Schalke 04 – Eintracht Frankfurt 20.09.2014

Schalke 04 – Eintracht Frankfurt – Da beide Teams bescheiden gestartet haben, ist dieses gemeinsame Duell besonders interessant. Das bezieht sich vor allem auf Schalke, der in dieser Saison noch keinen Sieg geholt hat, während Eintracht einmal gewonnen hat und damit auch drei Punkte mehr hat. In der letzten Runde wurden beide Gegner bezwungen. Was die gemeinsamen Duelle angeht, war Schalke in letzter Zeit viel besser und hat in der letzten Saison in Gelsenkirchen 2:0 gewonnen, während es in Frankfurt 3:3 war. Beginn: 20.09.2014 – 15:30 MEZ

Schalke 04

Im Unterschied zur letzten Saison, schafft es Schalke in dieser Saison den stärkeren Gegnern zu parieren, verliert aber gegen die schlechteren Gegner. Die Königsblauen haben gegen Hannover und Borussia M´gladbach auswärts verloren, während es gegen Bayern sowie am Mittwoch im Rahmen der Champions League auswärts bei Chelsea unentschieden ausgegangen ist. Sie waren zwar in der untergeordneten Rolle, aber sie waren mutig und zwar obwohl sie von Verletzungen dezimiert sind.

Trainer Keller hat die Startelf rausgeschickt, die ihm zur Verfügung steht. Den einen Punkt hat das Duo Draxler-Huntelaar gesichert. Die Lage mit dem Spielerkader ist immer noch sehr schwer, besonders auf den Positionen der Innenverteidiger, wo in London Mittelfeldspieler Neustadter agiert hat. Jetzt wird auf dieser Position vielleicht der junge Friedrich spielen oder doch der erholte Kirchhoff. Auch Uchida ist fit und wird vielleicht rechts außen agieren.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke:  Fahrmann – Uchida, Ayhan, Friedrich(Kirchhoff), Aogo – Neustadter, Boateng – Sam, Draxler, M.Meyer – Huntelaar

Eintracht Frankfurt

Eintracht hat gut gestartet und hat nach dem Heimsieg gegen Freiburg, in Wolfsburg einen Punkt geholt. Aber dann in der letzten Runde kassierte die Mannschaft eine Heimniederlage gegen Augsburg. Damit war alles kaputt. Es ist den Adlern selbst sicher nicht klar, wie das passieren konnte. Sie waren am Start nämlich sehr gut und hatten auch mehrere Torchancen, aber dann haben sie am Anfang der zweiten Halbzeit ein Gegentor kassiert und konnten am Ende mit der 0:1-Niederlage sogar glücklich sein. Trainer Schaaf hat nach dem Remis gegen Wolfsburg eine Veränderung in der Startelf vorgenommen und zwar hat sich Valdez verletzt, also ist Kadlec im erwähnten Spiel reingerutscht.

Gegen Augsburg haben die Ersatzspieler für kein besseres Spiel von Eintracht gesorgt, also wird es deswegen jetzt wahrscheinlich keine Veränderungen in der Startelf geben. Eine gute Nachricht ist, dass sich Offensivspieler Aigner erholt hat, wird aber nur wenn es sein muss eingewechselt werden. Mittelfeldspieler Flum hat sich auch verletzt und hat sich damit Rosenthal, Valdez und Laniga dazugesellt.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht: Trapp – Ignjovski, Anderson, Zambrano, Djakpa – Russ, Hasebe – Kadlec, Inui, Piazon – Seferović

Schalke 04 – Eintracht Frankfurt TIPP

Schalke hat zwar Probleme mit dem Spielerkader, aber die Königsblauen sind nach dem Remis gegen Chelsea jetzt sehr selbstbewusst und wir erwarten deswegen, dass sie jetzt gegen Eintracht ihren ersten Sieg holen.

Tipp: Sieg Schalke

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,73 bei bet365 (alles bis 1,63 kann problemlos gespielt werden)

Wenn Schalke gewinnen will, muss die Mannschaft auch mehr Tore erzielen und die jeweilige Abwehr wird wohl kaum das ganze Spiel fehlerfrei ablegen können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,62 bei betvictor (alles bis 1,56 kann problemlos gespielt werden)

Sonderbonus bei Ladbrokes: 50% bis 300€ Gratiswette!