Tipp 2. Bundesliga: Erzgebirge Aue – Eintracht Frankfurt

Der 14. Spieltag der zweiten Bundesliga wird mit dem Spiel zweier Teams abgeschlossen, die nicht allzu viele Gemeinsamkeiten haben. Der Gastgeber aus Aue befindet sich in der Mitte der Tabelle, während die Gäste auf dem zweiten Tabellenplatz sind. Der hochambitionierte Gast aus Frankfurt ist auch eines der Teams, das noch keine Niederlage erlitten hat. Ansonsten ist Erzgebirge eher torineffizient und die Eintracht ist unter den besten Vereinen der Liga, was die Torausbeute angeht. Beginn: 07.11.2011 – 20:15

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es zwei Duelle und zwar vor sechs Jahren in der zweiten Bundesliga. Beide Spiele gewannen die Frankfurter und zwar 5:0 und 2:0.

Der Verein aus dem Erzgebirge spielt bisher eine durchschnittliche Saison und dementsprechend ist auch die Tabellenplatzierung. Sie spielen ziemlich unbeständig und dazu noch sehr oft unentschieden. Der größte Saisonsieg war der Auswärtserfolg über St. Pauli und insgesamt gab es drei Saisonsiege. Die anderen beiden Siege waren im eigenen Stadion und zwar am ersten Spieltag gegen Alemmania und der Zweite gegen Hansa, jeweils 1:0. Gerade nach dem Erfolg gegen Hansa gab es eine schwarze Serie von vier sieglosen Spielen, die immer noch andauert. Zuerst wurde Aue von Fürth 0:2 geschlagen, dann gab es ein Heimremis gegen Union. Danach kam das Pokal-Aus gegen Nürnberg und zuletzt eine Pleite bei Paderborn. Das Team kennzeichnet eine relativ schwache Torausbeute, wobei sie gleich schlecht auswärts und zuhause treffen. Was die Startaufstellung angeht, sollte man erwähnen, dass der bis zuletzt gesperrte Mittelfeldspieler Hensel ins Team zurückkehrt. Außerdem hat sich am letzten Spieltag Angreifer Kocer verletzt, sodass er von Konnecke vertreten wird. Der Rest des Teams bleibt unverändert.

Voraussichtliche Aufstellung Erzgebirge: Mannel – Klingbeil, Lachheb, Paulus, Schlitte – Hensel, Schroder – Hochscheidt, Kempe, Konnecke – Konig{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Eine Gemeinsamkeit haben die Frankfurter mit den heutigen Gästen und zwar die hohe Anzahl an Remis. Das letzte Remis gab es in der letzten Runde und zwar gegen die abstiegsgefährdeten Ingolstädter. Der Sieg bei Ingolstadt wurde schon erwartet, weil die Frankfurter auswärts sehr gut spielen, was uns fünf Auswärtssiege und zwei Auswärtsremis sehr gut verdeutlichen. Die Partie gegen Ingolstadt war eines der schlechtesten Saisonspiele der Eintracht und dank des großen Glücks wurde eine Niederlage abgewendet. Davor gab es das Pokal-Aus gegen K´lautern. Langsam fängt man sogar von einer Minikrise zu reden, sodass heute der Druck enorm sein wird. Vor der Pokalpleite gab es eine sehr überzeugende Serie von fünf Siegen, bei denen 16 Tore geschossen wurden. Die hohe Toreffizienz der Eintracht baut auf Meier, der bisher acht Tore erzielt hat. Außerdem hat die Eintracht zwei sehr gute Angreifer und zwar Idrissou und Gekas. Alles in allem hat der Verein aus der Börsenmetropole Frankfurt jede Menge torgefährliche Spieler, aber keiner von ihnen befindet sich in der Topwertung der Liga, was die Toranzahl angeht. Damit wollten wir verdeutlichen, dass die Eintracht ein sehr starkes und ausgeglichenes Kollektiv hat. Heute erwarten wir keine großartigen Veränderungen, was den Spielerkader angeht. Nur Hoffer könnte statt Gekas starten.

Voraussichtliche Aufstellung Eintracht: Nikolov – Jung, Anderson, Schildenfeld, Djakpa – Schwegler – Rode, Kohler – Meier – Hoffer, Idrissou

Die Gäste aus Frankfurt haben ein eindeutig besseres Team und das letzte Remis bei Ingolstadt sollte nicht überbewertet werden. Das unnötige Remis wurde eher als eine Art Mahnung aufgefasst, sodass sie bei Aue vollkommen konzentriert zu Werke gehen werden. Wenn die Frankfurter nur einen kleinen Teil der bisherigen Saisonleistung zeigen, dann sollten die Gastgeber aus Aue keine Chance haben.

Tipp: Eintracht Frankfurt

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,83 bei sportingbet (alles bis 1,74 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010