SC Freiburg – Hannover 96 21.12.2014, Bundesliga

SC Freiburg – Hannover 96  / Bundesliga – Mit diesem Spiel wird auch die Hinrunde der Bundesliga beendet. Das Spiel ist für die Gastgeber viel wichtiger, da er Tabellenvorletzter ist und unbedingt Punkte braucht. Hannover anderseits hat eine gute Hinrunde hinter sich und ist nah an den internationalen Tabellenplätzen. Hannover hat auch neun Punkte mehr als Freiburg. Freiburg hat seit fünf Spielen nicht gewonnen, während Hannover in der letzten Runde eine Serie von vier Spielen ohne Triumph beendet hat. Hannover ist in den gemeinsamen Duellen etwas erfolgreicher und zwar auch wenn drei von den letzten vier Spielen Freiburg gewonnen hat. Das letzte gemeinsame Duell gewann aber Hannover 3:2. Beginn: 21.12.2014 – 17:30 MEZ

SC Freiburg

Freiburg hat große Probleme und es wäre sehr gut wenn er am Ende der Hinrunde einen Sieg holen würde. Damit wäre der Rückstand nicht ganz so groß und die Mannschaft könnte auf einen Klassenerhalt in der Rückrunde hoffen. Von Anfang an gab es bei Freiburg viele Höhen und Tiefen im Spiel, während man nicht ahnen konnte, dass es wirklich so schlecht aussehen wird. Freiburg hat ja auch noch die zwei Siege auswärts gegen Köln und zuhause gegen Schalke geholt. Aber wie sich herausgestellt hat, war dieser Sieg Anfang November auch der letzte Triumph von Freiburg, denn seitdem haben die heutigen Gastgeber dreimal unentschieden gespielt und zweimal verloren.

In den letzten vier Spielen hat auch die Torausbeute gepatzt und sie haben nur zwei Tore erzielt. Seit der klaren Heimniederlage gegen Stuttgart läuft es einfach nicht mehr so gut. Sie haben gegen Paderborn und HSV unentschieden gespielt, während sie am Dienstag von Bayern bezwungen wurden. Das war ja auch zu erwarten. In bestimmten Spielen hatten die Freiburger auch kein Glück und jetzt fehlen auch noch wichtige Spieler Sorg und Darida, die verletzt sind. Schmid und Freis sollten in die Startelf reinrutschen.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Burki – Riether, Torrejon, Kempf, C.Gunter – Schuster, Hofler – Klaus, Schmid – Freis, Mehmedi

Hannover 96

Hannover hat nicht annährend Probleme wie der heutige Gegner und kann dieses letzte Duell gelassen antreten. Wenn die 96er dieses heutige Duell gewinnen sollten, können sie sogar die internationalen Tabellenplätze anpeilen. Das wäre vielleicht etwas zu ehrgeizig, da auch sie im Laufe der Hinrunde ihre Probleme hatten. Vor kurzem hatten sie auch eine Serie von drei Niederlagen in Folge. Dabei waren zwei Heimniederlagen. Dann haben sie in Bremen einen Punkt erzielt und hätten auch fast gewonnen. In der letzten Runde haben die heutigen Gäste Augsburg 2:0 bezwungen.

Das Ergebnis ist aber nicht besonders maßgebend, da sie deutliche Probleme hatten die ganze Punkteausbeute zu holen. Der beste Einzelspieler des Spiels war nämlich Torwart Zieler, der Hannover mehrmals retten musste. Die Rückkehr von Innenverteidiger Sane hat sich positiv ausgewirkt, er war in diesem Spiel nämlich in der Startelf und hat ein Tor erzielt. Trainer Korkut hat Hirsch ins Mittelfeld anstatt Gulselam aufgestellt, während es jetzt wahrscheinlich keine Veränderungen geben wird.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – H.Sakai, Marcelo, Sane, Albornoz – Schmiedebach, Hirsch – Briand, Stindl, Kiyotake – Joselu

SC Freiburg – Hannover 96  TIPP

Wir erwarten, dass Freiburg eine sehr gute Partie liefert und gewinnt. Die Gäste können allerhöchstens einen Punkt erzielen, da sie nicht viel besser sind als Freiburg.

Tipp: Asian Handicap 0 Freiburg

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,82 bei betvictor (alles bis 1,72 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€