichtliche AufstellungNürnberg: R.Schafer – Angha, Stark, Pinola, Ramirez – Schopf, Petrak – R.Koch, Fullkrug – Mlapa, Sylvestr

MSV Duisburg – 1. FC Nürnberg TIPP

Es ist offensichtlich dass die Gäste aus Nürnberg gewisse Probleme haben und die könnten auch in dieser Begegnung zur Geltung kommen, obwohl dieses Spiel gegen den Drittligisten Duisburg keine schwere Aufgabe für Nürnberg sein sollte. Wir erwarten in diesem Match ein hartgekämpftes und torarmes Spiel.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,95 bei bet365 (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!