Das erste Sonntagsspiel ist eigentlich ein Spitzenduell, bei dem der tabellenzweite Bayer die fünftplatzierten Freiburger empfängt. Der Punkteabstand zwischen den beiden Vereinen beträgt gerade mal fünf Punkte, wobei die Leverkusener eher die Tabellenspitze anpeilen. Die Gäste aus Freiburg sind sicherlich sehr zufrieden mit dem fünften Tabellenplatz, aber mit der Tabellenmitte wären sie auch zufrieden. Beginn: 19.12.2010 – 15:30

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es eindeutige Ergebnisse Richtung Bayer. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in Leverkusen gab es lediglich einen einzigen Sieg der Freiburger und dazu noch vier Siege der Bayer-Werkself.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a href=“http://10bet.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Die Leverkusener haben eine sehr gute Spielphase, in der sie fünf Siege in den letzten sieben Ligarunden geholt haben. Die letzte Niederlage der Bayer-Werkself geschah vor acht Spieltagen. Was jedoch in der letzten Zeit auffiel, ist eine Schwächung der Abwehr. Was jedoch sehr gut für Bayer ist, ist die verbesserte Offensive, die viel leichter Tore erzielt. Sie spielen zwar immer noch sehr aufwändig und es dauert einige Zeit bis ein Tor erzielt wird, aber die Tore werden viel leichter als am Saisonanfang erzielt. Heute fehlt noch der erste Torwart Adler, was einer defensiven Schwächung gleichkommt, weil er vom sehr jungen Torwart Giefer ersetzt wird. Ansonsten fällt bei Leverkusen auf, dass viele Spieler in der Lage sind ein Tor zu erzielen, was einerseits für die Vielseitigkeit des Spielerkaders spricht, aber andererseits ist dies ein Zeichen dafür, dass ihnen ein echter Knipser im Angriff fehlt. Die offensiven Mittelfeldspieler wie Vidal oder Sam gleichen dies jedoch aus.

Voraussichtliche Aufstellung Bayer: Giefer – Castro, M. Friedrich, Reinartz, Kadlec – Vidal, Rolfes – Sam, Renato Augusto, Barnetta – Derdiyok

Die Gäste aus Freiburg überraschten alle Experten mit ihrer Konstanz. Am Saisonauftakt haben die meisten Experten erwartet, dass sie früher oder später einbrechen, aber die Freiburger haben sich in der oberen Tabellenregion etabliert. Man muss jedoch ein wenig die guten Leistungen relativieren. Bisher wurde kein einziger Sieg gegen einen der Spitzenvereine geholt. In allen Spielen gegen gutaufgelegte Spitzenmannschaften sahen die Freiburger nicht gut aus. Stuttgart wurde in einer ganz schlechten Phase erwischt, Mainz ebenfalls und gegen Hoffenheim hatte man einfach sehr viel Glück. Viel interessanter sind die Niederlagen, die gegen Bayern, Dortmund, Hannover, Wolfsburg oder Schalke kassiert wurden. Bei allen Saisonniederlagen gingen sie relativ klanglos unter. Der heutige Gegner ist eben so ein schwieriger Gegner, der nicht viel fackelt, wenn er eine halbwegs gute Torchance bekommt. Heute fallen noch der Verteidiger Toprak und der Angreifer Cisse aus. Ohne Toprak käme man klar, aber ohne den besten Torschützen des Teams Cisse sieht die Lage ganz schlecht aus. Cisse alleine hat 13 der 23 Freiburg-Tore geschossen um seine Wichtigkeit hervorzuheben. Auch ohne Cisse kann Freiburg Tore schießen, aber nicht genügend um gegen Bayer bestehen zu können.

Voraussichtliche Aufstellung Freiburg: Baumann – Mujdza, Barth, Butscher, Bastians – Schuster – Abdessadki, Makiadi, Rosenthal, Nicu – Reisinger

Hier ist der Gastgeber aus Leverkusen zu Recht der klare Favorit, weil die Gäste aus Freiburg ganz schlecht gegen die großen Vereine aussahen, die eine gute Spielphase hatten. Andererseits ist der wichtigste Angreifer Cisse beim SC Freiburg nicht dabei, weil er eine Gelbsperre absitzen muss. Alles andere als ein klarer Sieg der Bayer-Werkself würde uns sehr überraschen.

Tipp: Asian Handicap -1 Bayer Leverkusen

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,75 bei sportbet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Der zweite Tipp basiert auf der Spielweise der beiden Vereine. Die Leverkusener stehen zwar relativ gut und kompakt, aber sie lassen viel zu viele Torchancen ihren Gegnern zu. Auf der anderen Seite ließen die Freiburger auch viele Gegentore zu, aber nur wenn der Gegner ein Spitzenverein gewesen ist und der zweitplatzierten Bayer ist auf jeden Fall ein Spitzenverein, sodass alle Argumente auf der Seite eines torreichen Spiels sind.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,79 bei sportbet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!