st_pauliIn der letzten Begegnung der fünften Runde der 2. Bundesliga treffen zwei Mannschaften aufeinander, die zu Beginn der Saison die gleiche Ambitionen hatten, aber nach vier Runden sind sie nicht mal in der Tabelle nah beieinander. Der Gastgeber ist wie erwartet an der Spitze der Tabelle. Vor dieser Runde war er sogar der Tabellenanführer und wenn er in diesem Duell siegen sollte, wird er wieder den Thron besteigen, während die Duisburger die größte Enttäuschung im bisherigen Teil der Saison sind. Sie befinden sich in der Abstiegszone. Beginn: 22.08.2011 – 20:15

Es ist interessant, dass die letzten zwei Duelle dieser beiden Rivalen mit einem Remis endeten und beide Male lautete das Ergebnis2:2.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

St. Pauli spielt derzeit fehlerfrei in der Meisterschaft. Im Cup haben sie gepatzt, vielleicht sogar absichtlich. Sie wurden bereits in der ersten Runde eliminiert und wahrscheinlich trauern sie dieser Elimination nicht viel nach, weil das Hauptziel in dieser Saison die Rückkehr in die erste Liga ist. Bisher läuft alles nach Plan. In vier Runden haben sie nur ein Remis gespielt und zwar beim Gastauftritt gegen Eintracht Frankfurt. Das ist ein großartiges Ergebnis angesichts der Stärke des Gegners. Zuhause haben sie ohne viel Mühe Ingolstadt und Alemannia Aachen bezwungen, während sie am letzten Spieltag den ersten Auswärtssieg gegen sehr gute Mannschaft aus Bochum verzeichnet haben. In jeder Begegnung haben sie mindestens ein Tor geschossen. In der Ferne sind sie auch sehr gefährlich. Genau wie in der letzten Saison müssen sie wieder mit den zahlreichen Verletzungen kämpfen, aber bisher hat sich das auf die Ergebnisse nicht negativ ausgewirkt. Seit dem Beginn der Saison spielen sie ohne ihren teuersten Abwehrspieler Zambrano. Es verletzte sich noch der brillante Mittelfeldspieler Naki, danach der Stürmer Ebbers. Am letzten Spieltag wurde einer der besten Spieler der Mannschaft, Takyi verletzt. Außerdem wurde Schachten im Spielfinish ausgeschlossen, so dass er in diesem Duell nicht dabei ist. Es ist klar, dass Trainer Schubert trotz hervorragender Ergebnisse viele Probleme hat. In keinem der Spiele hat die gleiche Startaufstellung gestartet. In dieser Begegnung wird Hennings von der ersten Minute an spielen. Er wird Takyi ersetzen. Gunesch soll Schachten vertreten und der Rest der Mannschaft bleibt der Gleiche wie in Bochum. Am meisten wird man wieder von M. Kruse und Boll, die bis jetzt die besten Einzelspieler gewesen sind, erwartet.

Voraussichtliche Aufstellung St.Pauli: Tschauner – Rotenbach, Thorandt, Sobiech, Gunesch – Boll – Bartels, Hennings, M.Kruse, Bruns – Saglik.

Duisburg hat im Gegensatz zum heutigen Gegner noch keinen Sieg verzeichnet, mit Ausnahme desjenigen im Cup gegen Babelsberg. Sie können noch zufrieden sein, weil sie nach zwei Niederlagen zwei Remis verzeichnet haben, und zwar gegen FSV Frankfurt in der Ferne und gegen Hansa im eigenen Stadion. In diesen beiden Duellen trat ein neues Problem auf und zwar die Ineffizienz. In den ersten beiden Runden haben sie drei Tore erzielt und beide Male wurden sie besiegt, während sie in den letzten zwei Runden kein einziges Tor geschossen haben und trotzdem wurden sie nicht geschlagen. Sie schaffen einfach nicht, dominant zu werden und in der Regel befinden sie sich in einer untergeordneten Position. Genau mit der gleichen Aufstellung hat Trainer Sasic gegen Frankfurt und gegen Hansa gespielt und daher ist es nicht verwunderlich, warum die erzielte Leistung gleich war. Die Gründe für die Ineffizienz sollen sie in den Verletzungen der beiden Stürmer Jule und Baljak suchen, aber diese Probleme können mit denen, die ihre Gegner haben, nicht verglichen werden, weil dies die einzigen Ausfälle bei Duisburg sind. So wird Sisic wahrscheinlich die gleiche Besatzung wie in den letzten zwei Runden aufs Spielfeld schicken.

Voraussichtliche Aufstellung Duisburg: Fromlowitz – Bollmann, Bajić, Bruno Soares, Berberović – Šukalo, Pliatsikas – Wolze, Gjasula, Brosinski – Kastrati.

Angesichts dessen, was bisher beide Teams geleistet haben, könnten wir problemlos den Sieg des Gastgebers prognostizieren. Allerdings dürfen wir zahlreiche Verletzungen nicht ignorieren, vor allem die Neuste von Takyi. Außerdem ist Schachter für dieses Spiel gesperrt, und das wird sich sicherlich negativ auf das Spiel von St. Pauli auswirken. Auf der anderen werden Duisburger mit einem  Remis zufrieden sein. Deshalb  glauben wir, dass dies ein ganz hartes Spiel sein wird und nicht besonders attraktiv.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,05 bei unibet (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010