Schalke 04 – 1899 Hoffenheim 03.12.2013

Schalke 04 – 1899 Hoffenheim – Eines der drei Erstliga-Duelle im Achtelfinale des DFB-Pokals wird an diesem Dienstag stattfinden. Beide Mannschaften haben am vergangenen Wochenende zuhause gespielt und waren dabei sehr effizient, aber nur Schalke hat einen Dreier verbucht, während sich Hoffenheim mit einem Remis zufrieden geben musste. Im DFB-Pokal hat Schalke bisher zwei Niedrigligisten eliminiert. Hoffenheim hat in der letzten Runde gegen den Zweitligisten Cottbus gespielt. In der Bundesligatabelle werden diese beiden Vereine durch zehn Punkte zugunsten von Schalke getrennt. In dieser Saison trafen sie bereits einmal aufeinander und das Spiel endete 3:3. Beginn: 03.12.2013 – 20:30 MEZ

Schalke 04

Die Schalker befinden sich in der Meisterschaft in einer positiven Serie. In der Tabelle klettern sie langsam hoch und kommen Platz vier immer näher, während sie in der Champions League das entscheidende Spiel gegen Basel erwartet, weshalb DFB-Pokal irgendwie in den Hintergrund rücken muss. Dieses Spiel kommt nicht zu einem günstigen Zeitpunkt, aber das bedeutet nicht, dass sie nicht versuchen werden, alle Trophäen wie vor zwei Jahren zu gewinnen. Probleme mit den Verletzungen sind immer noch vorhanden und für Aogo ist diese Saison wahrscheinlich vorzeitig beendet.

Er hat auch das Samstagspiel gegen Stuttgart, in dem sie einen lockeren 3:0-Sieg holten, verpasst. In dem Spiel brillierten Farfan und Draxler. Fährmann stand wieder zwischen den Torpfosten, weil Hildebrand nicht vollkommen fit war. Diesmal soll er aber dabei sein. Möglicherweise wird Kolasinac links außen spielen, während Felipe Santana in der Abwehr als keine Erfrischung agieren soll.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Hildebrand – Uchida, Howedes, Felipe Santana, Kolašinac – J.Jones, Neustadter – Farfan, Draxler, Boateng – Szalai

1899 Hoffenheim

Alles was Hoffenheim in dieser Saison zeigt, geschah im Samstagsspiel gegen Werder. Es gab viele Tore und Gegentore im Spiel und es gab viele unglaubliche Wenden im Spiel, aber der Sieg blieb dennoch aus. Zwei Mal waren die Hoffenheimer in Führung und zwar mit zwei Toren unterschied und trotzdem haben sie das Spiel nicht gewonnen. In der ersten Halbzeit führten sie nämlich mit 2:0 und nur eine Minute vor dem  Ende der ersten Spielhälfte haben sie diesen Vorsprung abgegeben. Zu Beginn der zweiten Halbzeit haben sie wieder mit zwei Toren unterschied geführt, aber das vierte Gegentor kassierten sie in der Nachspielzeit. Eine ähnliche Partie haben sie auch gegen Schalke abgeliefert, die 3:3 endete, wobei sie in diesem Spiel den Rückstand selber aufholen mussten.

Nach der Niederlage in Augsburg und zwar im ersten Match dieser Saison, in dem sie kein Tor erzielt haben, hat Trainer Gisdol einige Änderungen in der Aufstellung vorgenommen. Es ist interessant, dass er den besten Stürmer Modeste auf der Ersatzbank sitzen ließ und trotzdem erzielten sie vier Tore. Elyounoussi und Strobl blieben ebenfalls auf der Ersatzbank. Der angekündigte F. Johnson hat auch nicht gespielt. Jetzt erwarten wir weitere Änderungen. Modeste wird diesmal dabei sein sowie Strobl im defensiven Mittelfeld.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Casteels – Beck, Abraham, Süle, Salihović – Strobl, Polanski – Volland, Roberto Firmino, Herdling – Modeste

Schalke 04 – 1899 Hoffenheim TIPP

Schalke gilt als Favorit in diesem Match und zwar trotz der zahlreichen Probleme mit den Ausfällen. Hoffenheim spielt sehr unbeständig und verliert oft die gewonnene Spiele und somit wird er auch in Gelsenkirchen eine Niederlage kaum vermeiden können.

Tipp: Sieg Schalke

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei mybet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!