st_pauliIn diesem Duell treffen zwei Teams aufeinander, die vollkommen unterschiedliche Saisonvorhaben haben. Der kleinere Hamburger Verein will natürlich in die oberste Spielklasse, während die Ingolstädter nur versuchen werden, nicht abzusteigen. St. Pauli ist nämlich gerade abgestiegen, was viele Spielerabgänge nach sich gezogen hat. Vor zwei Jahren trafen die beiden Vereine aufeinander und beide Spiele hat St. Pauli für sich entschieden. Beginn: 16.07.2011 – 13:00

Das Ende der letzten Saison ist ein Zeitabschnitt, den man bei St. Pauli sehr schnell vergessen will. Die meiste Zeit sah St. Pauli sehr gut aus, aber dann kam der plötzliche Fall, der sich in einer unglaublich langen Negativserie gezeigt hat und am Ende der Saison waren die Paulaner am letzten Tabellenplatz der ersten Liga. Dies hat auch den Trainerwechsel verursacht, sodass Stanislawski-Ära nach einer langen Zeit zu Ende gegangen ist. Für ihn wurde Andre Schubert geholt, der viel Zweitligaerfahrung vorweisen kann. Jetzt hat er die schwierige Aufgabe St Pauli in die erste Liga zu führen. Dies wird nicht einfach, wenn man bedenkt, dass viele Spieler den Verein verlassen haben. All die Neuzugänge sind zwar nicht auf dem Niveau des alten Spielerkaders, aber St. Pauli hat immer noch die zweitwertvollste Mannschaft der Liga, zumindest laut Statistiken. Die meisten Weggänge gab es in der Abwehr, da sowohl Oczipka als auch Egger gegangen sind. Außerdem verließ der beste Mittelfeldspieler des Teams Lehmann das Team. Die Spielerabgänge sollen mit den Neuen Schachten, Sobiech und Saglik kompensiert werden. Außerdem wurde ein neuer Torwart geholt und zwar Tschauner, der vorher bei den Löwen aus München im Torkasten gestanden hat. Mit dem neuen Trainer sollten die Kiez-Kicker ein wenig offensiver an die Spieler rangehen, weil Schubert ein eher offensivausgerichteter Trainer ist. Für St. Pauli ist es wichtig mit einem Sieg in die neue Saison zu starten um eben sehr schnell die Negativserie aus der letzten Saison zu vergessen.

Voraussichtliche Aufstellung St. Pauli: Tschauner – Schachten, Morena, Sobiech, Kalla – Boll – Bartels, M.Kruse, Takyi, Naki – Saglik{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Ingolstadt ist eines der Teams, die um den Klassenerhalt kämpfen werden, aber an sich sollte er klappen können. Wenn man nach der Stärke der Mannschaft geht, dann ist der Verein irgendwo in der Mitte der Liga anzusiedeln. In der Sommerpause wurde nicht viel mit den Spielern getradet. Der ungarische Talentstürmer Futacs hat den Verein verlassen und das wurde noch nicht adäquat kompensiert. Dieser Weggang wird sogar Ingolstädter zwingen, ihre Spielweise ein wenig zu ändern, was bedeutet, dass sie mit nur einem Angreifer spielen werden. Außer Futacs ist auch der defensive Karl gegangen, aber stattdessen wurde Haas vom Greuther Fürth neugeholt. Dazu wurden noch Schäfer vom KSC und Torwart Ozcan aus Hoffenheim gekauft. Ansonsten gibt es vorerst keinerlei Sorgen mit verletzungsbedingten Ausfällen, nur Verteidiger Fink fehlt momentan. Die Auswärtstaktik der Ingolstädter ist klar, sie praktizieren eher eine zurückhaltende Spielweise. Nur im eigenen Stadion spielen sie viel offener und offensiver.

Voraussichtliche Aufstellung Ingolstadt: Kirschstein – Gorlitz, Biliškov, Matip, Schafer – Bambara, Metzelder, Haas, Caiuby – Mo.Hartmann – Leitl

Da es sich um den ersten Spieltag handelt, müssen wir uns auf die Statistiken, einzelne Spielerkader und die voraussichtlichen Stärken der beiden Teams verlassen. In allen Bereichen ist St. Pauli einfach besser und gleichzeitig ist der Kiez-Verein der Gastgeber der Partie. Ingolstadt wird seine Auswärtspunkte woanders suchen müssen, in Hamburg gibt es für sie nicht viel zu holen.

Tipp: Sieg St. Pauli

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,87 bei 188bet (alles bis 1,77 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010