Schalke 04 – Borussia Dortmund 27.09.2014

Schalke 04 – Borussia Dortmund – Hier sind beide Gegner weit von der Tabellenspitze entfernt, was man eigentlich nicht erwartet hat und die jeweiligen Fans möchten unbedingt in diesem Duell einen Sieg ihrer Lieblinge sehen. Schalke hat sehr schlecht gestartet, aber am Dienstag hat die Mannschaft doch gewonnen, was eine gute Einleitung für dieses heutige Duell ist. Borussia hat zwei negative Ergebnisse in Folge verzeichnet, also sieht es nicht besonders gut aus. Beide Teams haben die Champions League gegen englische Vereine gut gestartet. Was die gemeinsamen Duelle angeht, hat Borussia einen Sieg mehr auf dem Konto. Dies hier wird ihr 85. Duell sein. In der letzten Saison hat Borussia in Gelsenkirchen 3:1 gewonnen. Beginn: 27.09.2014 – 15:30 MEZ

Schalke 04

Schalke hat erst nach fünf Meisterschafts- und insgesamt sieben abgelegten Spielen einen Sieg geholt. Das war am Dienstag auswärts bei Werder. Jetzt hoffen die Schalker auf eine positive Serie, wobei es aber bereits in diesem heutigen Duell wieder schwieriger laufen wird. Auch in Bremen war der Spielerkader dezimiert, denn neben den vielen Verletzten wurden Boateng und Draxler vor zwei Runden gegen Eintracht vom Platz verwiesen. Trainer Keller musste somit ein paar Veränderungen in der Startelf vornehmen.

Die beste Nachricht war somit die Rückkehr von Uchide. Er hat rechts außen gespielt und Hoger war im Mittelfeld. Die Königsblauen haben 3:0 gewonnen. Dabei haben M. Meyer und Huntelaar brilliert, während Neustadter als Innenverteidiger agiert und trotzdem brilliert hat. Jetzt kommt Boateng wieder zurück, also kommt Aogo nach links außen anstatt Fuchs. Das sollte dann auch die einzige Veränderung sein, wobei aber auch Matip fit ist und kann vielleicht Ayhan als Innenverteidiger vertreten.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fahrmann – Uchida, Ayhan(Matip), Neustadter, Aogo – Hoger, Boateng – Sam, M.Meyer, Choupo-Moting – Huntelaar

Borussia Dortmund

Borussia hat wieder zwei Spiele ohne Sieg in Folge abgelegt und befindet sich deswegen in der Tabellenmitte, während auch die Torbilanz negativ ist. Aber auch die Dortmunder haben viele verletzte Spieler, wobei sie aber auch eine Starkbesetzte Ersatzbank haben. Somit sollten die Verletzungen keine Entschuldigung sein. Das größte Problem liegt in der Abwehr, die in jedem Meisterschaftsspiel mindestens ein Gegentor kassiert hat. Viermal waren es jeweils zwei Gegentore und nur gegen Freiburg haben die Schwarz-Gelben einen Gegentreffer kassiert.

Am Mittwoch gegen Stuttgart war die Abwehr besonders schlecht und das Team musste in der Schlussphase den einen Punkt retten. Hummels hat sich erholt und jetzt sollte die stärkste Abwehr von Borussia auflaufen. Auch Kehl ist fit und somit sollte Jojic eine Auszeit bekommen. Reus und Mkhitaryan sind nicht dabei, also besteht das Dilemma zwischen Ramos und Immobile im Angriff. Immobile ist im leichten Vorteil, da er gegen Stuttgart ein Tor erzielt hat.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotić, Hummels, Schmelzer – S.Bender, Kehl – Groskreutz, Kagawa, Aubameyang – Immobile(Ramos)

Schalke 04 – Borussia Dortmund TIPP

Die große Rivalität zwischen diesen beiden Teams könnte uns eine tolle Partie bescheren, in der beide Rivalen unbedingt zum Sieg kommen wollen, um den nicht so guten Saisonstart einigermaßen zu verbessern. In diesem Fall erwarten wir viele Treffer.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,62 bei betvictor (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!