Schalke 04 – Hannover 96, 18.01.13 – Bundesliga

Nach der einmonatigen Winterpause wird auch die Bundesliga fortgesetzt. Das erste Spiel der 18. Runde ist gleichzeitig auch ein kleines Spitzenspiel, da zwei Mannschaften aufeinandertreffen, die in dieser Saison auch noch in der Champions League und der Europaliga mitspielen. Dafür wurden aber beide Mannschaften aus dem Pokal eliminiert und auch in der Bundesliga sieht es nicht besonders gut aus. Schalke hat auf der siebten Tabellenposition überwintert und Hannover auf der 11. Der Unterschied beträgt nur zwei Punkte, Sie haben beide jeweils sieben Siege, die gleichen Ergebnisse zuhause und jeweils zwei Auswärtssiege, mit jeweils 12 erzielten Toren. Sie haben die Hinrunde mit Niederlagen beendet und im gemeinsamen Duell in Hannover war es 2:2. In der letzten Saison hat Schalke in Gelsenkirchen einen klaren 3:0-Sieg geholt. Beginn: 18.01.2013 – 20:30

Schalke hat die Hinrunde katastrophal gespielt, besonders wenn man die Ambitionen dieses Vereins kennt und weiß wie viel in die Verstärkungen investiert wurde. In den ersten zehn Runden sah es gar nicht mal so schlecht aus und dann haben die Königsblauen völlig nachgelassen und seit dem Heimsieg gegen Werder, Mitte November haben sie keinen Gegner mehr bezwungen. Sie haben nur noch Olympiacos im Rahmen der Champions League bezwungen, wo sie auch die Gruppenphase erfolgreich absolviert haben, während sie in der Meisterschaft Remis und Niederlagen sammeln. Die Kulmination war dann das Ausscheiden aus dem Pokal in dem letzten letztjährigen Spiel, als in Gelsenkirchen Mainz gewonnen hat. Sie haben auch Trainer Stevens abgesetzt und anstatt ihm ist Jens Keller gekommen. Es wartet eine schwere Aufgabe auf ihn und zwar von Anfang an, da er zurzeit mit ein paar Stammspielern nicht rechnen kann. Huntelaar wurde in der letzten Runde vom Platz verwiesen, als Schalke zuhause gegen Freiburg bezwungen wurde und davor hat in Stuttgart auch J. Jones eine rote Karte bekommen, also werden die zwei nicht dabei sein. Affelay, Papadopoulos, Moritz und Hoger sind verletzt, also gibt es in jeder Teamreihe Probleme. In der Winterpause haben die Königsblauen den offensiven Mittelfeldspieler Raffael von Dynamo Kiew dazu geholt, was auch die einzige Verstärkung gewesen ist. In den Vorbereitungsspielen haben sie eine schwere 0:5-Niederlage gegen Bayern kassiert.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Hildebrand – Uchida, Howedes, Matip, Fuchs – Neustadter, Holtby – Farfan, Draxler, Raffael – Marica(Pukki)

Hannover ist von der unteren Tabellenhälfte in die Pause gegangen und natürlich haben die heutigen Gäste keinen Grund zufrieden zu sein. Der Punkteunterschied ist zwar nicht groß, aber sie haben nicht gerade gut gespielt, besonders auswärts und das muss auch gesagt werden. Sie haben die zweitschlechteste Abwehr der Liga und haben 31 Gegentore kassiert, was auch einer der Hauptgründe für diese schlechte Platzierung ist. Ihre Leistung in der Europaliga ist lobenswert, wo sie die Ausscheidungsphase als Gruppenerster erreicht haben.  Dafür wurden sie aber beim Pokal kurz vor der Winterpause gegen Dortmund 1:5 bezwungen und damit haben sie sich von diesem Wettbewerb auch verabschiedet. Das müsste die Arbeit in der Rückrunde erleichtern, da sie im Herbst wirklich viele Spiele abgelegt haben. In der Pause haben sie eine wertvolle Verstärkung bekommen und zwar Defensivspieler Johan Djourou, der von Arsenal gekommen ist. Er müsste die Abwehr verstärken und natürlich auch die Konkurrenz auffrischen. Das Problem ist, dass sich Stürmer Ya Konan in Afrika befindet, obwohl Hannover in diesem Teil des Teams sehr stark ist und ein paar Lösungen parat hat. Seit längerem sind Anndreason, Stindl und Schulz verletzt, also werden sie in diesem Spiel nicht dabei sein.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler – Cherundolo, Djourou, Eggimann, Rausch – Pinto, Schmiedebach – Schlaudraff, Huszti – M.Diouf, Abdellaoue

Es ist schwer zu sagen, was für Auswirkungen die Pause auf diese zwei Mannschaften hatte, die die Schlussphase der Hinrunde sehr schlecht gespielt haben. Die Gastgeber stehen sicher mehr unter Druck, aber sie haben auch mehr Probleme mit dem Spielkader. Auch Hannover hat Probleme mit dem Spielkader, aber die Aufstellung weist darauf hin, dass sich die Gäste nicht nur wehren werden. Schalke muss angreifen, also sollte es auf beiden Seiten Tore geben.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei hamsterbet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Schalke 04 – Hannover 96