Schalke 04 – Werder Bremen 24.01.2016, Bundesliga

Schalke 04 – Werder Bremen / Bundesliga – Die Gastgeber hatten zwar eine solide Hinrunde, aber von ihnen wird auch immer mehr erwartet. Sie haben auf dem sechsten Tabellenplatz überwintert, haben jedoch keinen großen Rückstand auf den gewünschten dritten Tabellenplatz. Werder hat definitiv versagt und wollte sicher nicht auf der Playoff-Position landen. Es wird also ein ungewisser Frühling für die Bremener werden. Schalke beendete die Hinrunde mit einem Sieg und spielt auch noch in der Europaliga mit, während Werder im letzten Spiel bezwungen wurde, spielt jedoch immer noch beim Pokalwettbewerb mit, wo er ins Viertelfinale eingezogen ist. In der Hinrunde hat Schalke in Bremen 3:0 gewonnen, während Werder gegen diesen Gegner seit 2010 nicht gewonnen hat. Beginn: 24.01.2016 – 17:30 MEZ

Schalke 04

Schalke hat in der Hinrunde unbeständig gespielt, jedoch besser am Saisonanfang. In dieser Zeit verbrachten die Schalker einige Zeit sogar auf dem dritten Tabellenplatz und hatten einen ziemlichen Punktevorsprung. Mit der Saisonfortsetzung ließ Schalke auch nach und rutschte durch eine Serie von fünf Runden ohne Sieg auf der Tabelle runter. In den letzten drei Runden holten die Königsblauen dann zwei Siege und kassierten eine Niederlage, weswegen sie keinen großen Rückstand auf den drittplatzierten Hertha haben. Hertha hat zurzeit nämlich nur drei Punkte mehr.

Man muss ja berücksichtigen, dass Schalke auch in der Europaliga erfolgreich mitspielt und in der Gruppenphase kein Spiel verloren hat. In der Winterpause gab es keine großen Transfers, während Boateng sowie die zwei Innenverteidiger Ayhan und Feliipe Santana definitiv weg sind. Jetzt sind die zwei offensiven Mittelfeldspieler Schopf aus Nürnberg und Belhandu von Dynamo Kiew dabei, aber keiner von ihnen wird wohl in der Startelf sein, auch wenn die verletzen Aogo, Howedes, Nastasic, Uchida und Hoger nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Fahrmann – J.Caicara, J.Matip, Neustadter, Kolasinac – Goretzka, L.Sane, Geis, Choupo-Moting – Huntelaar, di Santo

Werder Bremen

Die Hinrunde verlief für Werder bis zur fünften Runde gut und die Mannschaft war damals auch in der oberen Tabellenhälfte. Dann ließen die Bremener nach und das dauerte dann bis zur Winterpause an, während sie nur ab und zu einen Gegner schlagen konnten. Sie hatten eine Serie von fünf Niederlagen in Folge und dann wurde auch der Trainer gewechselt. Auf die Bank von Werder kam Viktor Skripnik, der nur teilweise für ein besseres Spiel seiner Mannschaft sorgen konnte, jedoch hat Werder in den letzten fünf Runden wieder nicht gewonnen. Die heutigen Gäste haben bis jetzt nur einen Heimsieg und ein Heimremis geholt sowie sechs Heimniederlagen kassiert, womit sie der schlechteste Gastgeber der Liga waren.

Auswärts waren sie viel gefährlicher, aber alles in allem reichte es für den 16. Platz aus. In der Hinrunde zogen sie ins Pokalviertelfinale ein, und zwar nachdem sie Köln und Borussia M´gladbach eliminieren konnten. In der Winterpause wurde Innenverteidiger Djilobodjia von Chelsea geholt, während Aycicek gegangen ist und Lukimy steht kurz davor, den Verein zu verlassen. Sie haben immer noch ein paar verletzte Spieler, wie Stürmer A. Johannsonn, Sternberg und Torwart Wolf.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Wiedwald – Gebre Selassie, Vestergaard, Djilobodji, S.Garcia – Fritz, Bargfrede – Oztunali, Junuzovic, Grillitsch – Ujah.

Schalke 04 – Werder Bremen TIPP

Die Statistik der gemeinsamen Duelle und die Qualität stehen zugunsten der Gastgeber. Schalke möchte an der Tabellenspitze bleiben und hat hier eine gute Möglichkeit Punkte zu erzielen, während Werder seit dem Saisonanfang Probleme hat und eine Niederlage in Gelsenkirchen schwer vermeiden wird.

Tipp: Sieg Schalke

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei bet365 (alles bis 1,57 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€