RB Leipzig – FC Augsburg 30.09.2016, Bundesliga

RB Leipzig – FC Augsburg / Bundesliga– Diese zwei Teams gehören der objektiven Qualität nach in die Tabellenmitte, wo sich Augsburg auch wirklich befindet und zufrieden sein kann, während der neue Erstligist Leipzig nicht nachgibt und noch immer niederlagenlos ist, was ja eine wirklich fantastische Leistung ist. Sie haben zwei Siege und drei Remis und ihre Abwehr zählt zu einen der besten der Liga, was für die siebte Tabellenposition genügt, während Augsburg schon zweimal bezwungen wurde und dank zwei Siegen und einem Remis zwei Punkte Rückstand auf seinen Gegner hat. In den letzten zwei Runden hat Leipzig Remis eingefahren, während es bei Augsburg ein Remis und ein Sieg waren. Das einzige Mal trafen diese zwei Gegner bis jetzt im Pokal aufeinander und Augsburg verbuchte beide Male Auswärtssiege, ohne kassierte Gegentore. Beginn: 30.09.2016 – 20:30 MEZ

RB Leipzig

Nur vier Teams aus der Bundesliga haben in den ersten fünf Runden keine Niederlage kassiert und eins davon ist Leipzig. Es stört sie sicherlich nicht, dass sie bis jetzt schon drei Remis eingefahren haben, denn sie verbuchten ja auch zwei Siege, einen davon gegen Borussia Dortmund. Sie erbringen am Saisonauftakt dermaßen gute Leistung, als würde es sich um ein Team handeln, das seit Jahren Erstligist ist, so dass ihre Ergebnisse demnach noch wertvoller sind. In beiden Siegen kassierten sie bis jetzt keine Gegentore, so dass sie letztendlich Remis einfahren, wenn sie Gegentore kassieren.

Bis zur letzten Runde kassierten sie in der ersten Halbzeit keine Gegentore und diese Serie wurde in Köln gestoppt, wo sie ganz früh in Führung lagen, wonach sie Mitte der ersten Halbzeit ein Gegentor kassiert haben. Auch in diesem Duell waren sie etwas besser und konnten vielleicht auch einen Sieg holen, ähnlich wie auch gegen Borussia M’gladbach, als sie das einzige Gegentor vor dem Ende des Duells kassiert haben (1:1). Trainer Hasenhüttl hat nach diesem Remis einige Änderungen vorgenommen und Schmitz ist außen rechts aufgelaufen, Keita und Burke im Mittelfeld, während Selke im Angriff vorzufinden war. Diese Entscheidung erwies sich als gut, denn Keita zählte zu den besten Spielern, während Burke Schütze war, so dass sie auch jetzt in der Startelf vorzufinden sein könnten. Bernardo und Y. Poulsen könnten jetzt anstelle von Schmitz und Selke auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Leipzig: Gulacsi – Bernardo, Orban, Compper, Halstenberg – Ilsanker, Keita – D.Kaiser, Burke, Sabitzer – Y.Poulsen

FC Augsburg

Wegen unbeständiger Leistung verbuchte Augsburg am Saisonauftakt zwei Siege und zwei Niederlagen und ein Remis. Vor diesem Duell könnte die Tatsache ein kleiner Hoffnungsschimmer sein, dass sie auswärts bessere Partien abliefern, denn sie verbuchten einen Auswärtssieg und ein Auswärtsremis, während sie in der letzten Runde nach zwei Niederlagen, einen Heimsieg geholt haben. Sie haben nämlich Darmstadt 1:0 bezwungen und zwar nachdem ihr Gegner Ende der ersten Halbzeit mit einem Spieler weniger auskommen musste.

Am Anfang der zweiten Halbzeit erzielte Finnbogason den einzigen Treffer, wobei sie bis zum Ende einige Torchancen verpatzt haben. Dafür holten sie eine Runde davor in Leverkusen einen Punkt und in diesem Duell haben die Gastgeber viele Torchancen verpatzt, so dass es 0:0 geblieben ist. Nach Leverkusen ist Bobadilla anstelle von Moravek aufgelaufen und dies war die einzige Änderung, die Trainer Schuster in der Aufstellung vorgenommen hat. Bobadilla musste das Spiel verletzungsbedingt früher verlassen und jetzt könnte womöglich Schmid auf seiner Position auflaufen. Verletzt sind zudem noch Innenverteidiger Callsen-Bracker und wichtige Mittelfeldspieler Kohr und Caiuby, so dass sie ziemlich geschwächt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Augsburg: Hitz – Verhaegh, Gouweleeuw, Hinteregger, Stafylidis – Baier, Kacar – Schmid, Koo, Ji – Finnbogason

RB Leipzig – FC Augsburg TIPP

Bis jetzt erbrachte Leipzig wirklich gute Leistung, wobei es allerdings fraglich ist, wie lange sie einen solchen Spielrhythmus aushalten werden. Sie spielten auch gegen stärkere Gegner als Augsburg und vielleicht werden sie die unvorhersehbaren Gäste einigermaßen unterschätzen, die ihnen allerdings Probleme bereiten könnten. Demnach sollten in diesem Duell beide Teams treffen.

Tipp: beide Teams treffen

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei netbet (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
netbet100€