union_berlinDas Duell der Tabellennachbarn ist von den drei Matches, die am Freitag in der Zweiten Liga immer gespielt werden am interessantesten. Union Berlin ist auf dem siebten Platz und 1860 München auf dem sechsten. Interessant ist dass ihr Punktesaldo so aussieht das egal wie dieses Match, aber auch die übrigen Spiele der Runde enden, keine von den Mannschaften sich von der jeweiligen Position rühren wird. Interessant ist auch dass sie die gleiche Leistung zu Hause und die gleiche Tordifferenz als Gastgeber haben. München ist etwas effektiver und Union Berlin hat die bessere Abwehr. Im Herbst hat 1860 München zu Hause mit 3:1 gefeiert und von insgesamt fünf Matches die sie gespielt haben, hat vier davon das Team aus der Hauptstadt Bayerns gewonnen und die Berliner haben nur einmal ein Remis rausgeholt. Beginn: 24.02.2012. – 18:00

In den drei Runden der Saisonfortsetzung spielt die Mannschaft von Union Berlin ungefähr wie im ersten Teil. Das bedeutet sehr gut zu Hause und sehr schlecht zu Gast. Was noch für ihre Auftritte in der Saisonfortsetzung charakteristisch ist, ist die große Zahl an Toren die sie verbuchen, aber auch kassieren. Am Start des zweiten Teils sind sie bei Paderborn zu Gast mit 3:2 besiegt worden, während sie in der letzten Runde bei Bochum mit 4:2 besiegt worden sind. Das Szenario ist sehr ähnlich gewesen. Bei Paderborn ist es in einem Moment 1:1 gewesen und in Bochum haben sie sogar den Rückstand von zwei Toren aufgeholt und es ist 2:2 gewesen. In beiden Matches haben sie Rote Karten bekommen, was sich natürlich auf die Ergebnisse ausgewirkt hat, besonders in Bochum, wo sie sogar mit zehn Spielern einen Treffer erzielt haben. Im einzigen Match zu Hause haben sie Dynamo Dresden ohne Probleme mit 4:0 auseinandergenommen. Sie haben also sogar acht Tore in drei Matches verbucht, was natürlich lobenswert ist. In diesem Match wird Trainer Neuhaus große Probleme mit der Aufstellung haben. Der Innenverteidiger Menz darf wegen Roter Karte nicht spielen, während sich in der letzten Runde Kapitän Mattuschka und Mittelfeldspieler Quiring verletzt haben. Quiring ist übrigens der zweitbeste Schütze des Teams. Dann wird es noch ein paar Veränderungen geben, denn der Stammtorwart Glinker kommt zurück, während Mosquera in den Angriff zurückkehren sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Union Berlin: Glinker – Pfertzel, Stuff, Madouni, Kohlmann – Karl – Belaid, Ede, Parensen – Mosquera, Silvio Werbung2012

1860 München hat in der Saisonfortsetzung nur zwei Matches gespielt, da die Begegnung mit Erzgebirge Aue wegen Unwetter vorgeschoben wurde. Aber in den zwei Matches das die „Löwen“ gespielt haben, haben sie tollen Fußball gezeigt und zwei Siege verbucht. Beide sind zwar zu Hause gewesen, aber man darf das Finish des ersten Teils auch nicht vergessen, als sie auch großartig gespielt haben. Somit ist gesamt gesehen die Serie jetzt bei vier Siegen in Folge und in sieben Matches haben sie keine Niederlage, aber dafür neben einem Remis sogar sechs Siege. Davon sind zwei gegen die zwei besten Mannschaften der Liga gewesen. Einer von diesen Siegen ist in der letzten Runde passiert, als in der Allianz Arena Fortuna aus Düsseldorf mit 2:1 dran glauben musste. Das ist ein richtiges Kampfspiel gewesen, mit vielen Gelben Karten. Den Sieg für München hat der Innenverteidiger Aygun zehn Minuten vor dem Ende geholt. Davor haben sie auch zu Hause Cottbus mit 2:0 besiegt und beide Tore hat der Stürmer Lauth verbucht. Er ist im zweiten Teil in Topform. Sein Angriffspartner Volland sollte noch etwas mehr leisten, aber er ist in Berlin sowieso nicht in der Aufstellung, da er fünf Gelbe Karten in der letzten Runde verdient hat. Er wird auch als einziger fehlen. Trainer Maurer wird Rakic als den zweiten Stürmer aufstellen und er wird auch das Mittelfeld verstärken, wahrscheinlich mit dem Rumänen Nicuo.

Voraussichtliche Aufstellung 1860 München: Kiraly – Rukavina, Aygun, Schindler, Buck – Bulow, Bierofka – Nicu, Aigner – Rakić, Lauth

Es ist ein sehr interessantes Spiel, weil Union Berlin der Gastgeber und 1860 München ist toller Form ist. Aber der Gastgeber hat auch große Probleme mit der Aufstellung und wichtige Spieler fehlen, während diese Probleme bei den Gästen kleiner sind. Deswegen glauben wir dass 1860 München wenigstens unbesiegt bleiben kann und dafür haben wir auch eine tolle Quote.

Tipp: Asian Handicap 0 1860 München

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,28 bei 188bet (alles bis 2,10 kann problemlos gespielt werden)

Beide spielen in dieser Saison ziemlich offensiv, was auch im zweiten Saisonteil fortgesetzt wird und bei Union Berlin besonders sichtbar ist. München ist ein sehr effektiver Gast in dieser Saison, mit einem Schnitt von fast zwei Toren pro Match und einen noch besseren Schnitt hat Union Berlin zu Hause. Deswegen tippen wir auch auf mindestens drei Tore bei diesem Match.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,80 bei 12bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010