Paderborn 07 – SC Freiburg 06.12.2014, Bundesliga

Paderborn 07 – SC Freiburg / Bundesliga – Hier haben wir ein Duell zwischen zwei Teams, die sich in der unteren Tabellenhälfte befinden und die wahrscheinlich auch um den Klassenerhalt kämpfen werden. Paderborn ist zurzeit auf dem 11. Tabellenplatz und hat vier Punkte mehr als Freiburg, der sich gleich über der Abstiegszone befindet. Die Teams haben in den letzten zwei Runden jeweils ein Remis und eine Niederlage verzeichnet. Freiburg hatte aber davor eine Serie von drei Niederlagen, was Paderborn in dieser Saison noch nicht geschafft hat. Dies hier ist ihr erstes gemeinsames Bundesligaduell, während sie im Rahmen der zweiten Liga sechsmal und einmal beim Pokalwettbewerb aufeinandergetroffen sind. Sie haben dabei jeweils zwei Siege und drei Remis geholt sowie gleichviele Tore erzielt. Beginn: 06.12.2014 – 15:30 MEZ

Paderborn 07

Paderborn ist immer noch in der Tabellenmitte, aber die Probleme sind immer mehr anzumerken. Das bezieht sich besonders auf die Auswärtsspiele, wo die Mannschaft die letzten drei Spiele verloren hat, ohne dabei ein einziges Tor erzielt zu haben. Die letzten zwei Niederlagen waren auch sehr überzeugend und zwar war es bei Hoffenheim 0:3 sowie in der letzten Runde bei Werder 0:4. Die heutigen Gastgeber halten sich also durch die Heimspiele übers Wasser, wo sie zwei Siege und ein Remis geholt haben.

Das heutige Spiel ist sehr wichtig und kann entscheidend sein, da sie mit einem Sieg vor dem Abstieg sicher wären. Sie wurden in der letzten Runde in Bremen richtig überspielt und haben 0:4 verloren. In der Abwehr waren aber ein paar wichtige Spieler nicht dabei. Jetzt kommen Wemmer, Hunemeier und Bruckner zurück, während Vrancic fraglich ist und somit sollte Rupp auflaufen. Im Angriff sollte Saglik agieren, während nur noch Bertels verletzungsbedingt nicht dabei ist.

Voraussichtliche Aufstellung Paderborn: L.Kruse – Wemmer, Rafa, Hunemeier, Bruckner –  Koc, Bakalorz, Rupp, Stoppelkamp – Saglik, Kachunga

SC Freiburg

Bei Freiburg weiß man es in der Zwischenzeit nie so richtig was man zu erwarten hat. Die Mannschaft hatte eine sehr schöne Serie, im Rahmen der sie auch 1860 München bezwungen hat und danach auch zwei Meisterschafssiege ohne ein kassiertes Gegentor geholt hat. Ein Sieg war unteranderem auch gegen Schalke. In der vorletzten Runde haben die Freiburger bei Mainz unentschieden gespielt und danach hätten sie einen Heimsieg gegen Stuttgart holen sollen. Aber anstatt dessen kassierten sie eine klare 1:4-Niederlage. Die Abwehr war in diesem Spiel sehr schlecht und Innenverteidiger Mitrovic hatte eine Reihe von Fehlern, was am Ende auch mit einer roten Karte resultiert hat.

Auch wenn Mitrovic nicht ausgeschlossen worden wäre, hätte er dieses heutige Spiel auf der Ersatzbank verbracht, da Krmas in die Startelf reinrutscht. Das wird vielleicht auch die einzige Veränderung werden, obwohl aber auch Freis in der letzten Runde schlecht gespielt hat und eventuell auf die Ersatzbank verbannt werden wird. Das würde dann Platz für Guede oder Schahin machen. Freiburg hat keine großen Probleme mit den Verletzungen.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg:  Burki – Sorg, Krmas, Torrejon, C.Gunter – Darida, Hofler – Klaus, Schmid – Guede, Mehmedi

Paderborn 07 – SC Freiburg TIPP

Paderborn spielt zuhause wirklich gut, aber generell gesehen lässt die Mannschaft nach und vielleicht wird das jetzt auch vor den eigenen Fans passieren. Freiburg sieht nicht wie ein besonderes gefährlicher Gegner aus, könnte aber jetzt überraschen und zumindest einen Punkt holen.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Freiburg

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,65 bei betvictor (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€