Schalke 04 – Eintracht Frankfurt 11.04.2014

Schalke 04 – Eintracht Frankfurt – Hier haben wir ein Duell zwischen zwei Teams, auf denen kein besonders großer Druck lastet und sie können entspannt spielen. Schalke ist nämlich Tabellendritter und hat auch die direkte CL-Teilnahme geschafft, während Eintracht nach dem Sieg in der letzten Runde, jetzt einen sicheren Abstand auf die Abstiegszone hat. Schalke hat eine Serie von vier Spielen ohne Niederlage und was die Bundesliga angeht, hat die Mannschaft seit sechs Runden nicht verloren. Im Hinspiel hatte Schalke in einem tollen Duell zuerst die Führung, aber am Ende war es 3:3. Eintracht hat die letzten zehn Auswärtsspiele in Gelsenkirchen nicht gewonnen und zwar seit 1999. Beginn: 11.04.2014 – 20:30 MEZ

Schalke 04

Schalke hat seit Anfang März keine Bundesliganiederlage kassiert und zwar als die Mannschaft gegen Bayern deklassiert wurde. Die Schalker sind Tabellendritter, obwohl aber auch der zweite Tabellenplatz nicht weit entfernt ist und das motiviert sie dazu mit der tollen Heimserie weiterzumachen. Sie wurden nämlich zuhause seit langem nicht bezwungen, die Champions League nicht berücksichtigend. In der letzten Runde haben sie auswärts bei Werder nicht besonders gut gespielt, aber am Ende war es unentschieden und das 1:1-Ergebnis ist ganz zufriedenstellen.

Die Königsblauen haben immer noch viele Probleme mit den Verletzungen und sollten deswegen mit den Ergebnissen in letzter Zeit sehr zufrieden sein. In Bremen war Boateng wieder dabei und jetzt kommt auch Farfan wieder zurück. Er hat sich richtig erholt und sollte von der ersten Minute an dabei sein, wahrscheinlich anstatt Obasi. Vielleicht stellt Trainer Keller auch Papadopoulos auf die Position des Innenverteidigers anstatt Ayhan auf.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke:  Fahrmann – Hoogland, Ayhan(Papadopoulos), Matip, Kolašinac – Neustadter, Goretzka – Farfan, Draxler, Boateng – Huntelaar

Eintracht Frankfurt

Die Frankfurter können nach den drei geholten Siegen in den vorherigen vier Runden endlich aufatmen, denn die Abstiegszone ist ganze acht Punkte entfernt. Sie dürfen diesen Vorsprung auch nicht versieben. Der Klassenerhalt war teilweise auch wirklich fraglich, da sie zuhause gegen Freiburg verloren haben und danach folgte das Auswärtsspiel bei Nürnberg. Dieses Spiel war entscheidend. Die Adler haben gewonnen und wurden dann dadurch motiviert so auch weiterzumachen. Es folgten somit noch zwei Heimsiege und eine unglückliche Auswärtsniederlage bei Wolfsburg. In der letzten Runde haben sie dann Mainz 2:0 bezwungen und zwar haben sie die Tore in der zweiten Halbzeit erzielt.

Russ war wieder dabei und das war dann auch die einzige Veränderung nach dem Spiel gegen Wolfsburg. In der zweiten Halbzeit wurde auch Meier eingewechselt und hat gleich ein Tor erzielt, also sollte er in Gelsenkirchen gleich in der Startelf sein. Aber Mittelfeldspieler Flum wird verletzungsbedingt bis zum Saisonende nicht dabei sein, während seit längerem Anderson, Oczipka und Rode nicht dabei sind. Schwegler erholt sich und wird jetzt vielleicht auch mitspielen.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht Frankfurt: Trapp – S.Jung, Zambrano, Madlung, Djakpa – Russ, Lanig – Barnetta, Meier, Aigner – Joselu

Schalke 04 – Eintracht Frankfurt TIPP

Schalke spielt sehr gut und zwar besonders zuhause, aber Eintracht steht nicht unter Druck und könnte als solcher in Gelsenkirchen eine harte Nuss werden. Wir erwarten ein torreiches Spiel.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei 10bet (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)