koelnDies ist ein Duell zwischen den beiden Mannschaften, die qualitativ ähnlich sind, aber mit ganz unterschiedlichen Ergebnissen in dieser Saison. Der Gastgeber befindet sich mitten im Kampf ums Überleben, während die Gäste auf einen der internationalen Tabellenplätze hoffen. In der Tabelle sind sie fünf Plätze und sogar zehn Punkte voneinander entfernt. Beide Mannschaften haben unangenehme Niederlagen am letzen Spieltag kassiert. Beginn: 03.04.2011. 15:30

Die Kölner haben in den letzten sieben Runden vier Mal triumphiert und wenn man sich diese Ergebnisse anschaut, könnte man behaupten, dass sie sich in einer sehr guten Spielform befinden. Allerdings haben sie in den letzten drei Begegnungen zwei Niederlagen kassiert, eine davon am letzten Spieltag gegen Hamburg, wodurch die Stimmung in der Mannschaft deutlich verschlechtert wurde. Sie wurden von den Hamburgern mit 6:2 regelrecht auseinander genommen. Bereits in der Halbzeit stand 4:0. Es ist interessant, dass sie nur eine Runde zuvor die 96er mit 4:0 bezwungen haben. Also, wenn sie siegen, siegen sie im großen Stil und wenn sie verlieren, dann ist es ein Debakel. Sie befinden sich vier Punkte oberhalb der Abstiegszone und dass heißt dass sich alles sehr schnell ändern kann. Deshalb ist dieses Spiel sehr wichtig für sie und sie werden versuchen, mit der guten Serie im eigenen Stadion fortzusetzen. Die Kölner sind nämliche eine der besten Heimmannschaften. Die letzte Meisterschaftsniederlage im eigenen Stadion haben sie im November letzten Jahres im Spiel gegen die Gladbacher kassiert. In den letzten sechs Spielen im Rhein-Energie Stadion haben sie ebenso viele Siege verzeichnet. Die Probleme bereiten ihnen die Gastauftritte, wo sie bisher nur einen Sieg verzeichnet haben, aber nun sind sie die Gastgeber und so ist dies nicht so wichtig. Wichtig ist, dass sie keine Probleme mit den Verletzungen haben. Es werden jedoch einige Änderungen in der Startelf erwartet, weil man jemanden für die hohe Niederlage am letzten Spieltag beschuldigen muss. Der kroatische Nationalspieler Jajalo wird wahrscheinlich auf der Bank bleiben, genau wie Pezzoni, wobei Clemens und Mohamad auf ihre Positionen kommen sollen. Für die Kölner ist es aber am wichtigsten, dass Podolski und Novakovic gesund und bereit sind, denn diese beiden Spieler haben zusammen 23 von insgesamt 37 Treffern der Geißböcke in dieser Saison erzielt.

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Rensing – Brecko, Geromel, Mohamad, Eichner – Lanig, Petit – Peszko, Podolski, Clemens – Novakovic.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Nach der großartigen Serie von sechs Siegen und einem Remis haben die Franken einen herben Rückschlag am letzten Spieltag erlitten und zwar im eigenen Stadion. Sie haben nämlich im Spiel gegen Werden eine 1:3-Niederlage kassiert. In den sieben Begegnungen ohne Niederlage haben sie 18 Treffer geschossen und nur drei Gegentore kassiert. Während dieser Zeit haben sie kein Gegentor im eigenen Stadion kassiert, wobei sie 11 Mal getroffen haben. Besonders bemerkenswert war der 4:1-Gastsieg gegen die Schwaben und der 5:0-Heimsieg gegen die Paulaner. Hamburg, Leverkusen, Wolfsburg und Eintracht wurden ebenfalls besiegt. Dank dieser großartigen Serie haben sie sich von der Gefahrenzone entfernt und sehr nah an die internationalen Tabellenplätze gekommen. Es ist interessant zu wissen, dass die Franken zuhause kein einziges Remis eingefahren haben, während sie in der Ferne sogar sechs Mal ein Unentschieden gespielt haben. Mit einem weiteren Remis würden sie sich sicherlich zufrieden geben. Heute werden zwei Stammspieler ausfallen und zwar Pinola und Chandler. Pinola hat in Spiel gegen Werder die fünfte Gelbe Karte bekommen, während Chandler rote Karte in diesem Spiel verdient hat. Alle anderen Spieler stehen dem Trainer Hecking zur Verfügung.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: R.Schafer – Judt, Wollscheid, Wolf, Plattenhardt – Simons – Hegeler, Cohen, Gundogan, Ekici – Eigler

In diesem Duell werden wir einfach der Statistik folgen. Die Kölner sine großartige Gastgeber, während die Franken in der Ferne regelmäßig ein Unentschieden spielen. Das Spiel ist von einer großen Bedeutung für den Gastgeber, während die Gäste geschwächt in dieses Duell gehen. Deshalb sind wir der Meinung, dass die Geißbocke ein leichter Favorit in diesem Spiel sind.

Tipp: Asian Handicap 0 Köln

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,74 bei 12bet (alles bis 1,64 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010