RB Leipzig – 1.FC Kaiserslautern 03.11.2014

RB Leipzig – 1.FC Kaiserslautern – Nachdem am vergangenen Freitag der Tabellenführer gegen den Tabellenzweiten gespielt hat, wird es an der Zeit für das zweite Spitzenspiel dieser Zweitbundesligarunde. In diesem Spitzenspiel trifft der Tabellendritte auf den Tabellenvierten. Die Partie gewinnt noch mehr am Gewicht, wenn man bedenkt, dass das Freitagsduell mit einem Remis zu Ende gegangen ist. Das bedeutet, dass wenn heute einer der beiden Vereine gewinnen sollte, wird der Sieger auf den zweiten Platz hochgespült. Momentan haben sowohl Leipzig als auch Kaiserslautern jeweils 19 Punkte und sie haben sie auf die gleiche Weise geholt und zwar mit fünf Siege und vier Remis. Ansonsten ist diese Partie das allererste direkte Aufeinandertreffen der beiden Vereine. Beginn: 03.11.2014 – 20:15 MEZ

RB Leipzig

Aus dem Aufsteiger Leipzig ist auf dem schnellsten Wege ein echter Erstligaaspirant geworden. Momentan sind die Leipziger Tabellendritter und haben gerade mal einen Punkt weniger als der Tabellenzweite. Im Pokal sind sie auch gut drauf und haben nach dem letzten Pokalsieg (gegen Erzgebirge Aue) die dritte Runde erreicht. Vor kurzem im Pokal hatten sie aber sehr viel Mühe mit dem schwachen Erzgebirge. Der Gast aus Aue lag sogar lange Zeit vorne, aber irgendwann kurz vor dem Spielende glich Poulsen aus und in der Verlängerung haben sie dann zwei weitere Tore geschossen, womit die dritte Pokalrunde feststand.

Um die Wichtigkeit des Pokals darzustellen, reicht es zu sagen, dass sie gegen Aue mit der gleichen Startelf wie in der Liga gespielt haben. Nur Compper wurde eine Pause gegönnt, aber heute sollte er dabei sein. Das Duo Poulsen-Kaiser hat das Spiel entschieden und man muss schon sagen, dass sie von diesen beiden Spielern unheimlich viel profitieren. Im Angriff könnte auch Boyd anfangen, aber höchstwahrscheinlich wird er nur eingewechselt, weil Frahn vorerst gesetzt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Leipzig: Coltorti – Teigl, Sebastian, Compper, A. Jung – Khedira, Hierlander, Demme – D. Kaiser – Poulsen, Frahn

1.FC Kaiserslautern

Die Gäste aus Kaiserslautern halten sich sehr weit in der Tabelle auf und sie hätten eine noch bessere Tabellensituation, wenn sie die letzten zwei Ligaspiele nicht unentschieden gespielt hätten. Bei beiden Remis waren sie favorisiert, aber es kam anders. Zuerst haben sie bei Heidenheim ein 1:1 geholt und zwar nachdem sie vorne lagen, und dann kam fast die erste Heimpleite zustande. Die erste Saisonheimniederlage wurde abgewendet, aber die Düsseldorfer Fortuna wurde erst in der Nachspielzeit bezwungen. Am Ende ging es 1:1 aus, aber nur aufgrund des späten Ausgleichstreffers von Gaus.

An diesem Mittwoch haben sie noch im Pokal mitgespielt, wo sie zuhause Greuther Fürth 2:0 bezwungen haben. Sie gewannen die Pokalpartie und zwar obwohl sie mit einer geänderten Startaufstellung aufgelaufen sind. Auf der Ersatzbank blieben wichtige Spieler, wie Sippel, Heintz, Löwe oder Gaus. Der Held der Pokalpartie wurde der zweifache Torschütze Hofmann. Heute erwarten wir wieder eine veränderte Startelf, weil Zellner, Dembiray, Ring und dazu noch Angreifer Lakic verletzt ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Kaiserslautern: Sippel – M. Schulze, Orban, Heintz, Löwe – Karl, Jenssen – Matmour, Gaus, Stöger – P. Hofmann

RB Leipzig – 1.FC Kaiserslautern TIPP

Wenn die Gäste aus Kaiserslautern immer noch keinen Auswärtssieg geholt haben, ist es kaum vorstellbar, wie sie ihn in der kochend heißen Leipziger Arena holen sollten. Außerdem sollten wir nicht vergessen, dass die Leipziger sehr heimstark sind und dass sie seit mehr als neun Monaten kein Pflichtspiel in ihrer Arena verloren haben. Damit wollen wir sagen, dass der FCK seine Auswärtspunkte woanders suchen muss.

Tipp: Asian Handicap 0 Leipzig

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,90 bei bet365 (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

bet365 Willkommensbonus – 100% bis 100€ Bonus!