Schalke 04 – Bayern München 09.09.2016, Bundesliga

Schalke 04 – Bayern München / Bundesliga – Schon in der zweiten Runde der Bundesliga steht ein Derby zwischen alten Gegnern auf dem Programm, die in der aktuellen Saison in der Meisterschaft verschiedene Ziele haben. Schalke will auf Positionen aufsteigen, die in die Champions League führen, denn sie sind sich bewusst, dass sie einen größeren Erfolg schwer erzielen werden, während Bayern natürlich den Titel verteidigen will und alles andere wäre ein großer Misserfolg. Bayern deklassierte schon in der ersten Runde Werder zuhause, während Schalke für Enttäuschung gesorgt hat und eine Auswärtsniederlage in Frankfurt einstecken musste. In der letzten Saison verbuchte Bayern in gemeinsamen Duellen gegen die Königsblauen Siege und in Gelsenkirchen war es sogar 3:1. Die Königsblauen warten auf ihren Sieg in gemeinsamen Meisterschaftsduellen gegen Bayern seit dem Jahr 2010. Beginn: 09.09.2016 – 20:30 MEZ

Schalke 04

Vor dem Saisonauftakt hat Schalke eine erfolgreiche Saison angekündigt und lieferte schon am Anfang der Bundesliga eine schlechte Partie auswärts bei Eintracht Frankfurt ab. Dies ist für Frankfurt nichts Ungewöhnliches, denn in den letzten Saisons spielten sie ziemlich unbeständig und jetzt haben sie gleich am Anfang nachgelassen. Sie hatten Chancen und der Torwart ihrer Gegner stoppte sie in einigen hervorragenden Situationen, wobei auch Fährmann brilliert hat, der den Elfmeter der Gastgeber gestoppt und somit eine überzeugende Niederlage verhindert hat. Der neue Trainer Weinzierl hat sich für eine interessante Aufstellung entschieden und der neue Innenverteidiger Naldo ist die einzige Verstärkung, die seine Chance bekommen hat, aber letztendlich brillierte er nicht.

Embolo erwartete man von der ersten Minute an, aber er wurde erst in der zweiten Halbzeit reingeschickt, wie auch Baba und Benteleb, die ja ebenfalls in diesem Sommer als Verstärkungen geholt wurden. Jetzt erwarten wir viele Änderungen in der Aufstellung und Nastasic sollte auf der Position des Innenverteidigers auflaufen, während Baba von der ersten Minute an außen links vorzufinden sein sollte. Benteleb könnte Aogo im defensiven Mittelfeld vertreten, während Embolo anstelle von di Santo auflaufen könnte. In der Zwischenzeit holte Schalke noch zwei Verstärkungen, Konoplyanka und Stambouli, wobei es allerdings fraglich ist, ob sie gleich für ihr neues Team auflaufen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fährmann – J.Caicara, Höwedes, Nastasic, Baba – Geis, Bentaleb – Embolo, M.Meyer, Choupo-Moting – Huntelaar

Bayern München

Den heutigen Gästen genügte nur eine Runde, um zu zeigen, wie stark sie sind und in der aktuellen Saison besetzten die gleich die führende Tabellenposition, von der sie bis zum Schluss nicht absteigen möchten. Sie zermürbten Werder zuhause 6:0 und begannen somit ihre Titelverteidigung. Es ist ja nicht ungewöhnlich, dass das Team aus Bremen in München geschlagen wird und dies ist irgendwie zur Tradition geworden, während dieses Auswärtsduell gegen Schalke viel schwieriger sein könnte. Bayern holte in diesem Sommer nur zwei Verstärkungen und gegen Werder ist nur Hummels auf der Position des Innenverteidigers aufgelaufen und leistete routinemäßige Arbeit. Die andere Verstärkung, der portugiesische Mittelfeldspieler R. Sanches, war auf der Ersatzbank, da er mit verletzungsbedingten Problemen zu kämpfen hatte.

Boateng, Coman und Robben sind verletzungsbedingt ausgefallen und der neue Trainer Ancelotti hat die Spielherangehensweise seiner Schützlinge, im Vergleich zu den letzten Saisons, nicht geändert und sie liefen mit einem defensiven Mittelfeldspieler und einer echten Spitze auf. Lewandowski brillierte mit drei erzielten Treffern, T. Müller lieferte gleich so viele Torvorlagen ab, während auch die anderen auf der Höhe waren, so dass sie den Sieg nicht überraschend verbucht haben. Ancelotti wird an der Aufstellung für dieses Duell womöglich nichts ändern, obwohl er das machen könnte, angesichts der Qualität, die ihm zur Verfügung steht.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, J.Martinez, Hummels, Alaba – X.Alonso – Alcantara, Vidal, T.Müller, Ribery – Lewandowski

Schalke 04 – Bayern München TIPP

Schalke sorgte in der ersten Runde für Enttäuschung, was sie jetzt gegen den wirklich schwierigsten Gegner verbessern müssen, was ja nicht ganz real ist. Da wir aber den Saisonauftakt haben, ist ein heftiger Widerstand der heutigen Gastgeber nicht ausgeschlossen. Die Gäste werden wirklich schwer dermaßen effizient wie in der ersten Runde sein und diesmal könnten weniger Tore erzielt werden.

Tipp: unter 3,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei bwin (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bwin bonus
50€