MSV Duisburg – Paderborn 07, 05.10.2015 – 2. Bundesliga

MSV Duisburg – Paderborn 07 / 2. Bundesliga – Das letzte Spiel dieser Runde der Zweiten ist zugleich auch ein Kellerduell zwischen zwei Teams, die bisher sehr schlecht gespielt haben. Vor allem die Heimelf aus Duisburg, die bis jetzt noch keinen einzigen Sieg geholt hat und es ist auch irgendwie logisch, dass sie sich auf dem letzten Tabellenplatz befindet. Paderborn ist etwas besser, hat aber nur fünf Punkte Vorsprung und zwei erzielte Siege. Interessant ist, dass das hier ein Duell zwischen zwei Teams ist, von denen eins in der letzten Saison in der 3. Bundesliga gespielt hat und das Zweite in der letzten Saison aus der 1. Bundesliga abgestiegen ist. Das letzte Mal trafen sie vor drei Saisons aufeinander und damals holte Duisburg Siege in beiden Duellen. In der gleichen Saison spielten sie auch im Pokal, wo Paderborn einen Auswärtssieg gegen Duisburg erzielte.  Beginn: 05.10.2015 – 20:15 MEZ

MSV Duisburg

Die Saison nimmt ihren Lauf und Duisburg ist das Tabellenschlusslicht, wo er sich schon seit der ersten Runde befindet. Offensichtlich hat sich dieses Team für einen Aufstieg in die 2. Bundesliga nicht wirklich vorbereitet, da sie in sage und schreibe neun Duellen keinen Sieg geholt und die meisten Gegentore kassiert haben. Zudem ist die Torausbeute sehr schlecht und mehr als zwei Heimremis schafften sie auch nicht. Die Zebras sind das einzige Team, das auswärts nicht mal einen Punkt ergattert hat und insgesamt betrachtet, haben sie nicht mehr so viel Zeit und dieses Duell könnte entscheidend sein, da sich Paderborn auf der ersten Tabellenposition oberhalb der Abstiegszone befindet.

Fraglich ist zudem, was man überhaupt von Duisburg erwarten könnte, da sie schon im letzten Heimspiel gegen Braunschweig eine 0:5-Niederlage kassiert haben. In der letzten Runde wurden sie auswärts gegen Union Berlin schon bis zur ersten Halbzeit mit 3:0 in die Ecke gedrängt, was in der zweiten Halbzeit mit der Tatsache gemildert wurde, dass der Torhüter Ratajczak einen Elfmeter abwehrte. Neben allen Problemen haben sie dazu noch mit Verletzungen und Karten zu kämpfen, so dass in fast jedem Duell eine andere Startelf rausgeschickt wird. Irgendjemand fehlt immer und jetzt laufen sie sicher auch mit einer, im Vergleich zur letzten Runde, ausgewechselten Startelf auf.

Voraussichtliche Aufstellung Duisburg: Ratajczak – Feltscher, Bajic, Meisner, Wolze – Holland, Bohl – Klotz, Obinna, Scheidhauer – Onuegbu

Paderborn 07

Paderborn befindet sich außerhalb der Abstiegszone, aber auch sie haben keine besondere Leistung im bisherigen Saisonverlauf erbracht. Wie für viele andere Teams vor ihnen, ist auch für sie die Abstiegssaison sehr stressig, und sie haben schon seit der ersten Runde, als sie zuhause verloren haben, mit vielen Problemen zu kämpfen. In der zweiten Runde schafften sie es Düsseldorf auswärts zu bezwingen, was ihre beste Auswärtsleistung war.

Von da an schaffen sie es auswärts nicht einmal ein Tor zu schießen, Probleme mit der Torausbeute haben sie sogar auch vor ihren Fans, so dass sie, insgesamt betrachtet, die torineffizienteste Mannschaft der Liga sind. In den letzten zwei Runden schafften sie es kein Tor zu erzielen. Zuerst kassierten sie eine klare 0:3-Auswärtsniederlage gegen Fürth, wonach sie in der letzten Runde ein 0:0-Heimremis gegen St. Pauli eingefahren haben. Die Tatsache, dass der stärkste Spieler in diesem Duell der Torhüter Paderborns L. Kruse war, spricht für sich selbst. In diesem Spiel verletzte sich Mittelfeldspieler Kirch und Stürmer Lakic wurde gesperrt, so dass in diesem Duell auf sie nicht gezählt werden kann.

Voraussichtliche Aufstellung Paderborn: L.Kruse – Ndjeng, Wahl, Hoheneder, Bruckner – Bakalorz, Wydra – Koc, Stoger, Ouali – Proschwitz

MSV Duisburg – Paderborn 07 TIPP

Dieses Duell könnte ein echtes Kellerduell werden, in dem kein allzu attraktiver Fußball zu sehen sein wird, da beide Teams mit der Torausbeute zu kämpfen haben, wobei auch die Torumsetzung sehr schlecht ist. Es scheint, als wüsste Duisburg nicht mehr wie man siegt. Wir erwarten von beiden Teams keine allzu bessere Leistung als in bisherigen Duellen und deshalb prognostizieren wir ein Duell mit wenigen Toren.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei 10bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€