Schalke 04 – SC Freiburg, 15.12.12 – Bundesliga

Der Abendtermin diesen Samstag ist für den gesunkenen Schalke und den überraschend guten Freiburg reserviert. Freiburg befindet sich zurzeit in der Tabellenmitte auf dem neunten Platz, aber nur zwei Punkte hinter dem fünfplatzierten Schalke. Diese zwei Mannschaften haben vieles Gemeinsam. Sie wurden jeweils fünf Mal bezwungen, jeweils zwei Mal haben sie zuhause unentschieden gespielt und haben jeweils 14 Tore erzielt, wobei sie auch jeweils zwei Auswärtssiege haben. Freiburg spielt in letzter Zeit viel besser und hat in sieben Runden nur eine Niederlage kassiert, während Schalke in den letzten sieben Spielen in allen Wettbewerben nur einen Sieg geholt hat. Sogar in den gemeinsamen Duellen ist Schalke nicht so viel besser wie man es vielleicht erwartet hat. Das Team hat nur einen Sieg mehr, wobei sie in den letzten zwei Spielen in Gelsenkirchen gewonnen haben und in Freiburg haben sie im März dieses Jahres 1:2 verloren. Beginn: 15.12.2012 – 18:30

Die Königsblauen können wohl kaum selber erklären was ihnen in letzter Zeit passiert, also ist es auch für uns schwer zu entschließen, warum sie nach einem sehr guten Saisonstart in diese negative Serie geraten sind, aus der sie schon lange einfach nicht raus können. Sie haben fast seit einem Monat nicht gewonnen, aber noch schlimmer hört sich die Tatsache an, dass sie seit diesem Spiel fünf Spiele ohne Sieg abgelegt haben. Der letzte Sieg war im Rahmen der Champions League gegen Olympiacos. In der Meisterschaft sieht es noch schlimmer aus, da sie da seit mehr als einem Monat nicht gewonnen haben. Sie haben Werder 2:1 bezwungen und haben in den nächsten fünf Runden zwei Mal unentschieden gespielt und drei Mal haben sie verloren. Beide Remis sind zuhause gewesen, alle Niederlagen sind auswärts gewesen und zwar ergebnistechnisch ziemlich klar. Sowohl in Hamburg als auch in Stuttgart war das Ergebnis am Ende 1:3 für den jeweiligen Gegner. Trainer Stevens verändert immer ein wenig die Mannschaft, hauptsächlich wenn er dazu gezwungen ist, obwohl er es vielleicht mit radikalen Veränderungen versuchen sollte. In Stuttgart war Marica die Überraschung in der Aufstellung und der rumänische Stürmer hat sogar das einzige Tore erzielt, aber im Spiel hat er nicht besonders viel geleistet, also rutscht jetzt Obasi rein. Farfan war in diesem Spiel nicht dabei und jetzt kommt er zurück, wird aber für den Anfang auf der Ersatzbank bleiben. Auch weiterhin ist Innenverteidiger Papadopoulos nicht dabei, also wird sich die Abwehr nicht verändern und den gesperrten J. Jones wird im Mittelfeld Moritz vertreten.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Hildebrand – Uchida, Howedes, Matip, Fuchs – Neustadter, Moritz – Obasi, Holtby, Draxler – Huntelaar

Während die Königsblauen unter Druck stehen, hat Freiburg mit viel Mühe in der Hinrunde dafür gesorgt, in diesem letzten Spiel vor der Winterpause entspannt sein zu können. Die heutigen Gäste haben sich die Tabellenmitte auch gewünscht und 11 Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone sorgen nur noch mehr für Entspannung. Vielleicht spielen sie auch deswegen gut, weil sie nicht unter Druck stehen. In den letzten zehn Spielen konnte sie nur der aktuelle Fußballmeister Borussia und der aktuelle Tabellenführer Bayern bezwingen. Beide Niederlagen sind zuhause gewesen, also sind sie auswärts nur noch unangenehmer. Der Sieg in Hannover, wo es die Gäste hauptsächlich schwer haben, ist die Bestätigung dafür, genau wie der Punkt in M´gladbach. In den letzten fünf Runden haben sie drei Siege, ein Remis und eine Niederlage gegen Bayern gehabt, obwohl sie in den letzten zwei Runden gegen die zwei schlechtesten Mannschaften der Liga gespielt haben. In Augsburg haben sie unentschieden gespielt und Fürth haben sie in der letzten Runde 0:1 bezwungen. Sie haben Probleme mit den Verletzungen, aber auch mit den Karten. Mittelfeldspieler Schuste kommt nach abgelaufener Strafe wieder zurück, aber Mujdza hat Probleme mit seinem Rücken und wird nicht mitspielen. Schon von früher sind Ginter, Hohn und Freis nicht dabei.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Baumann – Sorg, Krmas, Diagne, Hedenstad – Schuster, Makiadi – Schmid, D.Caligiuri – M.Kruse, Rosenthal

Die Königsblauen stehen am Rande und müssten zumindest am Ende dieser Hinrunde einen Sieg holen, um die negative Serie zu beenden und den Anschluss auf die CL-Plätze zu behalten. Freiburg ist unangenehm, aber ein paar wichtige Spieler fehlen, also wird die Mannschaft eine Niederlage leicht verkraften.

Tipp: Sieg Schalke

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,70 bei sportingbet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!