Schalke 04 – 1899 Hoffenheim 08.03.2014

Schalke 04 – 1899 Hoffenheim – Dieses Duell in Gelsenkirchen sollte trotz der Tabellenplatzierung sehr interessant sein. Schalke hat nämlich ganze 12 Punkte mehr als Hoffenheim. Die Gastgeber haben zurzeit eine Serie von zwei schweren Niederlagen und sind sehr angeschlagen, während Hoffenheim eine Serie von drei Spielen ohne Niederlage hat, wobei die Mannschaft dabei zwei klare Siege geholt hat. Darüber hinaus sind diese zwei Mannschaften in dieser Saison im Rahmen des Pokalwettbewerbs aufeinandergetroffen und zwar auch in Gelsenkirchen, als Hoffenheim überraschenderweise 3:1 gewonnen hat. Im Meisterschaftshinspiel war es 3:3, obwohl Schalke 3:1 in Führung lag. Beginn: 08.03.2014 – 15:30 MEZ

Schalke 04

Schalke befindet sich immer noch auf der vierten Tabellenposition, ist aber nach den letzten zwei abgelegten Spielen sehr angeschlagen. Man kann ja nicht behaupten dass die Niederlagen gegen Real und Bayern unerwartet gekommen sind, da es sich um zwei der zurzeit besten Mannschaften in der Welt handelt. Aber die Weise wie Schalke dieses Spiel verloren hat, ist wirklich demütigend und das Selbstbewusstsein der Spieler ist sicherlich im Keller. Die Schalker haben zuhause gegen Real sechs Gegentore kassiert und zwar hat der Gegner das routinemäßig geschafft. Danach mussten sie nach München zu Bayern reisen und haben wieder eine Blamage erlebt, dieses Mal 1:5. Sie haben bereits in der ersten halben Spielstunde vier Gegentore kassiert.

Sie haben also in zwei Spielen 11 Gegentore kassiert und Torwart Fahrmann ist in beiden Duellen der besten Einzelspieler seiner Mannschaft gewesen. Schalke muss sich zusammenreisen und jetzt gegen noch eine offensiv orientierte Mannschaft spielen. Der gesperrte Papadopoulos und der verletzte Felipe Santana sind nicht dabei, also kommt Howedes auf die Position des Innenverteidigers und Hoogland geht nach rechts außen. M. Meyer kommt ins Mittelfeld zurück und zwar anstatt des indisponierten Goretzka.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke:  Fahrmann – Hoogland, Howedes, Matip, Kolašinac – Neustadter, Boateng – Farfan, M.Meyer, Draxler – Huntelaar

1899 Hoffenheim

Hoffenheim befindet sich in der Tabellenmitte und ist in dieser Saison die Lieblingsmannschaft der Zuschauer. Die Mannschaft hat wenig oder gar keine Spieltaktik bzw. sind die Spiele immer torreich. In letzter Zeit erzielt Hoffenheim auch viel mehr Tore als er Gegentore kassiert und die Mannschaft hat in fünf Runden keine Niederlage kassiert und hat dabei drei Siege sowie zwei Remis geholt. In diesem Zeitraum sind die Hoffenheimer aber aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden. In den erwähnten drei Siegen sowie zwei Remis haben sie insgesamt 16 Tore erzielt. In diesen fünf Spielen haben sie nur in einem Spiel kein Gegentor kassiert.

Als letztes haben die Spieler von Hoffenheim den in dieser Saison sehr guten Wolfsburg 6:2 bezwungen und zwar haben sie bis zur Halbzeit vier Tore erzielt. In diesem Spiel ist Polanski nach abgesessener Strafe wieder zurückgekommen, während Trainer Gisdol Modeste anstatt Schipplock im Angriff aufgestellt hat. Dieser hat sich dann mit zwei erzielten Toren und zwei Vorlagen bedankt. Jetzt wird Gisdol nichts verändern, da es wirklich keinen Grund dafür gibt.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Casteels – F.Johnson, Sule, Strobl, Beck – Rudy, Polanski, Salihović – Roberto Firmino – Volland, Modeste

Schalke 04 – 1899 Hoffenheim TIPP

Hoffenheim wird zwar wieder die Mankos der gegnerischen Abwehr und die Abwesenheit von bestimmten Stammspielern ausnutzen, aber wir glauben nicht, dass er gewinnen kann. Schalke muss die negative Serie beenden und kann das gegen diesen Gegner auch anstellen.

Tipp: Sieg Schalke

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,87 bei betvictor (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)