Tipp Bundesliga: 1.FC Nürnberg – 1899 Hoffenheim

nuernbergDas ist ein Duell zweier Mannschaften die, was die Form in letzter Zeit betrifft unter den schlechtesten der Bundesliga sind. Nürnberg hat in den letzten fünf Runden vier Niederlagen und Hoffenheim ist in den letzten fünf Runden ohne Sieg. Dazu kassieren beide Teams viele Gegentore, wobei Hoffenheim drei Punkte mehr in der Tabelle hat und doch etwas besser steht, hauptsächlich dem besseren Saisonstart dankend. Sie haben bis jetzt vier gemeinsame Duelle in der Meisterschaft und einen beim Pokal gespielt. Nürnberg hat es nicht einmal geschafft zu siegen. Sie haben zwei Remis, von denen einer letzte Saison zu Gast bei Hoffenheim gewesen ist, während es in Nürnberg 2:1 für die war. Beginn: 10.12.2011. – 15:30

Nürnberg hat drei Remis, aber sie haben schon lange kein Match ohne einen Gewinner gehabt. Sie haben zwei Siege zu Gast, haben aber schon lange nicht auswärts gewonnen. Die letzten zwei Remis sind auf eigenem Terrain passiert und bei den letzten drei Gastspielen haben sie genau zehn Gegentore kassiert und kein einziges getroffen. Vor zwei Runden haben sie beim Derby des Tabellenendes Kaiserslautern besiegt und das hält sie einen Platz und einen Punkt über der Abstiegszone. In der schlechten Fußballvorstellung sind sie doch besser gewesen und haben es verdient den minimalen Sieg von 1:0 zu feiern. Von insgesamt vier Siegen in dieser Saison sind drei mit diesem Ergebnis gewesen, während auch der vierte Sieg minimal war, aber mit 2:1. Beim letzten Gausauftritt bei Hamburger sind sie nicht so schlecht gewesen wie es die endlichen 2:0 zeigen und haben ein besseres Ergebnis verdient, aber die Ineffektivität ist schon seit dem Saisonanfang ein großes Problem. Sie liegen im Schnitt unter einem Tor pro Spiel und schlechter als sie, sind nur Augsburg und K´lautern. Ein Trost ist, dass sie Zweidrittel der Tore zu Hause verbuchen. Was die Aufstellung betrifft, hat Trainer Hecking keine große Auswahl, besonders wegen der Verletzung des Mittelfeldspielers Pinole, also wird die gleiche Mannschaft rauslaufen die in der letzten Runde verloren hat.

Voraussichtliche Aufstellung Nürnberg: R.Schafer – Chandler, Maroh, Wollscheid, Plattenhardt – Hegeler, Simons – Eigler, Didavi, Esswein – Pekhart{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source} 

Hoffenheim ist in einer großen Krise und es ist kein Ende in Sicht. Dieses Spiel ist die große Gelegenheit. Sie müssen aber zuerst die Situation in den eigenen Reihen lösen, da sie neben den schlechten Ergebnissen auch schlechte Disziplin in der Mannschaft hatten. Einige Spieler wurden sogar in der letzten Runde suspendiert. Roberto Firmino und Obasi wurden aus dem Team rausgeschmissen und wegen einer Verletzung ist Braafheid nicht dabei gewesen, während Trainer Stanislawski das alles mit irgendwelchen komischen Entscheidungen, was die Startelf betrifft abgeschlossen hat. Er hat Ibisevic und Rudy auf der Bank gelassen und die Positionen ziemlich aufgemischt, aber auch das hat nicht geholfen. In Leverkusen wurden sie mit 2:0 besiegt, genau wie zwei Runden davor in Hamburg, während sie auch in Gelsenkirchen mit einem Unterschied von zwei Toren besiegt worden sind, wobei sie aber auch ein Tor verbucht haben. Zu Hause haben sie zwei Remis in Folge, beide haben sie auf sehr ähnliche Art verzeichnet und gegen Mannschaften die in der Tabelle unter ihnen sind. Beide Male haben sie geführt und dann Gegentore kassiert, die dann zu Remis führten. Sie sind auch nicht sehr effektiv und ihr Schnitt liegt nur etwas über einem Tor pro Match. Die gleiche Zahl von Toren erzielen sie zu Hause und zu Gast, obwohl sie doppelt so viele Punkte vor den eigenen Fans verbucht haben. Was die Aufstellung betrifft, Obasi und Firmino sind nicht mehr suspendiert, aber Obasi ist verletzt und wird nicht spielen, genau wie Ibertsberger. Das sind die einzigen zwei Ausfälle, denn Braafheid hat sich erholt und wird seinen Platz Linksaußen einnehmen. Jetzt könnte Stanislawski endlich die erwartete Aufstellung auf den Platz schicken, wobei er wieder Ibisevic auf der Bank ankündigt und Babel wieder als einzigen im Vordergrund, beim zweiten Gastauftritt in Folge.

Voraussichtliche Aufstellung Hoffenheim: Starke – Beck, Vorsah, Compper, Braafheid – Rudy, Williams – Johnson, Roberto Firmino, Salihović – Babel

Von zwei schlechten in diesem Match sollte man den einen weniger schlechten finden der die Serie vielleicht beenden könnte, obwohl Nürnberg einen Sieg vom letzten Match vor den eigenen Fans hat. Die Tradition ist offensichtlich der einzige Trumpf von Hoffenheim in diesem Match, da sie zu Gast sehr schlecht sind und Nürnberg könnte es mindesten zu einem Punkt schaffen.

Tipp: Asian Handicap 0 Nürnberg

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,69 bei Canbet (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010