Den letzten Spieltag der Bundesliga vor der Winterpause eröffnen wir mit der Partie, die in Mönchengladbach stattfindet. Die Borussia empfängt zuhause die Hanseaten aus Hamburg. Die Borussen sind immer noch auf dem letzten Tabellenplatz mit gerade mal 10 geholten Punkten und die Gäste sind genau in der Tabellenmitte mit mehr als doppelt so vielen Punkten auf ihrem Konto. Beginn: 17.12.2010 – 20:30

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es sehr ausgeglichene Ergebnisse. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in Mönchengladbach gab es ein Remis und jeweils zwei Siege der beiden Vereine.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a href=“http://10bet.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Die Gastgeber aus Mönchengladbach spielen ansonsten bisher eine äußerst schlechte Saison. Der letzte Tabellenplatz ist verdient und auch der Punkteabstand zu den rettenden Plätzen von sieben Punkten geht eigentlich in Ordnung und zwar aus verschiedenen Gründen. Der erste Grund ist eine Abwehr, die ihren Namen nicht verdient. Sie kassierte bisher unglaubliche 45 Gegentore, was vielleicht einen Negativrekord darstellt. Heute fallen noch dazu einige Abwehrspieler aus, wie Anderson, Brouwers, Dante oder Levels. All die zahlreichen Ausfälle der Schlüsselspieler zwingen den Trainer Frontzeck einen defensiven Mittelfeldspieler in die Defensive zu verbannen, weil er keine Defensivspieler mehr zur Verfügung hat. Außer der Defensive ist auch der Angriff ein wenig ersatzgeschwächt, weil der argentinische Angreifer Bobadilla suspendiert wurde. Sein Ausfall kann jedoch kompensiert werden und zwar viel leichter als der Ausfall der halben Defensive, sodass die Offensive gut drauf sein sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia: Heimeroth – Schachten, Neustädter, Daems, Wissing – Bradley, Marx – Reus, Arango – de Camargo, Idrissou

Die Hanseaten spielen auch eine äußerst schlechte Saison bisher. Der neunte Tabellenplatz täuscht ein wenig, weil die Lage viel schlimmer aussieht. Viel wichtiger ist der Abstand zu den internationalen Tabellenplätzen, der schon ganze sechs Punkte beträgt. Das Hauptproblem der Hamburger ist ihre Unbeständigkeit, die sie immer wieder Punkte kostet, aber auch die Verletzungsmisere. Es fehlen nämlich einige wichtige Spieler, wie die defensiven Aogo, Benjamin, Demel und Mathijsen, die Mittelfeldspieler Jansen, Kacar und Ze Roberto und der Angreifer Petric. All die zahlreichen Ausfälle zwingen den Trainer Veh immer wieder einige Umstellungen zu tätigen, was sicherlich nicht förderlich für die Leistungssteigerung ist.

Voraussichtliche Aufstellung HSV: Rost – Rincon, Besic, Westermann, Pressel – Jarolim, Trochowski – Pitroipa, Torun, Elia – Guerrero

Hier tippen wir auf ein offensivgeführtes Spiel, weil beide Vereine relativ ersatzgeschwächte Defensiven haben. Auf der anderen Seite stehen beide Klubs unter dem Zugzwang und ein ruhiges Remis würde keinem der beiden Vereine helfen. Wir gehen davon aus, dass beide Teams auf Alles oder Nichts spielen werden und in solchen Spielen gibt es immer genügend Torchancen.

Tipp: über 3 Tore MONEYBACK

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,16 bei 188bet (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!