Paderborn 07 – VfB Stuttgart 23.05.2015, Bundesliga

Paderborn 07 – VfB Stuttgart / Bundesliga – Hier haben wir ein richtiges Kellerduell in der letzten Runde und der Verlierer steigt sicher ab. Paderborn ist Tabellenletzter und braucht unbedingt einen Sieg, der eventuell auch nicht ausreichen wird. Stuttgart würde im Falle eines Sieges den Klassenerhalt ganz sicher schaffen, während im Falle eines Remis mehrere Optionen möglich sind. Die Teams haben in den letzten drei Runden ganz unterschiedliche Ergebnisse erzielt. Paderborn hat nach einem Sieg zweimal verloren, während Stuttgart nach einer Niederlage zweimal in Folge gewonnen hat. In der Hinrunde haben die Teams in Stuttgart ein torloses Spiel abgelegt. Darüber hinaus trafen sie auch im Rahmen des Pokalwettbewerbs aufeinander und beide Male war Stuttgart besser. Beginn: 23.05.2015 – 15:30 MEZ

Paderborn 07

Paderborn ist auf den letzten Tabellenplatz gerutscht, was man eigentlich auch vorhergesehen hat, da er zum ersten Mal in der ersten Liga spielt. Aber die heutigen Gastgeber waren in der Hinrunde ein richtiger Hit und waren sogar auch Tabellenerster. Sie sind also auch die einzige Mannschaft der Liga, die in der aktuellen Saison sowohl Tabellenerster als auch Tabellenletzter war. Das Problem ist, dass sie zum schlimmstmöglichen Zeitpunkt auf den letzten Tabellenplatz runtergerutscht sind und zwar kurz vor der letzten Runde. Es hängt jetzt auch noch nicht alles nur von ihnen ab und auch ein Sieg ist keine Garantie. Sie haben mi der Saisonfortsetzung immer weniger Siege geholt und hatten auch gar kein Glück mehr. In der letzten Runde wurden sie nämlich in Gelsenkirchen zwei Minuten vor dem Ende durch ein Eigentor bezwungen.

Im Laufe des Spiels waren sie auf dem Platz der bessere Gegner und Schalke wurde nur vom eigenen Torwart gerettet, aber wieder kam die wenige Erfahrung der Spieler von Paderborn zum Vorschein. Jetzt brauchen sie einen Sieg, wobei HSV nicht gewinnen darf und Paderborn landete unter diesen Bedingungen auf der Playoff-Position. Den direkten Klassenerhalt kann die Mannschaft nicht schaffen und alles außer einem Sieg bedeutet den klaren Abstieg. Der linke Außenspieler Bruckner wird kartenbedingt nicht dabei sein, während Innenverteidiger Rafa Lopez wegen einer Verletzung fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Paderborn: L.Kruse – Heinloth, Strohdiek, Hunemeier, Hartherz – Koc, Bakalorz, Vrancic, Stoppelkamp – Rupp – Lakic

VfB Stuttgart

Stuttgart befindet sich zurzeit auf der Playoff-Position auf den Klassenerhalt und kann damit eigentlich auch zufrieden sein. Die Schwaben waren vor kurzer Zeit bereits abgeschrieben, konnten aber die nötige Kraft aufbringen, um zwei Siege zu holen. Jetzt sieht es deswegen viele besser aus und sie können alleine über ihr eigenes Schicksal entscheiden. Mit einem Sieg schaffen sie sicher den Klassenerhalt. Sie hatten in der Saisonschlussphase eine etwas günstigere Auslosung. Sie haben in den letzten zwei Runden zu Hause gespielt und beide Male gewonnen, während sie in der letzten Runde den direkten Mitkonkurrenten HSV bezwungen und auf der Tabelle überholt haben.

Paderborn ist jetzt ein passender Gegner, da er sich in einer fast aussichtslosen Situation befindet. Die Schwaben möchten das sicherlich ausnutzen und die Saison mit einem Sieg beenden. Trainer Stevens hat in den letzten zwei Runden die gleiche Startelf rausgeschickt, und da es keine Verletzungen sowie keine gesperrten Spieler gibt, wird er auch jetzt sicher nichts verändern.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Ulreich – Schwaab, Baumgartl, Rudiger, Klein – Serey Die, Gentner – Harnik, Didavi, Kostic – Ginczek

Paderborn 07 – VfB Stuttgart TIPP

Einer dieser Rivalen muss absteigen, und zwar sind die Gastgeber da eher die Favoriten. Wenn sie also absteigen werden, werden sie wohl Stuttgart nicht mit sich ziehen. Die Gäste haben hier eine gute Chance, mit einem Sieg alles zu entscheiden und wir erwarten, dass sie das auch anstellen.

Tipp: Sieg Stuttgart

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,10 bei betvictor (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€