Schalke 04 – Werder Bremen 09.11.2013

Schalke 04 – Werder Bremen – Hier haben wir zwei bekannte Vereine, die auch in dieser Saison nicht angemessen ihrer reichen Tradition spielen, obwohl sie auch nicht schlecht sind, da Schalke mit zwei Punkten mehr Tabellensechster ist und Werder ist Tabellenachter. Sie spielen beide in dieser Saison unbeständig, egal ob sie die Gastgeber oder die Gäste sind. In der letzten Runde haben sie beide gewonnen und zwar nach einer Reihe von schlechten Partien und schlechten Spielen. Schalke hat im Laufe der Woche auch in der Champions League schlecht gespielt. In der letzten Saison war Schalke in den gemeinsamen Duellen erfolgreicher und hat beide Male Werder bezwungen, genau wie in der vorletzten Saison. Die Mannschaft aus Bremen hat das letzte Mal 2010 gewonnen und zwar in Gelsenkirchen. Beginn: 09.11.2013 – 15:30 MEZ

Schalke 04

Am Mittwoch hat man wieder gesehen, dass die Königsblauen nicht die Kraft haben, den starken Mannschaften zu parieren. Chelsea hat sie nämlich in London genauso leicht wie in Gelsenkirchen 0:3 bezwungen. Zum Glück wird über den zweiten Gruppenplatz das Heimspiel gegen Basel entscheiden und die Chancen auf das Achtelfinale sind dann immer noch deutlich groß. Der Tragiker in London war der Held aus Berlin in der letzten Bundesligarunde, Torwart Hildebrand. Er hat unverständlicherweise einen Fehler beim ersten Gegentor gemacht und das hat dann praktisch den weiteren Spielverlauf entschieden. Aber vor sieben Tagen hat er gegen Hertha brilliert.

Trainer Keller hat ihn London mit Szalai im Angriff gespielt und er hat auch J. Jones wieder ins Mittelfeld aufgestellt, wobei auch Fuchs anstatt M. Meyer gespielt hat. Jetzt sollte die einzige Veränderung M. Meyer anstatt Fuchs sein, während Huntelaar, Farfan und Hoger immer noch nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke:  Hildebrand – Uchida, Howedes, Matip, Aogo – Neustadter, J.Jones – Boateng, M.Meyer, Draxler – Szalai

Werder Bremen

Werder hat vier Siege in dieser Saison geholt, aber die Mannschaft schafft es einfach nicht, eine Serie von guten Ergebnissen in Folge zu holen. Die Hanseaten haben nach dem Auswärtssieg in Hamburg jeweils drei Remis geholt, was sie dann mit der schweren Niederlage bei Wolfsburg vor zwei Runden kaputtgemacht haben. In der letzten Runde haben sie den zweiten Heimsieg in dieser Saison geholt und zwar gegen Hannover, gegen den sie drei Tore erzielt haben und nur ein Tor mehr haben sie in allen vier Spielen in Bremen bis jetzt erzielt. Wenn jemand früher gesagt hätte, dass Werder Realisationsprobleme haben wird, hätte es kaum jemand geglaubt, aber es ist so. Die heutigen Gastgeber brillieren ab und zu nur. Somit haben sie die Hälfte von insgesamt 12 Toren in zwei Spielen erzielt.

Eines dieser Tore ist das oben erwähnte gegen Hannover, wo die Treffer von Mittelfeldspielern erzielt wurden. Es musste nämlich so sein, da Trainer Dutt verletzungsbedingt keinen einzigen Stürmer zur Verfügung hatte. Jetzt kommt di Santo wieder ins Team zurück und sollte gleich mitspielen, während Petersen immer noch nicht dabei ist. Somit sollte Gebre Selassie auf die Ersatzbank verbannt werden, Elia kommt zurück ins Mittelfeld und di Santo sollte der einzige Stürmer im Vordergrund sein.

Voraussichtliche Aufstellung Werder:  Mielitz – Fritz, Lukimya, Caldirola, Garcia – F.Kroos, Makiadi – Elia, Hunt, Junuzović – di Santo

Schalke 04 – Werder Bremen TIPP

Nach mehreren Enttäuschungen und hauptsächlich Auswärtssiegen, ist es an der Zeit, dass Schalke zuhause feiert. Werder hat Probleme mit dem Spielerkader und ist genau der richtige Gegner für die Gastgeber, da sie solche Gegner bezwingen können, besonders in Gelsenkirchen.

Tipp: Sieg Schalke

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,67 bei betvictor (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!