Schalke 04 – Eintracht Frankfurt 23.09.2015, Bundesliga

Schalke 04 – Eintracht Frankfurt / Bundesliga– Neben dem großen Spitzenspiel in München ist dies hier das interessanteste Spiel dieser außerordentlichen Bundesligarunde. Beide Mannschaften haben gut gestartet, obwohl sie beide jeweils eine Niederlage kassiert haben. Sie sind trotzdem in der oberen Tabellenhälfte und der Unterschied beträgt nur zwei Punkte. Schalke hat nämlich einen Sieg und Eintracht ein Remis mehr. Schalke hat zurzeit eine Serie von drei Siegen auf dem Konto, auch das EL-Spiel eingeschlossen, während Eintracht vier Spiele ohne Niederlage abgelegt hat. In der letzten Saison legten die Gegner in Gelsenkirchen ein sehr interessantes Spiel ab, das 2:2 endete, während Eintracht in Frankfurt 1:0 gewonnen hat. Die Frankfurter haben seit 1999 in Gelsenkirchen nicht gewonnen. Beginn: 23.09.2015 – 20:00 MEZ

Schalke 04

Für Schalke läuft es zurzeit sehr gut und nach der einzigen Niederlage in dieser Saison, die in Wolfsburgkassiert wurde, hat die Mannschaft jetzt eine Serie von drei Siegen in Folge. Es sind zwei Meisterschaftssiege, weswegen die Schalker auf den vierten Tabellenplatz raufgeklettert sind und nur einen Punkt weniger haben als der drittplatzierte Wolfsburg. Im Rahmen der Europaliga haben sie APOEL auswärts problemlos bezwungen. Sie treten dieses heutige Duell gegen Eintracht also ziemlich gut gelaunt an. Am Sonntag haben sie auch in Stuttgart gewonnen, was bereits der zweite Auswärtssieg im Rahmen der Meisterschaft gewesen ist. Beide Siege holten die Spieler von Schalke auch ohne ein kassiertes Gegentor.

In Stuttgart waren sie aber auch in einer untergeordneten Rolle und wurden von Torwart Fahrmann gerettet. Er war auch der Held des Duells und das gewinnbringende Tor hat Sane erzielt. Das Spiel endete also 1:0. Die Abwehr hatte ziemliche Mankos und deswegen sollte man Veränderungen in diesem Teil des Teams erwarten. Höwedes und Kolasinac sollten von der ersten Minute an auflaufen. Auch Choupo-Moting könnte in der Startelf sein und es sollte eine offensive Startelf von Schalke sein.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fahrmann – J. Caicara, Matip, Höwedes, Kolasinac – Geis, M. Meyer, Choupo-Moting, L. Sane – Huntelaar, di Santo

Eintracht Frankfurt

Eintracht hat nur in der ersten Runde, und zwar bei Wolfsburg eine Niederlage kassiert. Danach haben die heutigen Gäste vier Spiele ohne Niederlage in Folge abgelegt. Dabei haben sie zwei Siege und zwei Remis geholt. Sie gewannen auswärts bei Stuttgart und zu Hause gegen Köln, während die Adler in diesen zwei Duellen insgesamt zehn Tore erzielt haben. Die Angriffsspieler waren, wie man sieht sehr gut gelaunt. Aber dann, am Samstagließen sie wieder nach und legten bei HSV ein torloses Spiel ab. Sie waren zwar im Vorteil auf den Sieg, haben aber ein paar tolle Torchancenversiebt. Ein Remis ist aber auch nicht schlecht.

Trainer Veh wollte nach dem 6:2-Sieg gegen Köln die Startelf natürlich nicht verändern, aber das Torschützer-Trio hat in Hamburg versagt. Das muss aber auch nicht bedeuten, dass es jetzt zu Veränderungen kommen wird. Wahrscheinlich wird die gleiche Startelf auflaufen und versuchen, die Partie aus Stuttgart zu wiederholen. Damals hat Eintracht nämlich ohne den besten Spieler Meier die Schwaben 4:1 deklassiert.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht: Hradecky – Ignjovski, Russ, Abraham, Oczipka – Reinartz – Hasebe, Stendera – Meier – Seferovic, Castaignos

Schalke 04 – Eintracht Frankfurt TIPP

Die Statistik spricht zwar zugunsten von Schalke, aber Eintracht hat auswärts in Gelsenkirchen schon mal unentschieden gespielt. Hier sollte es jedenfalls ein torreiches Spiel werden, da Schalke zu Hause offensiv agiert und regelmäßig Treffer erzielt, während Eintracht am Samstag eine schlechte Torrealisation hatte und das wahrscheinlich nicht wieder passieren wird.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,91 bei BetVictor (alles bis 1,81 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€