Schalke 04 – SC Freiburg 15.12.2013

Schalke 04 – SC Freiburg – An diesem Sonntag werden zwei Europavertreter im Rahmen der Bundesliga aufeinandertreffen. Aber Freiburg hat am Freitag seine Teilnahme bei der Europaliga beendet. Auch Schalke konnte diesen Wettbewerb vermeiden in dem er das CL-Achtelfinale erreichte. Beide Mannschaften sind nach jeweiligen Niederlagen im Achtelfinale aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden, während sie auch in der letzten Meisterschaftsrunde bezwungen wurden. Was die gemeinsamen Duelle angeht hat Schalke nur einen Sieg mehr. In der letzten Saison hat Freiburg in Gelsenkirchen 3:1 gewonnen, aber Schalke hat dann in der letzten Runde in Freiburg gewonnen. Beginn: 15.12.2013 – 15:30 MEZ

Schalke 04

Schalke hat das nötige Spiel fantastisch abgelegt und hat dadurch die CL-Achtelfinalteilnahme geholt. Am Mittwoch haben die Königsblauen Basel empfangen und mussten gewinnen, also haben sie von Anfang an ihr Spieltempo aufgedrängt und den Gegner völlig überspielt. Die Schweizer hatten dabei fast gar keine Torchance und die Schalker haben in der zweiten Halbzeit die Treffer erzielt. Am Ende war es dann 2:0. Die Gastgeber hatten eine längere Zeit auch einen Spieler mehr auf dem Platz, was auch sehr geholfen hat. Das macht diesen Sieg aber nicht weniger wert.

Trainer Keller hat wieder ohne einen klassischen Stürmer gespielt. Szalai musst aber früher eingewechselt werden und dann ist die Mannschaft auch in Fahrt gekommen. Matip hat J. Jones auf der Position des defensiven Mittelfeldspielers gut vertreten und jetzt kommt er wieder auf die Position des Innenverteidigers zurück, da der gesperrte Howedes nicht dabei ist. J. Jones kommt wieder zurück, aber jetzt hat sich Draxler verletzt und ihn sollte Fuchs vertreten.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke:  Fahrmann – Uchida, Felipe Santana, Matip, Kolašinac – J.Jones, Neustadter – Farfan, Boateng, Fuchs – Szalai

SC Freiburg

Freiburg hat sich nach dem Pokalwettbewerb auch von der Europaliga verabschiedet und kann sich jetzt maximal der Bundesliga widmen, um nicht auch in diesem Wettbewerb frühzeitig auszuscheiden. Am Donnerstag hatten die Freiburger die Chance die Europateilnahme noch zu retten, da sie Sevilla im Rahmen der letzten Runde empfangen haben. Sie hätten gewinnen müssen, aber sie wurden 0:2 bezwungen. Fast die stärkste Startelf hat gespielt und konnte gegen die kombinierte Startelf der Gäste nichts anstellen. Es hat alles genau wie in den Meisterschaftsspielen von Freiburg ausgesehen, wo die Mannschaft immer noch nicht gewonnen hat.

Insgesamt haben die heutigen Gäste vier Niederlagen in Folge kassiert und sind Anwärter auf die Playoff-Spiele für den Klassenerhalt. Trainer Streich wird wahrscheinlich Diagne wieder auf die Position des Innenverteidigers aufstellen und man erwartet, dass Hanke in den Angriff kommt. Freis wird wahrscheinlich wieder spielen, also werden die  Freiburger in Gelsenkirchen offen agieren und versuchen genau wie in der letzten Saison einen Sieg zu holen.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Baumann – Sorg, Hohn, Diagne, C.Gunter – Ginter, Hofler – Fernendes, Darida – Freis, Hanke

Schalke 04 – SC Freiburg TIPP

Die Gastgeber sind sehr selbstbewusst und möchten das jetzt auch in der Bundesliga beweisen, wo sie auf jeden Fall einen Sieg brauchen. Freiburg anderseits hat in diesem Spiel nichts zu verlieren und wird es mit einer Überraschung versuchen. Das Duell sollte somit sehr torreich werden.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,93 bei 10bet (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!