Tipp 1. Bundesliga: 1899 Hoffenheim – 1.FC Nürnberg

Das erste Samstagsspiel der Bundesliga, das wir analysieren, ist die Partie der sechstplatzierten Hoffenheimer und der auf dem elften Platz befindlichen Nürnberger. Hoffenheim hat bisher 23 Punkte geholt und versucht vieles über die Offensive zu lösen. Die Gäste aus Nürnberg haben fünf Punkte weniger auf ihrem Konto, aber man kann schon sagen, dass sie auch eine gute Saison spielen, die nicht im Abstiegskampf enden sollte, zumindest auf den ersten Blick geschaut. Beginn: 11.12.2010 – 15:30

In der Vergangenheit gab es dieses Bundesligaduell nur dreimalig. In diesen drei Aufeinandertreffen gab es ein torloses Remis in Nürnberg und jeweils ein Auswärts- und einen Heimsieg der Hoffenheimer.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a href=”http://10bet.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Die Gastgeber aus Hoffenheim sind eigentlich gut drauf, aber sehr oft sind sie unbeständig und infolgedessen kassieren sie öfters ein unnötiges Remis. Die Offensive ist immer noch die Hauptwaffe der Hoffenheimer und auch heute sieht man an der Startaufstellung, dass sie auf einige Tore spielen werden. Außer den zwei reinen Spitzen Ibisevic und Ba spielen noch weitere vier sehr offensive Mittelfeldspieler, die jederzeit das gegnerische Tor treffen können. Vor allem die zwei vorgezogenen Spieler Salihovic und Sigurdsson sind brandgefährlich und haben auch schon jeweils fünf Tore markiert. Um die Offensive muss man sich also bei ihnen gar keine Sorgen machen, was auch die Statistik zeigt, bei der die 99er die zweitbeste Offensive der Liga stellen. Heute fehlen: der Torwart Starke, die defensiven Simunic und Vorsah, der Mittelfeldspieler Weis und der Stürmer Obasi, aber am meisten wird der ballsichere Vorsah vermisst, der leider für zwei Spiele suspendiert ist.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Haas – Beck, Luiz Gustavo, Compper, Ibertsberger – Vukcevic, Rudy, Salihovic, Sigurdsson – Ibisevic, Ba

Die Gäste aus Nürnberg haben gerade eine sehr schlechte Serie von vier Niederlagen in Folge. Das momentane Problem ist die Defensive, in der zwei wichtige Spieler fehlen und zwar Pinola und Nilsson. Ohne die beiden Spieler kassiert der FCN jede Menge Gegentore und sie kommen gar nicht dazu, einen Sieg einzufahren. In den letzten vier Spielen regnete es eben an Gegentoren (11) und es wurde gerade mal ein einziger eigener Treffer erzielt. Dieser Umstand brachte sie mittlerweile gefährlich nahe an die gefährlichen Tabellenplätze. Der Abstand beträgt zwar immer noch sechs Punkte, aber wenn sie weiter in diesem Tempo machen, dann überwintern sie noch näher an den Abstiegsplätzen. In der Winterpause muss bei den defensiven Kräften nachgekauft werden, ansonsten droht nach einem wunderbaren Saisonauftakt der harte Abstiegskampf.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: R. Schäfer – Judt, Maroh, Wolf, Plattenhardt – Simons – Hegeler, Cohen, Gündogan, Frantz – Schieber

Heute ist Hoffenheim mehr als der klare Favorit in diesem Duell. Sie sind zuhause unheimlich stark und nur sehr starke Vereine können sie in ihrem schmucken Stadion bezwingen. Ein Heimsieg ist somit die logische Schlussfolgerung unserer Überlegung, die von der schlechten Spielform der Gäste zusätzlich gestützt wird.

Tipp: Sieg Hoffenheim

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,68 bei sportbet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!