Schalke 04 – VfB Stuttgart 21.02.2016, Bundesliga

Schalke 04 – VfB Stuttgart / Bundesliga – Vor kurzem war der Unterschied zwischen diesen zwei Teams viel größer als die aktuellen sechs Punkte zugunsten von Schalke. Der Unterschied ist also kleiner, aber nicht weil die Königsblauen zu schlecht spielen, denn im zweiten Saisonteil verbuchte dieses Team zwei Siege und zwei Niederlagen. Die Stuttgarter sind der Grund, weil sie einfach eine brillante Leistung erbringen und in der Meisterschaft fünf Siege in Folge verbucht haben und schon seit sieben Runden niederlagenlos sind. Im Pokalviertelfinale wurden sie eliminiert, was das einzig Schlechte in letzter Zeit ist, während Schalke schon früher aus dem Pokal eliminiert wurde. Die Königsblauen spielen aber auch in der Europaliga und am Donnerstag verbuchten sie ein gutes Ergebnis in Donezk. In der letzten Runde wurde Schalke geschlagen, während die Stuttgarter die jetzt drittplatzierte Hertha bezwungen haben. Im ersten Saisonteil verbuchten die Königsblauen einen 1:0-Auswärtssieg gegen Stuttgart, wobei die Gastgeber eine bessere Partie ablieferten. In der letzten Saison holte Schalke im gemeinsamen Duell dieser zwei Teams einen 3:2-Heimsieg. Beginn: 21.02.2016 – 17:30 MEZ

Schalke 04

Schalke spielt auf zwei Fronten, aber weiterhin ziemlich unbeständig und es ist wirklich schwer zu vermuten, wie jedes folgende Duell der Königsblauen enden wird. In der Meisterschaft verbuchen sie entweder Siege oder sie kassieren Niederlagen, während sie im ersten Duell der Vorrunde der Europaliga ein Auswärtsremis mit Shakhtar eingefahren haben. Das ist ein gutes Remis, obwohl keine Treffer gefallen sind, so dass es im Rückspiel unangenehm sein könnte, denn sie dürften ja kein Gegentor kassieren. Es scheint, als hätte Trainer Breitenreiter absichtlich auf eine „Null“ gespielt, denn er ließ eine Aufstellung ohne eine echte Spitze auflaufen, so dass Huntelaar auf der Ersatzbank geblieben ist, während die Santo überhaupt nicht in der Aufstellung vorzufinden war.

Der erholte Choupo-Moting agierte in der Spitze und erst im Spielfinish, als sie mit einem Spieler weniger spielen mussten, rutschten Offensivspieler Sam und Huntelaar rein. Sie hatten aber nicht genügend Zeit, um wenigstens einen Treffer zu erzielen. Auch das 0:0 ist auf jeden Fall besser als die Niederlage in der letzten Meisterschaftsrunde bei Mainz, in der sie nicht viele Chancen hatten, aber dennoch einen Treffer erzielt haben. Im Duell gegen die Stuttgarter erwarten wir jetzt eine offensivere Spielherangehensweise und Huntelaar von der ersten Minute an, wobei auch Choupo-Moting in der Aufstellung bleibt. In der Abwehr und im Mittelfeld erwarten wir keine Auswechslungen.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fährmann – Junior Caicara, J.Matip, Neustädter, Kolasinac – Geis, Goretzka – L.Sane, M-Meyer, Choupo-Moting – Huntelaar

VfB Stuttgart

In kürzester Zeit schaffte es Stuttgart, aus der Abstiegszone in die sichere Zone aufzusteigen und momentan hat dieses Team sieben Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone und können somit in den nächsten Duellen aufatmen. Und wenn es so ist, ist Stuttgart am gefährlichsten, was sie ja in den Duellen der letzten Runden gezeigt haben. Sobald sie nicht unter Druck stehen und der Sieg für sie kein Muss ist, spielen sie sehr gut und verbuchen Siege. So war es auch in der letzten Runde, als sie Hertha empfangen haben und beide Treffer in der zweiten Halbzeit erzielt haben.

Im Pokal spielten sie gegen Borussia Dortmund auf mehr Tor und wurden letztendlich geschlagen und eliminiert, wobei ihnen eine solche Spielherangehensweise vor zwei Runden in Frankfurt einen Auswärtssieg gebracht hat. Trainer Kramny hat die gewinnbringende Startaufstellung gefunden und ändert sie nur dann, wenn das wirklich sein muss. In der letzten Runde war Didavi gesperrt und wurde von Maxim vertreten, während Didavi jetzt wieder auflaufen, so dass dies die einzige Auswechslung sein wird.

Voraussichtliche Aufstellung Stuttgart: Tyton – Großkreutz, Schwaab, Niedermeier, Insua – Serey Die – Rupp, Didavi, Kostic, Gentner – Ti.Werner

Schalke 04 – VfB Stuttgart TIPP

Die Königsblauen brauchen die Punkte mehr als ihre Gegner und sie sind ja auch die Gastgeber, was ja von Vorteil ist. Die Abwehr der Stuttgarter ist nicht besonders stark, aber die Stürmer dieses Teams sind so richtig in Fahrt gekommen und da sie nicht unter Druck stehen, werden sie um einen neuen Sieg kämpfen, so dass dieses Duell sicherlich effizient sein wird.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,84 bei 10bet (alles bis 1,74 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
10bet bonus
100€