SC Freiburg – Paderborn 07 02.05.2015, Bundesliga

SC Freiburg – Paderborn 07 / Bundesliga – Dieses Kellerduell ist für beide Vereine enorm wichtig, weil die Gastgeber aus Freiburg gerade mal zwei Punkte mehr als der 17-te Gast aus Paderborn haben. Ansonsten sollten wir in der Einleitung noch erzählen, dass die beiden Teams in dieser Saison zum allerersten Mal in der Bundesliga aufeinandergetroffen sind. Im ersten Duell gab es ein friedliches 1:1-Remis. Beginn: 02.05.2015 – 15:30 MEZ

SC Freiburg

Die Freiburger sind zwar auf keinem Abstiegsplatz, aber man muss einfach zugeben, dass sie immer noch akut abstiegsgefährdet sind. Sie hatten zwischendurch eine Serie an zwei Siegen in Folge, aber nach diesen zwei Siegen kam die Pokalniederlage gegen Wolfsburg und danach brachen sie wieder ein. Der Leistungseinbruch war nicht allzu groß, aber keine der letzten drei Partien haben sie gewonnen, sondern zweimal unentschieden gespielt. Die beiden Remis wurden auswärts geholt und zwar in Gelsenkirchen und in Stuttgart. Vor allem das zweite Remis in Stuttgart war enorm wichtig, weil die Schwaben die direkten Mitkonkurrenten auf den Klassenerhalt sind. Die einzige Niederlage wurde zuhause gegen Mainz kassiert, aber eben diese Partie hätten sie nicht verlieren dürfen, weil der Gegner aus Mainz um nichts mehr spielt.

Jetzt haben sie eine weitere Chance die wichtigen Punkte zu holen, mit denen sie einen fast komfortablen Abstand auf die Abstiegszone hätten. Beim Spielkader gibt es eine gute Nachricht und zwar die Rückkehr des bis zuletzt gesperrten Innenverteidigers Krmas. Im Angriff sollten wir Petersen zu sehen bekommen, da er am letzten Spieltag getroffen hat, sodass er schon den Vortritt bekommen sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Burki – Riether, Torrejon, Krmas, C. Günter – Schuster, Sorg – Schmid, Klaus – Petersen, Mehmedi

Paderborn 07

Die Aufsteiger aus Paderborn spielen in letzter Zeit ein wenig besser, aber wie es aussieht, wird dies nicht reichen, um den Erstligastatus zu bestätigen. Am letzten Spieltag lagen sie gegen Bremen 2:0 vorne, aber am Ende hieß es 2:2. Diese hohe Führung gegen Bremen hätten sie nicht aus den Händen geben dürfen, weil sie mit diesen zusätzlichen Punkten aus der Abstiegszone gekommen wären.

Gegen Bremen haben sie dazu noch eine rote Karte kassiert, sodass sie heute auf einen Stammspieler verzichten müssen, und zwar auf den rechten Außenspieler Heinloth. Neben Heinloth fällt noch der Torschütze Vrancic aus, weil er eine Gelbsperre aussitzen muss. Für Vrancic sollte Rupp spielen und für Heinloth Vucinovic. Ansonsten sollte es kaum Änderungen im Vergleich zum letzten Spieltag geben.

Voraussichtliche Aufstellung Paderborn: L. Kruse – Vucinovic, Rafa Lopez, Hunemeier, Bruckner – Bakalorz, Rupp – Koc, Stoppelkamp – Kachunga, Lakic

SC Freiburg – Paderborn 07TIPP

In diesem Duell geht es um sehr viel und aus diesem Grund sind wir der Meinung, dass die erfahreneren Freiburger diese Chance nicht verpassen werden. Auf der anderen Seite haben wir einen Gast, der außerhalb seines Stadions überhaupt nicht gut spielt. Wir denken also, dass diese Partie nur die Ankündigung des bevorstehenden Abstiegs der Paderborner ist.

Tipp: Sieg Freiburg

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,05 bei Ladbrokes (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
ladbrokes bonus
300€