SC Freiburg – Borussia Dortmund 07.02.2015, Bundesliga

SC Freiburg – Borussia Dortmund / Bundesliga – Es ist das Kellerduell dieser Runde. Beide Teams sind nämlich in der unteren Tabellenhälfte platziert. Borussia ist genauer gesagt ganz am Ende und Freiburg eine Position über der Abstiegszone. Freiburg ist nur wegen der besseren Torbilanz besser Platzierung und hat auch nur zwei Punkte mehr als Borussia. Freiburg hat in der Rückrunde einmal gewonnen und einmal verloren, während Borussia unentschieden gespielt und verloren hat. Dabei hat Borussia in diesen zwei Spielen keinen Treffer erzielt. In der Hinrunde hat Borussia zu Hause gegen Freiburg 3:1 gewonnen und ist generell gesehen in den gemeinsamen Duellen viel besser. Borussia hat 20 Siege in den gemeinsamen Duellen geholt und Freiburg nur drei Siege. Der letzte Sieg von Freiburg war 2010. Beginn: 07.02.2015 – 15:30 MEZ

SC Freiburg

In den ersten zwei Runden der Saisonfortsetzung hat Freiburg unbeständig gespielt. In der ersten Runde hat die Mannschaft Eintracht empfangen und gleich in der ersten Minute einen Gegentreffer kassiert. Nachdem sich die Gastgeber von diesem Schock erholt haben, haben sie dann furios gespielt und im Rahmen von einer halben Stunde 4:1 gewonnen. Es war ein wichtiger Sieg, da dadurch auch die Serie von sechs Spielen ohne Sieg beendet wurde. Aber auch psychisch hat sich das auf die Spieler von Freiburg positiv ausgewirkt, da sie ja auch vom Tabellenende fliehen konnten. Am Dienstag haben sie dann in M´gladbach gespielt und natürlich auf ein positives Ergebnis gehofft, während ihnen aber klar war, dass das schwer zu schaffen sein wird.

Am Ende mussten sich die Freiburger nur mit mehreren Torchancen zufriedengeben, denn keinen Versuch haben sie in Punkte verwandeln können. Somit war ein kassiertes Gegentor für die Niederlage ausreichend. Jetzt steht wieder ein sehr wichtiges Spiel auf dem Programm und sie hoffen die Statistik der gemeinsamen Duelle mit Borussia beenden zu können. Trainer Streich hat nach dem Sieg gegen Eintracht im nächsten Spiel die Startelf verändert, da Riether rechts außen gepatzt hat und durch Sorg ersetzt wurde. Der verletzte Stürmer Mehmedi war nicht dabei und anstatt ihm hat Neuzugang Moller Daehli gespielt. Auch Neuzugang Stürmer Petersen hat mitgespielt und hat mit drei erzielten Toren Eintracht auseinandergenommen.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Burki – Sorg, Hohn, Torrejon, C.Gunter – Darida, Frantz – Klaus, Schmid – Petersen, Moller Daehli

Borussia Dortmund

Der aktuelle Vizemeister und Superpokalgewinner konnte auch in den ersten zwei Runden der Saisonfortsetzung keine erwarteten Fortschritte machen. Die Dortmunder sind somit zurzeit Tabellenletzter und haben auch zwei Punkte Rückstand auf die sichere Zone. Sie konnten in der ersten Runde auswärts bei Bayer Leverkusen unbesiegt bleiben. Die erwartete Motivation nach diesem Spiel fiel bei den Spielern von Borussia aber aus und sie haben am Mittwoch zuhause gegen Augsburg eine enttäuschende Partie abgelegt und natürlich verloren. Die Fans waren natürlich ziemlich enttäuscht.

Sie konnten kein Tor erzielen, und zwar obwohl sie fast eine halbe Stunde lange einen Spieler mehr auf dem Platz hatten. Sie haben also in der Rückrunde noch kein Tor erzielt und seit fünf Runden bzw. seit Anfang Dezember haben sie nicht gewonnen. Gegen Augsburg hat Piszczek verletzungsbedingt gefehlt, während Ginter auf der Ersatzbank saß und Aubameyang sowie Gundogan sind reingerutscht. Auch die offensive Startformation von Borussia hat nicht geholfen. Jetzt ist Groskreutz verletzt und wahrscheinlich wird Subotic auflaufen. Da bestimmte Spieler völlig außer Form sind, kann es zu noch anderen Veränderungen kommen.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund:  Weidenfeller – Sokratis, Hummels, Subotić, Schmelzer – Sahin, Gundogan – Kampl, Reus, Aubameyang – Ramos

SC Freiburg – Borussia Dortmund TIPP

Unter anderen Umständen wäre hier Borussia auf jeden Fall in der Favoritenrolle, und zwar sowohl qualitätstechnisch als auch statistisch gesehen. Aber Borussia ist jetzt völlig aus dem Rhythmus geraten und Freiburg hat auf jeden Fall Siegeschancen. Es ist somit am sichersten auf ein torreiches Spiel zu tippen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,78 bei betvictor (alles bis 1,68 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€