Tipp 2.Bundesliga: Dynamo Dresden – VfL Bochum

dresdenIm Derby des unteren Teils der Tabelle treffen zwei Mannschafen, die bisher jeweils einen Sieg auf dem Konto haben, aufeinander. Für den Aufsteiger aus Dresden ist das keine große Überraschung, aber das Spiel und die Platzierung der Bochumer ist sehr enttäuschend, wenn man bedenkt, dass sie große Ambitionen in dieser Saison haben. In den direkten Duellen ist Bochum viel besser, weil die Dresdener in neun Aufeinandertreffen keinen Sieg verzeichnet haben. Das letzte Mal sind sie im Jahr 2007. gegeneinander gespielt und zwar im Rahmen des Cups. Damals hat Bochum einen 1:0-Sieg in Dresden gefeiert. Beginn: 12.09.2011 – 20:15

Dynamo aus Dresden startete in diese Saison mit Höhen und Tiefen. Derzeit befinden sie sich in einer negativen Serie, weil sie in den letzten zwei Begegnungen verloren haben. In dieser Saison hatten sie aber auch zwei sehr guten Partien abgeliefert. Zuerst im Cup, als sie in einer unglaublichen Wende Bayer Leverkusen 4:3 bezwungen haben, obwohl sie 3:0 im Rückstand lagen. Danach haben sie im Ligaspiel gegen Union Berlin einen 4:0-Sieg gefeiert. Es sollte gesagt werden, dass sie in den beiden schwierigen Gastauftritten gegen Cottbus und Führt, wo sie minimal besiegt worden sind, sehr gut mitgehalten haben. Allerdings zeigen uns die letzten beiden Spiele, dass sie in einer leichten Krise stecken. Zuerst haben sie zuhause gegen Paderborn verloren. Am letzten Spieltag wurden sie in Duisburg regelrecht auseinander genommen (3:0). Im Moment befinden sie sich auf dem Tabellenplatz, der in die Relegation führt. Die Gastauftritte bereiten ihnen größere Probleme, weil sie eines von zwei Teams sind, die noch keinen Punkt in der Ferne ergattert hat, während die zuhause nicht so schlecht spielen. Der Mittelfeldspieler Knoll und der Stürmer Koch liefern sehr gute Partien ab. Knoll hat bisher ein Tor geschossen und zwei Mal assistierte er, während Koch zwei Tore erzielt hat. Es ist interessant, dass Trainer Loose nach der Niederlage gegen Paderborn einige Änderungen in der Aufstellung vorgenommen hat. Gegen Duisburg ließ er unter anderem sogar Knoll auf der Bank. Das war keine gute Entscheidung und in der zweiten Halbzeit wurde er eingewechselt, aber es war zu spät. Diesmal wird er von der ersten Minute an dabei sein, sowie der Grieche Papadopoulos, der teuerste Spieler im Verein.

Voraussichtliche Aufstellung Dynamo: Eilhoff – Gueye, Bregerie, Stoll, Schuppan – Solga, Papadopoulos – Pfeffer, Knoll – Troyan, Koch.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Bochumer haben noch nicht die richtige Form gefunden. Eine der stärksten und wertvollsten Mannschaften in der 2. Bundesliga spielt verzweifelt und im Moment befinden sie sich auf dem vorletzten Platz in der Tabelle. Nicht mal die größten Pessimisten haben so etwas prognostizieren können, aber das ist Realität und es gibt kein Ende in Sicht. Vielleicht könnte dieses Spiel Wende einleiten, nach dem alles zum Besseren ginge. So etwas hat man schon am letzten Spieltag erwartet, aber sie wurden im eigenen Stadion von Führt mit 1:4 gedemütigt. Viele waren überrascht, warum nach dieser Niederalge Trainer Funkel seinen Posten nicht aufgegeben hat, aber eine weitere Niederlage in dieser Begegnung wird sicher seine Entlassung bedeuten. Wenn man sich die Statistik anschaut, sieht man, dass die Bochumer nach Union Berlin am meisten Gegentore kassiert haben, insgesamt zehn. Zuhause haben sie sechs Gegentreffer kassiert und schlechter sind nur die Karlsruher und Cottbus. Es ist interessant auch die Angabe, dass Bochum zwei Niederlagen kassiert hat, nachdem er in Führung war. Es ist noch interessanter die Tatsache, dass sie in allen sechs bisherigen Spielen in der Halbzeitpause unentschieden hatten. Das bedeutet, dass sie in der zweiten Halbzeit schlechter werden, vor allem im Spielfinish. Trainer Funkel ändert trotz schlechter Partien nichts, es sei denn er ist dazu gezwungen. Kapitän Dabrowski ist verletzt und hat gegen Führt nicht gespielt und Funkel hat im Laufe dieser Begegnung nur einen Wechsel durchgeführt, genau wie im Spiel gegen Union Berlin. Das bedeutet, dass er in Dresden nicht experimentieren wird.

Voraussichtliche Aufstellung Bochum: Luthe – Kopplin, Maltritz, Sinkiewicz, Ostrzolek – Kramer, Johansson – Freier, Inui – Aydin, Ginczek.

Bochum spielt schwach und ineffizient, vor allem auswärts, aber dies ist vielleicht eine gute Gelegenheit und für Trainer Funkel wahrscheinlich die letzte Chance. Dynamo ist keine bessere Mannschaft und Dresdener befinden sich in keiner besseren Form als Bochumer. Wir glauben, dass die Bochumer in dieser Begegnung zumindest ungeschlagen bleiben werden. Vielleicht werden die Gastgeber mit einem Remis ebenfalls zufrieden sein. Grundsätzlich muss Bochum anfangen, gute Partien abzuliefern und wir sind der Meinung, dass die Gäste näher an einem Sieg sind.

Tipp: Asian Handicap 0 Bochum

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,08 bei 12bet (alles bis 1,98 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010