koelnMan kann es kaum glauben, aber diese Partie ist eigentlich ein Abstiegsduell, obwohl die Bremer die Gäste sind. Werder hat in dieser Saison vollkommen versagt und befindet sich auf dem 13. Platz mit gerade mal sechs Punkten Vorsprung auf die Gefahrenzone, wobei der Punkteabstand zu den internationalen Plätzen auch nur sieben Punkte beträgt. Die Kölner sind aber viel schlimmer dran, weil sie auf dem Relegationsplatz stehen und das rettende Ufer ist zwei Punkte entfernt. Beginn: 22.01.2011 – 18:30

In der jüngsten Vergangenheit dieses Bundesligaduells gab es relativ ausgeglichene Ergebnisse. In den letzten fünf Aufeinandertreffen in Köln gab es zwei Remis, zwei Werder-Siege und einen Sieg der Geißböcke. Das Hinspiel dieser Saison gewann Werder 4:2.{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a rel=“nofollow“ href=“http://10bet.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Die Kölner haben überraschenderweise im ersten Spiel der Rückrunde ein Remis geholt. Der Gastauftritt beim FCK war zwar nicht gut, aber mit ihrer kampfbetonten Spielweise haben sie einen Punkt geholt. Der heutige Gegner ist zwar auf dem Boden, aber die Bremer darf man nicht unterschätzen. Da aber die Geißböcke sehr unter dem Druck des Abstiegskampfes stehen, werden sie heute wieder so kratzen und beißen, wie zuletzt gegen Kaiserslautern. Heute fehlen ihnen aber einige Spieler, wie die Verteidiger Makino, Mohamad und Schorch und die Mittelfeldspieler Jajalo und Petit, sodass vor allem die Abwehr sehr geschwächt sein dürfte. Unabhängig davon ob die Abwehr geschwächt ist oder nicht, werden sie nicht vorsichtig spielen sondern nach vorne stürmen, weil sie unbedingt Punkte brauchen.

Voraussichtliche Aufstellung Köln: Rensing – Andrezinho, Geromel, Pezzoni, Eichner – Lanig, Matuschyk – Clemens, Podolski, Peszko – Novakovic

Die Bremer haben zwar kein gutes Spiel beim Rückrundenauftakt gezeigt, aber sie haben den bitter nötigen Dreier geholt. Sie waren zwar die überlegene Mannschaft gegen den Gast aus Hoffenheim, aber man merkt, dass ihnen ein paar Sachen fehlen. Vor allem die Abwehr ist einfach katastrophal. Dies kann sich auch nicht so leicht ändern, solange Boenisch, Naldo und Prödl nicht zurück sind. Mit diesen drei zusätzlichen Verteidigern wäre man auf jeden Fall flexibler und stabiler in der Abwehr. Außer des defensiven Trios fehlen noch die Mittelfeldspieler Jensen und Wesley. Mit Wesley wäre das Spiel der Bremer viel kreativer und sie hätten mehr Möglichkeiten in der Offensive. Heute werden sie auch angreifen, weil sie sicherlich davon ausgehen, dass die Punkte in Bremen leicht geholt sind, vor allem wenn man an das Hinspiel denkt, als die Kölner in Bremen regelrecht zerlegt wurden.

Voraussichtliche Aufstellung Werder: Wiese – Fritz, Mertesacker, Silvestre, Pasanen – Frings – Bargfrede, Kroos – Hunt – Arnautovic, Pizarro

Da die Spielform der beiden Klubs sehr unbeständig ist, trauen wir uns nicht an die Prognose bezüglich des Siegers der Partie. Da aber die beiden Abwehrreihen eher instabil in dieser Saison sind und auf der anderen Seite beide Angriffe langsam besser werden, sollte man mit einem kleinen Einsatz auf die höhere Anzahl der Tore tippen. Ein weiteres Argument spricht auch für ein torreiches Spiel und zwar der Zugzwang, unter dem die beiden Teams stehen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,82 bei 10bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010