St.Pauli – VfL Bochum, 12.11.12 – 2. Bundesliga

Es ist nicht so lange her als diese beiden Mannschaften die Erstligisten waren und nun befinden sie sich im unteren Tabellenteil der 2. Bundesliga, sodass sie diese Saison derzeit nicht als erfolgreich bezeichnen können. St. Pauli hatte große Ambitionen, sodass sie vom 11. Tabellenplatz sicherlich enttäuscht sind, während Bochum erst auf dem 14. Platz verweilt und zwar mit vier Punkten weniger auf dem Konto als sein heutiger Gegner. Diese beiden Vereine haben wenig gemeinsam, außer der Tatsache, dass sie die Trainer gewechselt haben und dass sie schwächere Partien in der Ferne abliefern, wo sie jeweils nur einen Sieg verbuchten. Der Unterschied zwischen diesen beiden Mannschaften liegt darin, dass St. Pauli seit vier Runden ungeschlagen ist, während Bochum seit acht Meisterschaftsrunden nicht triumphiert hat, wobei sie im Pokal erfolgreicher gewesen sind.  In der 2. Bundesliga sind diese beiden Mannschaften vier Mal aufeinandergetroffen. In der vergangenen Saison feierte St. Pauli beide Male mit jeweils 2:1. Das letzte Mal davor trafen sie beim Pokal 2005 als St. Pauli einen überzeugenden 4:0-Sieg holte. Beginn: 12.11.2012 – 20:15

St. Pauli ist vom Kampf um den Aufstieg weit entfernt, aber ein kleiner Trost ist die Tatsache, dass sie nach einer negativen Serie endlich viel besser spielen, sodass sie geschafft haben, zuerst zwei Remis in Folge zu verbuchen und danach auch noch zwei Meisterschaftsiege. In der Zwischenzeit haben sie eine Niederlage im Pokal kassiert, aber im Auswärtsspiel gegen Stuttgart haben sie eh keine großen Chancen gehabt. Die positive Serie fing mit dem Trainerwechsel an, denn nach drei Niederlagen in Folge aber auch wegen schlechter Ergebnisse davor, konnte Trainer Schubert nicht mehr auf der Bank von St. Pauli bleiben. Es wurde Michael Frontzeck, der auch Erstligisten geleitet hat, verpflichtet. Dieser Wechsel hat sich gleich auf das Spiel von St. Pauli ausgewirkt, sodass sie mit dem neuen Trainer noch keine Meisterschaftsniederlage kassiert haben. Vor allem sollten wir die letzten zwei Duelle erwähnen. Im Heimspiel gegen Dynamo aus Dresden lagen sie nach einer halben Stunde im 0:2-Rückstand, aber sie schafften die Wende und am Ende feierten sie einen 3:2-Sieg. Am letzten Spieltag haben sie beim unangenehmen Gastauftritt ihr erstes Auswärtsspiel in dieser Saison gefeiert (2:0). In den beiden Spielen waren Stürmer Daniel Ginczek sowie der Mittelfeldspieler Boll sehr gut. Boll verletzte sich, sodass er den Platz vorzeitig verlassen musste, aber man wird erwartet, dass er bereit für dieses Spiel ist.

Voraussichtliche Aufstellung St.Pauli: Tschauner – Abebor, Mohr, Thorandt, Schachten – Boll, Kringe – Schindler, Buchtmann, Gogia – Ginczek

Die Gäste aus Bochum haben den Trainer gewechselt. Andreas Bergman wurde entlassen und die Mannschaft wird nun von seinem ehemaligen Assistenten Karsten Neitzel geführt. Der neue Trainer startete mit dem Pokalsieg, allerdings gegen den Niedrigligisten Havelse, aber momentan ist jeder Sieg wichtig für Bochum. Dieses Spiel folgte nämlich nach der Blamage gegen Erzgebirge Aue als sie eine hohe 1:6-Niederlage kassierten. Am letzten Spieltag sah es nicht gut für Bochum aus. Im Duell gegen Cottbus lagen sie im 0:2-Rückstand, aber am Ende haben sie doch noch geschafft auszugleichen (2:2), aber der Sieg blieb wieder aus. Seit acht Runden haben sie nämlich keinen Sieg geholt und mit acht erzielten Toren sind sie weiterhin die ineffizienteste Mannschaft der Liga. Kein Spieler hat bisher mehr als ein Tor erzielt, obwohl sie sich in diesem Segment seit der Ankunft des neuen Trainers ein wenig verbessert haben. Das Problem stellt ihnen vor diesem Duell die Verletzung des Mittelfeldspielers Freier sowie die Sperrung des besten Spielers aus letzter Runde, Sinkiewicz, da er fünf Gelbe Karten kassiert hat, dar.

Voraussichtliche Aufstellung Bochum: Heerwagen – Rothenbach, Acquistapace, Maltritz, Chaftar – Kramer, Goretzka – Tasaka, Dabrowski – Dedić, Iashvili

Die Gastgeber befinden sich in einer positiven Serie und sie haben keine größeren Probleme mit den Verletzungen wie es der Fall mit den Gästen ist, die ihr Spiel mit der Ankunft des neuen Trainers verbessert haben aber immer noch mit vielen Ausfällen zu kämpfen haben, sodass sie in diesem Spiel kaum etwas Großartiges erreichen können. Wir sind der Meinung, dass St. Pauli locker feiern wird.

Tipp: Sieg St. Pauli

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei hamsterbet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1301258 ” title=”Statistiken St.Pauli – VfL Bochum “]